Video! Vollsperrung nach Mega-Rauchwolke über A13

Radeburg - Wegen des Brandes in einem Gewerbegebiet in Radeburg (Landkreis Meißen) ist die Autobahn A13 in diesem Bereich voll gesperrt.

Dunkle Rauchsäule über der A13.
Dunkle Rauchsäule über der A13.

Gegen 16.20 Uhr wurden die Einsatzkräfte alarmiert und ein größerer Feuerwehreinsatz lief an.

Wie die Polizei mitteilte, war am Montagnachmittag in einem Firmengebäude ein Feuer ausgebrochen.

Die dadurch entstandenen starken Rauchwolken zogen über die Autobahn und behinderten die Sicht.

Daher sei die Trasse in beide Fahrtrichtungen gesperrt worden. Die Vollsperrung wurde kurz vor 18 Uhr wieder aufgehoben, der kilometerlange Stau löste sich langsam auf.

Nach ersten Erkenntnissen ist niemand verletzt worden, teilte die Polizei am Montagnachmittag mit.

Update 20.15 Uhr: "Insgesamt waren 110 Einsatzkräfte vor Ort", sagt Kreisbrandmeister Ingo Nestler (58). "Geschätzt brannte es auf einer Fläche zwischen 500 und 600 Quadratmeter. Drei Arbeiter mussten wegen einer leichten Rauchgasvergiftung ambulant behandelt werden." Über zwei Stunden brauchten die Kameraden mit drei Drehleitern, den Brand unter Kontrolle zu bekommen. Auch eine Drohne und der Polizeihubschrauber kamen zum Einsatz. Der Sachschaden ist noch nicht beziffert.


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0