Forscher prüfen Mineralwasser auf Herz und Nieren und finden Bedenkliches heraus Top BVB-Star für knapp 20 Millionen vor Wechsel zum VfL Wolfsburg! Top Wem gehören diese Kleidungsstücke? Polizei hat schrecklichen Verdacht 1.877 Wegrollgefahr! Porsche ruft weltweit rund 337.000 Autos zurück 106 Diesen Neuwagen gibt's hier satte 10.175 Euro günstiger 11.939 Anzeige
164.653

"Verletzung des Ramadan": Flüchtlinge rasten in Dresdner Asylheim aus

Als der Sicherheitsdienst auf das Kochverbot im Zimmer hinwies, warfen die Asylbewerber mit Feuerlöschern und Glasbehältern und zerlegten dann den ganzen Raum. #Dresden
Im Flüchtlingsheim an der Strehlener Straße kam es zu heftigen Auseinandersetzungen.
Im Flüchtlingsheim an der Strehlener Straße kam es zu heftigen Auseinandersetzungen.

Dresden - Am späten Sonntagabend ist es zu heftigen Auseinandersetzungen in einer Dresdner Asylunterkunft gekommen. Als das Sicherheitspersonal die Bewohner auf ein Kochverbot hinwies, drehten sie durch.

Zuvor war gegen 21.05 Uhr der Brandmelder im 4. Stock der Gemeinschaftsunterkunft losgegangen. Die Security stellte fest, dass die Bewohner trotz Verbots Kochgeräte in ihrem Zimmer benutzten.

Als die Sicherheitsmitarbeiter die Bewohner daraufhin wiesen, wurden sie laut einer Mitteilung der Polizei wegen "Verletzung des Ramadan" massiv angegriffen und mit Glasbehältern sowie Feuerlöschern beworfen. Die Security des Gebäudes zog sich zunächst zurück und verständigte die Polizei. Die löste Großeinsatz aus und raste mit 14 Streifenwagen und insgesamt 28 Beamten zur Strehlener Straße.

Nachdem sich das Sicherheitspersonal zurückgezogen hatte, drehten die Asylbewerber komplett durch, verwüsteten das Zimmer bis zur Unbewohnbarkeit. Sie rissen Fenster samt Rahmen heraus, zerstörten Türen und Steckdosen und warfen Scheiben ein.

Der Sachschaden beträgt rund 3000 Euro. Insgesamt waren sieben Marokkaner und zwei Tunesier an der Auseinandersetzung beteiligt, der 43 Jahre alte Haupttäter wurde in Gewahrsam genommen. Die anderen Bewohner wurden auf andere Asylheime in der Stadt aufgeteilt.

Sechs Mitarbeiter des Sicherheitsdienstes wurden leicht verletzt. Die Polizei hat die Ermittlungen wegen Körperverletzung, gefährlicher Körperverletzung und gemeinschädlicher Sachbeschädigung aufgenommen.

14 Streifenwagen und 28 Beamte sollen vor Ort im Einsatz gewesen sein.
14 Streifenwagen und 28 Beamte sollen vor Ort im Einsatz gewesen sein.

Fotos: Roland Halkasch

Mysteriöser Messerangriff in Hamburg: Polizei umstellt Hotel von Osmani-Clan 2.604 Update Wissenschaftler entdecken diese albtraumhafte Kreatur tief im Meer 2.718
Sex-Attacke im Urlaub! Mehrere Männer rauben Touristin aus und vergewaltigen sie 8.550 Todes-Drama bei Traumwetter: Mann ertrinkt im See 5.277 Mordfall Susanna: An diesem Tag wird das Urteil über Ali Bashar gesprochen 301 Rechtsextremer YouTuber: Schlussgong im Streit um "Volkslehrer" ist noch nicht erklungen 1.537 Nur wenige Tage vor Geburt ihres Kindes: Frau bekommt starke Schmerzen und stirbt 10.868 Wie ein Obdachloser zu 12.000 Euro in bar gelangte und wie er sie wieder verlor 2.942 Kopf des Babys verschwunden! Hunde zerfleischen drei Monate alten Säugling 7.116
Mit welchem Schnucki zeigt sich Sylvie Meis denn hier in der Öffentlichkeit? 1.837 68-Jährige macht Fahrprüfung und fährt Prüfer (†35) tot 12.138 Zu dick zum Heiraten? Sarafina erntet Shitstorm nach Liebeserklärung an ihren Schatz 4.034 Was ist das? Geheimnisvolles Etui bei Bares für Rares 1.433 Nach Eurofighter-Absturz: Suche nach Wrackteilen dauert an 835 Klage eingereicht: Kann IS-Unterstützer bald zurück nach Deutschland? 1.012 Wenn die Straße wegen Hitze aufbricht: Gefahr durch "Blow-Ups" 92 Bodybuilder schlägt und erwürgt seine Freundin, weil sie etwas auf Facebook gelikt hat 2.775 Lebensgefährlich! Kleinkind bei Hitze in Auto eingesperrt 4.766 XXL-Hakenkreuz auf Fußballfeld entdeckt! Wer war das? 9.936 Ermittlungen rund um Kristina Vogels Unfall noch nicht abgeschlossen 1.125 Fall Lübcke: Ermittler erneut am Haus von Stephan E. 1.163 Nackter Einbrecher sorgt für SEK-Einsatz: Dann fällt ein Schuss! 3.070 Vater will schwerkranker Tochter helfen und fasst grausamen Entschluss 4.395 AfD-Zentrale in NRW von Ermittlern durchsucht! 1.457 Erneute Fliegerbombe in Hamburg entdeckt! Entschärfung erfolgreich 502 Update Nach Großfahndung in Unterfranken: Leichen in Wohnhaus waren Tante und Neffe 1.880 Missbrauchs-Prozess von Lügde: Geständnisse könnten Kindern mehr Leid ersparen 157 100 Hektar Wald brennen: Helikopter löschen Lieberoser Heide! 3.834 Segelschulschiff "Gorch Fock" soll bis 2020 fertig gebaut werden 790 Herrenloser Lkw rollt durch die Stadt, dann geschieht Unglaubliches 7.137 Autofahrer kracht in Lastenrad, Mutter und Kind teils schwer verletzt 2.106 Hitzewelle in Köln, nur im Dom bleibt es kalt: Besuch aber nicht schulterfrei 264 "Thüringer Klöße"-Junge hat neuen Song und plaudert über sein Liebesleben 3.021 Technischer Defekt: Flugzeug muss in Stuttgart runter 698 Kein Scherz: Tchibo kooperiert mit Sixt und verkauft Fiat ab 85 Euro! 1.535 Welche Sportlerin zeigt denn hier ihren Babybauch? 3.606 "Schwachsinn!" Denisé Kappés und Henning Merten wehren sich gegen Fake-Vorwürfe 813 Firma will Plastikmüll zu Sprit machen, aber wie soll das gehen? 3.566 Mehr Langfinger unterwegs? Im Einzelhandel wird mehr geklaut! 999 Bewaffneter Banküberfall! Täter auf der Flucht, SEK rettet Angestellte 5.821 Update Klitschko-Jacht geht in Flammen auf: Box-Ikone und Familie müssen gerettet werden! 4.245 Notruf 112 für Stunden nicht erreichbar: Störung legt Telefonnetz lahm 1.742 Spenden nicht angegeben? Björn Höckes AfD droht saftige Geldstrafe 1.883 Polizei stellt nach Unfall ungewöhnliche Gäste sicher 184 Notreparatur auf der A40 in Essen macht Autobahn zum Nadelöhr 94 Frau ist 27 Minuten tot: Als sie plötzlich aufwacht, wird es richtig mysteriös 11.550 Keinen Bock auf Menschen: Bewohnerin baut Metallstachel auf Treppe 13.303