Vor Zug gestoßen: Wie ein Verbrechen eine Familie zerstört 72.852
Horoskop heute: Tageshoroskop kostenlos für den 22.02.2020 Top
Online-Gamer behauptet, vergewaltigt worden zu sein: Das hat Folgen! Neu
Möbel Höffner überrascht alle Kunden mit dieser seltenen Aktion 1.993 Anzeige
Koma, Amputationen an Gesicht, Händen und Beinen: Frau geht nach Tier-Biss durch die Hölle! Neu
72.852

Vor Zug gestoßen: Wie ein Verbrechen eine Familie zerstört

Rene J. (41) wurde in Dresden vor eine S-Bahn gestoßen. Die Tat hat sein Leben vollkommen verändert.

Von Hermann Tydecks

Der Dresdner René J. (41) wurde im März vor eine S-Bahn gestoßen.
Der Dresdner René J. (41) wurde im März vor eine S-Bahn gestoßen.

Dresden – An diesem Tag habe ich meinen Mann verloren“, sagt Marika (47). Am 18. März hatten zwei Asylbewerber ihren Ehemann Rene J. (41) auf die Gleise gestoßen und ihn, während die S-Bahn am Haltepunkt Zschachwitz einfuhr, mit Tritten in der Todesfalle gehalten (TAG24 berichtete). Seitdem ist der Dresdner schwer traumatisiert. Im Oktober soll der Prozess gegen die Täter beginnen.

Im Gleisbett litt er Todesängste. Doch der eigentliche Leidensweg begann für René und seine Familie erst danach. „Warum passiert mir das? Warum werde gerade ich bestraft? Diese Fragen stellt sich mein Mann immer wieder, ist nur noch am Grübeln. Schlafen kann er kaum noch, hat sein Lachen verloren und seinen Lebensmut“, sagt Marika mit Tränen im Gesicht.

"Sein Leben liegt in Trümmern. Und ich habe Angst, dass mein Mann nicht mehr aus diesem tiefen Loch heraus findet."

Nach der Tat ging der Gießerei-Mechaniker noch auf Arbeit, als wäre nichts gewesen. Nach drei Tagen der Zusammenbruch. Seitdem ist René krank geschrieben, nimmt Medikamente. Trauma-Therapie, ambulante und stationäre Klinikaufenthalte – zu Hause schläft er nur noch unregelmäßig.

Ähnlich wie damals auf dem Bahnhof in Zschachwitz wurde er kürzlich auf der Prager Straße von einem Ausländer nach Feuer gefragt. "Er war danach fix und alle", berichtet Marika. Zu allem Überfluss ist auch noch eine alte Krankheit ausgebrochen, die René bereits überwunden hatte.

Elf Jahre sind Marika und René verheiratet. Nun erleben sie ihre schwerste Prüfung. "Es gibt Tage, da reden wir kein Wort miteinander. Und das muss ich akzeptieren. Wenn ich nachbohre, wird es nur noch schlimmer“, sagt Marika.

Auch sie hat sich psychologische Hilfe gesucht. Neben der Opferhilfe unterstützen Freunde die Familie. „Sie sind da für uns, immer zur Stelle", dankt Marika. Wenn die Altenpflegerin unterwegs ist, gehen Freunde mit René spazieren, einkaufen oder Playstation spielen. Ein Lichtblick sind die Besuche von Renés Stieftochter (27) und ihrem Enkel (2). Auch Marikas Arbeitgeber nimmt Rücksicht

Vertritt das Opfer im Strafprozess am Landgericht: Anwältin Gesa Israel (50).
Vertritt das Opfer im Strafprozess am Landgericht: Anwältin Gesa Israel (50).

Wegen des Verdienstausfalles ihres Mannes plagen die Familie Geldsorgen: Jeden Monat fehlen Hunderte Euro. Ihre Anwältin Gesa Israel (50), die René als Nebenkläger vertritt, wird von der Justizkasse bezahlt. "Für mich ist es ein besonderer Fall, da Herr J. so schwer geschädigt ist“, sagt Israel, die seit 15 Jahren Opfer vor Gericht vertritt.

"Im Prozess wird die Kernfrage sein, ob sich ein Tötungsvorsatz nachweisen lässt." Wenn ja, droht den beiden in U-Haft sitzenden Tätern aus Marokko (24) und Libyen (27) eine Strafe von sechs Monaten (bei verminderter Schuld) bis zu elf Jahren.

Am 18. Oktober soll der Prozess am Landgericht beginnen. "Ob René hingehen wird, ist noch offen. Die wiederholte Schilderung belastet ihn extrem", sagt Marika. "Ich nehme teil, will den Tätern in die Augen sehen. Ich will wissen, wer das meinem Mann angetan hat." René und seine Frau wollen nur eins: "Eine gerechte Strafe. Eine Gefängnisstrafe. Bewährung darf es für so einen Tat nicht geben. Egal welcher Nationalität die Täter sind“, betont Marika.

René J. wird diesen Tag im März nie vergessen. "Aber vielleicht schafft er es, damit umzugehen", hofft Marika. "Und vielleicht findet er dann auch sein Lachen wieder. Und ich meinen Mann."

Hier könnt Ihr helfen

Wer die Familie unterstützen will: Ihre Anwältin Gesa Israel hat ein Spendenkonto bei der Ostsächsischen Sparkasse eingerichtet. Es heißt: Spendenkonto Zschachwitz. Die IBAN lautet DE 54 8505 0300 0225 7810 85.

Am S-Bahnhof Zschachwitz ereignete sich im März die Tat.
Am S-Bahnhof Zschachwitz ereignete sich im März die Tat.

Fotos: Norbert Neumann, Amac Garbe

MEDIMAX Dortmund haut Montag krasse Karnevals-Kracher raus! Anzeige
Wendler über seine Laura: "Sie hatte wahnsinnige Angst!" Neu
Schock für Ex-Dschungelkönigin: Ingrid van Bergen im Krankenhaus Neu
5 Tage Rom mit Direktflügen für nur 199 Euro: Hier geht's zur Buchung! 5.268 Anzeige
Fan von Daniela Katzenberger sagt ihr die Meinung, dann kommt der Shitstorm Neu
Nach Coronavirus-Quarantäne: "Diamond Princess"-Passagiere landen in Tegel Neu
Hier bekommt Ihr Heute hohe Rabatte auf alle frei geplanten Küchen 4.179 Anzeige
Fußballerin mit schlimmer Knieverletzung, dann "verarztet" sie sich selber und spielt weiter! Neu
55 Jahre schlechtes Gewissen: Amerikanerin bereut Aktion und macht nun alles wieder gut Neu
Pink Floyd Tribute-Show in Hamburg: So bekommt Ihr kostenlose TIckets! 1.655 Anzeige
"Let's Dance": Die 14 Tanzpaare der neuen Staffel stehen fest Neu
Lehrerin kippt scheinbar Alkohol in jeden Kaffee, dann sprechen ihre Schüler sie darauf an! Neu
Welche sexy Mama zeigt hier ihren Traumkörper? Neu
Wer sich hier bewirbt, bekommt bis zu 6.500 Euro auf die Hand! 21.214 Anzeige
SEK-Einsatz: Polizei stoppt Messer-Mann in Wohnhaus Neu
Coronavirus im Ticker: Weitere Rückkehrer zurück in Deutschland Neu Update
Darum solltet Ihr bis Rosenmontag dringend zu diesem Markt 5.089 Anzeige
Goldene Kamera: Comedy-Urgestein wird für sein Lebenswerk ausgezeichnet Neu
Dieser Hund hat die traurigsten Augen der Welt Neu
Nur noch heute gebe ich Euch 33% Rabatt auf ganz viele Artikel! 5.647 Anzeige
1400 Besucher nach Atemwegs-Reizungen aus Bad evakuiert: Wer hatte Schuld? Neu
Kampf gegen Rassismus: Leon Goretzka vom FC Bayern mit klarer Ansage an Spieler Neu
Nur heute sind hier alle Artikel ganze 30% günstiger! 9.688 Anzeige
RB Leipzig plant Schalke-Revanche: Londoner Airport-Ärger als Nachwehen Neu
Günther Oettinger hat kein Problem mit enormen Kosten für Stuttgart 21 230
In Karnevalsstimmung? Hier müsst Ihr unbedingt hin! 4.614 Anzeige
FC Bayern: Manuel Neuer erklärt seinen Patzer 1.874
HSV gegen St. Pauli: Polizei nach Derby-Massenschlägerei im Großeinsatz 3.884 Update
"Temptation Island": Trennen sich Till und Hanna nach der Show? 462
Fan empört: Trägt Sonya Kraus hier etwa Pelz?! 391
Wildtiere-Entfaltung in der Stadt: Grüne wollen Eichhörnchen & Co. sicher über Straßen bringen 292
Mutter plant, ihre drei Kinder mit Kohlendioxid zu töten 862
Diese 20-Jährige ist ein Vorbild für Tausende Fußball-Girls weltweit! 1.331
Coronavirus: Nicht ohne meinen Hund! Frau bleibt freiwillig in China 810
KFC holt Donut-Burger zurück und will Eimer-Schuhe an den Mann bringen 536
Dieses schiefe Haus macht dem Turm in Pisa Konkurrenz 1.073
Papa kauft Töchtern Spielzeug und ist auf den zweiten Blick schockiert! 1.926
Die 50 größten Bahnhöfe Europas: Deutschland hat den dreckigsten 936
Knappes Ding! FC Bayern schlägt Paderborn bei Generalprobe für Chelsea-Kracher 2.580
Erfinder des Lego-Männchens ist tot 1.584
Zehnjähriger schreibt Brief an Jürgen Klopp: Diesen Wunsch kann der Trainer nicht erfüllen 3.938
Influencerin hat ein Problem mit ihrem Körper: Fans verstehen die Welt nicht mehr 5.356
9,4 Meter und das in diesem Winter? Schneemann sorgt für viele staunende Blicke 1.727
14-Jährige seit Tagen vermisst: Wer hat Alina gesehen? 4.602
Seltsames Urteil zu Globuli: Nur Zucker statt Wirkstoff? 4.624
Und plötzlich liegt da ein BMW im Bach 3.469
Bob-WM in Altenberg: Trauriges Sturz-Festival zum Auftakt 14.925
Schüler finden Babyleiche: Führt der DNA-Test zur Mutter? 4.268
Verräterische Fotos: Liebes-Aus bei Jenny Frankhauser und ihrem Steffen? 1.892
Schwangere Hündin will Familie vor Kobra schützen und stirbt 11.005
Fan-Tumult in Berlin: Welcher Superstar kann sich hier kaum losreißen? 2.287
Frau (†36) hinter Real-Supermarkt tödlich verletzt: Zwei Männer erst verhaftet, nun aber wieder frei 6.816
Vermisste Frau aus Bochum schwer verletzt in Grube entdeckt 3.055
Hanau-Attentäter soll zwei Menschen aus dem Auto heraus erschossen haben 2.993