So lecker schmeckt das Stadtfest: Die Alternativen zur Bratwurst

Ricardo Teubner (28) serviert Andy Schöne einen Burger.
Ricardo Teubner (28) serviert Andy Schöne einen Burger.  © Ove Landgraf

Dresden - Heute bleibt die Küche kalt! Pflichtprogramm für alle Dresdner und Gäste ist das Stadtfest. Doch dort müssen es nicht immer Bratwurst, Bier, Langos oder Steak sein. Macht Euren Festbesuch doch mal zu einem Genießer-Trip für Zunge und Gaumen - zum Beispiel so...

Wir starten mit einer tropischen Erfrischung - Original-Kokosnusssaft. "Bei uns gibt‘s die süßeren Nüsse aus Thailand", sagt Ümit Merttürk (43) auf der Karibikfläche am Basteischlösschen. 5 Euro kostet Kokossaft pur, 7 Euro mit einem Schuss Zuckerrohrschnaps Cachaça.

Für den kleinen Hunger und neugierigen Magen stehen verschiedene Imbisswagen auf der Streetfood-Piazza am Taschenberg Spalier. Hier gibt‘s Hot-Dogs mal mit Kraut-, Bacon oder Leberwurstfüllung. Oder frische Öko-Burger (5 Euro) bei "The Boy and the Burger". "Die Gurken stammen übrigens aus dem Garten meiner Omi", verrät Burgerbrater-Boy Ricardo Teubner (28).

Wie wär’s mal mit gefüllten lateinamerikanischen Teigfladen? Empanadas gibt‘s auf der Schlossstraße. Beliebteste Einlage: Tomate mit Basilikum und Käse (3,50 Euro). Wenn der Magen richtig knurrt, kann man noch exotischer tafeln: Auf dem Neumarkt gibt’s afrikanisches und indisches Essen - nur dem Currygeruch folgen. Kai Roscher (31) kann auf seinem F4-Grill daneben sogar Spiegeleier braten und lässt zeitweise gratis gegrilltes Gemüse, Kartoffeln und Crepe verkosten.

Abschließend abgelöscht wird alles auf der Chiaverigasse an der Bar von Lasse Barenschee (27) mit einem Amaretto-Likör "Disaronno Sour Ginger" (6 Euro) - kredenzt im gestylten Einweckglas en miniature.

Wem das alles zu hipp und extravagant ist: Bratwurst, Bier, Langos und Steak gibt‘s natürlich auch überall! Und so geht die Party weiter:

Laith Al-Deen spielt beim Abschlusskonzert ab 20.30 Uhr.
Laith Al-Deen spielt beim Abschlusskonzert ab 20.30 Uhr.  © Andreas Weihs

Heute wird auf den 90.000 Quadratmetern Festfläche weiter gefeiert. Am besten mit Bus und Bahn kommen oder Parkplatz Rinne Messe Dresden (7 Euro) und den kostenfreien Shuttle zum Festgelände nutzen.

Einige der Höhepunkte heute: Stündliche Landtagsführungen (10 bis 17 Uhr), Baby-Parade mit vielen Maskottchen auf dem Postplatz (15.45 Uhr), Mittelaltermarkt mit Kampfspektakeln ganztägig auf der Wiese an der Marienbrücke.

Laith Al-Deen spielt beim Abschlusskonzert ab 20.30 Uhr auf dem Theaterplatz. Um 22 Uhr steigt das 15-minütige Abschlussfeuerwerk - diesmal gezündet am Königsufer.

Die beste Sicht gibt's vom Terrassenufer zwischen der Augustusbrücke und dem Congress Center.

Alexa Büchler (29) mit einem Disaronno Sour Ginger,
Alexa Büchler (29) mit einem Disaronno Sour Ginger,  © Ove Landgraf
 Karoline Marschallek 37) probiert ein Coconut Water.
Karoline Marschallek 37) probiert ein Coconut Water.  © Ove Landgraf
Kai Roscher (31) am F4-Grill.
Kai Roscher (31) am F4-Grill.  © Ove Landgraf

Titelfoto: Ove Landgraf


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0