Schießerei in Dresden! +++ Vier Männer verhaftet!

Einer der sechs Männer wird von der Polizei abgeführt.
Einer der sechs Männer wird von der Polizei abgeführt.

Dresden - Bandenzoff, Unfall, Schüsse: Diese Szenen kennt man aus den USA, aber nicht mitten in Dresden. Am Mittwoch ist jedoch genau das im Stadtteil Prohlis passiert.

Ein Polizeisprecher am Abend gegenüber MOPO24:

"Nach unseren derzeitigen Erkenntnissen bekamen sich sechs Männer verbal in die Haare, haben sich dann aber zunächst voneinander getrennt. Drei von ihnen stiegen in einem BMW, die anderen drei entfernten sich zu Fuß. Der BMW fuhr anschließend einen 22-Jährigen aus der Gruppe an, die zu Fuß unterwegs war. Dieser reagierte mit einem Schuss auf das Auto."

Die Szenen spielten sich zunächst auf dem Parkplatz am SB Möbel Boss in Höhe der Bismarckstraße/Langer Weg ab.

Der Fahrer drückte nach dem Schuss aufs Gaspedal und raste davon. Die Polizei konnte den Wagen dann in der Prohliser Allee stoppen, die drei Männer im Wagen waren Tschetschenen.

Sie wurden allesamt festgenommen. Der 22-Jährige liegt leicht verletzt im Krankenhaus und wird polizeilich bewacht. Wenn seine Erstversorgung abgeschlossen ist, wird auch er in Gewahrsam genommen.

Polizei und Staatsanwaltschaft ermitteln wegen eines versuchten Tötungsdeliktes. Am Donnerstag will sich die Staatsanwaltschaft zu weiteren Details äußern.

Die Polizei rückte mit mehreren Einsatzkräften an, um Herr der Lage zu werden.
Die Polizei rückte mit mehreren Einsatzkräften an, um Herr der Lage zu werden.

Fotos: privat


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0