Barca soll Interesse an deutschen Bundesliga-Stars haben! Top Wollte eine Krankenschwester Frühchen mit Medikamenten umbringen? Neu MediaMarkt verkauft 65-Zoll-Fernseher jetzt 900 Euro günstiger Anzeige Millionen-Strafe und drohende UEFA-Sperre: Wie steht es um diesen Top-Klub? Neu MediaMarkt Dorsten: Kurz vor Weihnachten gibt es diese Fernseher besonders günstig 3.327 Anzeige
164.554

"Verletzung des Ramadan": Flüchtlinge rasten in Dresdner Asylheim aus

Als der Sicherheitsdienst auf das Kochverbot im Zimmer hinwies, warfen die Asylbewerber mit Feuerlöschern und Glasbehältern und zerlegten dann den ganzen Raum. #Dresden
Im Flüchtlingsheim an der Strehlener Straße kam es zu heftigen Auseinandersetzungen.
Im Flüchtlingsheim an der Strehlener Straße kam es zu heftigen Auseinandersetzungen.

Dresden - Am späten Sonntagabend ist es zu heftigen Auseinandersetzungen in einer Dresdner Asylunterkunft gekommen. Als das Sicherheitspersonal die Bewohner auf ein Kochverbot hinwies, drehten sie durch.

Zuvor war gegen 21.05 Uhr der Brandmelder im 4. Stock der Gemeinschaftsunterkunft losgegangen. Die Security stellte fest, dass die Bewohner trotz Verbots Kochgeräte in ihrem Zimmer benutzten.

Als die Sicherheitsmitarbeiter die Bewohner daraufhin wiesen, wurden sie laut einer Mitteilung der Polizei wegen "Verletzung des Ramadan" massiv angegriffen und mit Glasbehältern sowie Feuerlöschern beworfen. Die Security des Gebäudes zog sich zunächst zurück und verständigte die Polizei. Die löste Großeinsatz aus und raste mit 14 Streifenwagen und insgesamt 28 Beamten zur Strehlener Straße.

Nachdem sich das Sicherheitspersonal zurückgezogen hatte, drehten die Asylbewerber komplett durch, verwüsteten das Zimmer bis zur Unbewohnbarkeit. Sie rissen Fenster samt Rahmen heraus, zerstörten Türen und Steckdosen und warfen Scheiben ein.

Der Sachschaden beträgt rund 3000 Euro. Insgesamt waren sieben Marokkaner und zwei Tunesier an der Auseinandersetzung beteiligt, der 43 Jahre alte Haupttäter wurde in Gewahrsam genommen. Die anderen Bewohner wurden auf andere Asylheime in der Stadt aufgeteilt.

Sechs Mitarbeiter des Sicherheitsdienstes wurden leicht verletzt. Die Polizei hat die Ermittlungen wegen Körperverletzung, gefährlicher Körperverletzung und gemeinschädlicher Sachbeschädigung aufgenommen.

14 Streifenwagen und 28 Beamte sollen vor Ort im Einsatz gewesen sein.
14 Streifenwagen und 28 Beamte sollen vor Ort im Einsatz gewesen sein.

Fotos: Roland Halkasch

Doch kein Freispruch! Mutter mit Schere erstochen, Oma schwer verletzt Neu Küchen und Wohnzimmer zerstört: Hambach-Aktivisten kritisieren Polizei-Einsatz Neu MediaMarkt Kaiserslautern: Diesen TV bekommt Ihr am Samstag 52% günstiger Anzeige Schriftsteller Wilhelm Genazino ist tot Neu Teenager (15) schießt mit Sofair-Waffe in volle S-Bahn Neu Was geschah mit Monika? Nach 42 Jahren soll ihr Verschwinden geklärt werden Neu Männer zeigen in Bahn Hitlergruß, rufen "Sieg Heil" und bespucken Ausländer Neu Alles muss raus! In diesem MediaMarkt in Landau gibt's Technik mega günstig 4.869 Anzeige Schon wieder! Auch zweite "Hasi"-Räumung abgesagt Neu Schnürt Eintrachts "Fußball-Gott" Meier bald die Schuhe in Hamburg? Neu Diese Ampel sorgt für ordentlich Herzklopfen im Straßenverkehr! Neu Wer hier mitmacht, kann Shopping-Gutscheine gewinnen 7.158 Anzeige Familie verkauft einsame Insel voller Pinguine! Neu Zu Unrecht abgeschobener Asylbewerber kommt zurück! Neu Große Weihnachts-Aktion bei SATURN: Nur am Samstag sind viele Artikel stark reduziert 8.811 Anzeige Auf dem Weg zum Schlachthof! Stier tritt Metzger und verletzt ihn schwer Neu Lebensmittel im Wert von 1.000 Euro: Polizei schnappt Gauner-Pärchen Neu Orgasmen über W-LAN! Das Toy für Fernbeziehungen! 4.630 Anzeige Dieses neue KFC-Produkt solltet ihr auf keinen Fall essen! Neu Jürgen Milski bei Probe für TV-Show schwer gestürzt Neu Müller-Sperre nach Brutalo-Foul an Tagliafico: UEFA verkündet Entscheidungstag Neu Nicht nachmachen! Unterhosen-Mann klammert sich an Lkw auf Autobahn Neu Radfahrerin gerät unter Lastwagen und wird eingeklemmt 152 Gepäckfahrer knallt auf Flughafen gegen Bus und verletzt 14 Menschen: Das erwartet ihn jetzt 50
Doppelmord am Jungfernstieg: Angeklagter stört Verhandlung 1.387 Bevölkerung nach Messerattacke in Nürnberg verunsichert: "Kein Ort ist sicher" 1.313 Baby stirbt, nachdem es von den Hunden seiner Eltern angegriffen wurde 1.418 Schüler und Studenten protestieren! Es geht um den Klimaschutz 37 Tuner steigt aus: Neues Vereinsheim fällt bei GZSZ-Fans durch 1.604 Tränen kurz nach Blitz-Verlobung: Ging Jessi doch alles zu schnell? 447 "Bestien"! Roms Bürgermeisterin schießt gegen Eintracht-Fans 2.264 Achtung! Neuer Handy-Trojaner räumt Euer ganzes Konto leer! 6.877 Wasserleiche offenbar Opfer eines Verbrechens! Polizei sucht mit Horror-Bildern nach Hinweisen 3.867 Sie ist das neue Gesicht bei "Prominent!": Laura Dahm moderiert Promi-Magazin 326 Autoscheibe eingeschlagen: Der Rabe war's! 148 Radfahrer zertrümmert Autoschreibe und flüchtet: Beifahrer verletzt 105 Verletzter Streuner kommt zum Arzt: Was dann passiert, wärmt das Herz 1.791 Neugeborenes Wunderkind überlebt Ebola-Krankheit 544 Fünfjährige schrieb ihn im Jahre 1898! Uralter Brief in Buch entdeckt 1.411 HSV beschenkt das Mädchen, das Werder-Schock im Adventskalender erlebte 778 Elefant reißt Mann in Stücke 2.218 Mann ist seit 57 Jahren spurlos verschwunden, dann macht sein Sohn eine schreckliche Entdeckung 16.925 Schläge gegen eigene Frau: Willi Herren hatte 3,5 Promille intus, Entzug in Köln! 772 Das ist das Wort des Jahres 2018! 938 Mutmaßlicher Straßburg-Attentäter tot: Keine verstärkten Grenzkontrollen mehr 539 Selbst Obama ist begeistert! Diese deutschen Jungs erobern die Welt 671 Polizei wird wegen Messerangriff gerufen, dann wird es richtig peinlich 1.609 Kreischalarm bei Shoppingfans! Hier eröffnet Zalando sein nächstes Outlet 501 Zwei Jahre nach Anschlag: Das bekommen die Amri-Opfer als Entschädigung 301 Eltern von toter Tramperin zeigen ihn an: Immunität von Björn Höcke aufgehoben 10.131 Update Trauerfeier bei Köln 50667: Marcs harte Entscheidung! 1.813 Geminiden-Sternschnuppen erreichen heute Höhepunkt! 442