Neues Foto von Sophia Thiel lässt Fans an ihr zweifeln
Top
Brandserie in Hochhaus: Feuerwehr erneut im Einsatz
Neu
Berlinale-Gewinner stirbt verarmt in Bosnien
2.362
Trotz Verbot: Vater fährt mit Tochter (11) Ski, jetzt sind sie tot
4.331
71.877

Vor Zug gestoßen: Wie ein Verbrechen eine Familie zerstört

Rene J. (41) wurde in Dresden vor eine S-Bahn gestoßen. Die Tat hat sein Leben vollkommen verändert.

Von Hermann Tydecks

Der Dresdner René J. (41) wurde im März vor eine S-Bahn gestoßen.
Der Dresdner René J. (41) wurde im März vor eine S-Bahn gestoßen.

Dresden – An diesem Tag habe ich meinen Mann verloren“, sagt Marika (47). Am 18. März hatten zwei Asylbewerber ihren Ehemann Rene J. (41) auf die Gleise gestoßen und ihn, während die S-Bahn am Haltepunkt Zschachwitz einfuhr, mit Tritten in der Todesfalle gehalten (TAG24 berichtete). Seitdem ist der Dresdner schwer traumatisiert. Im Oktober soll der Prozess gegen die Täter beginnen.

Im Gleisbett litt er Todesängste. Doch der eigentliche Leidensweg begann für René und seine Familie erst danach. „Warum passiert mir das? Warum werde gerade ich bestraft? Diese Fragen stellt sich mein Mann immer wieder, ist nur noch am Grübeln. Schlafen kann er kaum noch, hat sein Lachen verloren und seinen Lebensmut“, sagt Marika mit Tränen im Gesicht.

"Sein Leben liegt in Trümmern. Und ich habe Angst, dass mein Mann nicht mehr aus diesem tiefen Loch heraus findet."

Nach der Tat ging der Gießerei-Mechaniker noch auf Arbeit, als wäre nichts gewesen. Nach drei Tagen der Zusammenbruch. Seitdem ist René krank geschrieben, nimmt Medikamente. Trauma-Therapie, ambulante und stationäre Klinikaufenthalte – zu Hause schläft er nur noch unregelmäßig.

Ähnlich wie damals auf dem Bahnhof in Zschachwitz wurde er kürzlich auf der Prager Straße von einem Ausländer nach Feuer gefragt. "Er war danach fix und alle", berichtet Marika. Zu allem Überfluss ist auch noch eine alte Krankheit ausgebrochen, die René bereits überwunden hatte.

Elf Jahre sind Marika und René verheiratet. Nun erleben sie ihre schwerste Prüfung. "Es gibt Tage, da reden wir kein Wort miteinander. Und das muss ich akzeptieren. Wenn ich nachbohre, wird es nur noch schlimmer“, sagt Marika.

Auch sie hat sich psychologische Hilfe gesucht. Neben der Opferhilfe unterstützen Freunde die Familie. „Sie sind da für uns, immer zur Stelle", dankt Marika. Wenn die Altenpflegerin unterwegs ist, gehen Freunde mit René spazieren, einkaufen oder Playstation spielen. Ein Lichtblick sind die Besuche von Renés Stieftochter (27) und ihrem Enkel (2). Auch Marikas Arbeitgeber nimmt Rücksicht

Vertritt das Opfer im Strafprozess am Landgericht: Anwältin Gesa Israel (50).
Vertritt das Opfer im Strafprozess am Landgericht: Anwältin Gesa Israel (50).

Wegen des Verdienstausfalles ihres Mannes plagen die Familie Geldsorgen: Jeden Monat fehlen Hunderte Euro. Ihre Anwältin Gesa Israel (50), die René als Nebenkläger vertritt, wird von der Justizkasse bezahlt. "Für mich ist es ein besonderer Fall, da Herr J. so schwer geschädigt ist“, sagt Israel, die seit 15 Jahren Opfer vor Gericht vertritt.

"Im Prozess wird die Kernfrage sein, ob sich ein Tötungsvorsatz nachweisen lässt." Wenn ja, droht den beiden in U-Haft sitzenden Tätern aus Marokko (24) und Libyen (27) eine Strafe von sechs Monaten (bei verminderter Schuld) bis zu elf Jahren.

Am 18. Oktober soll der Prozess am Landgericht beginnen. "Ob René hingehen wird, ist noch offen. Die wiederholte Schilderung belastet ihn extrem", sagt Marika. "Ich nehme teil, will den Tätern in die Augen sehen. Ich will wissen, wer das meinem Mann angetan hat." René und seine Frau wollen nur eins: "Eine gerechte Strafe. Eine Gefängnisstrafe. Bewährung darf es für so einen Tat nicht geben. Egal welcher Nationalität die Täter sind“, betont Marika.

René J. wird diesen Tag im März nie vergessen. "Aber vielleicht schafft er es, damit umzugehen", hofft Marika. "Und vielleicht findet er dann auch sein Lachen wieder. Und ich meinen Mann."

Hier könnt Ihr helfen

Wer die Familie unterstützen will: Ihre Anwältin Gesa Israel hat ein Spendenkonto bei der Ostsächsischen Sparkasse eingerichtet. Es heißt: Spendenkonto Zschachwitz. Die IBAN lautet DE 54 8505 0300 0225 7810 85.

Am S-Bahnhof Zschachwitz ereignete sich im März die Tat.
Am S-Bahnhof Zschachwitz ereignete sich im März die Tat.

Fotos: Norbert Neumann, Amac Garbe

Mit Flasche geschlagen und Ohr abgebissen: Heftige Prügelei in U-Bahn
565
"Sinnliches Traumpaar": Wer heizt seinen Fans mit diesem sexy Foto ein?
1.384
Krank! Wie kann man das einem Hund nur antun?
3.707
Manipulation! Stuttgart 21 sollte durch Käfer-Kot behindert werden
1.261
Mega-Heiß: Die Katze zeigt sich in knappem Bikini, doch ein Detail verwirrt
7.595
Teenie im Porsche unterwegs: Mit 117 km/h zu schnell auf der Autobahn
1.913
Hast Du Lust, bei uns mitzumachen?
133.827
Anzeige
One-Night-Stands und wilde Sex-Party: AWZ-Star Bela Klentze packt aus!
13.398
Hier hat ein Zocker 1,6 Millionen Euro abgeräumt
288
Wahnsinn! Kickbox-Champion Michael Smolik duelliert sich mit einem Kind
1.442
Mann ermordet fünf Frauen, die gerade aus der Kirche kommen
3.551
Update
Polizei will Pädophilen in Hotelzimmer festnehmen, dann folgt der Schock
7.324
Grippe-Alarm! Klinik nimmt keine Patienten mehr auf
4.155
CDU-Generalsekretär Tauber will sich von Amt zurückziehen
1.769
Einmal umgeknickt und aus der Traum!
5.257
Anzeige
Wegen Antibabypille: 20-Jähriger wird schlecht, wenig später ist sie tot
4.970
Skifahrer lösen Lawine aus: Zwei Personen verschüttet
2.445
Update
Nach AfD-"Frauenmarsch": Polizei ermittelt in 73 Fällen
4.807
Oh la la: Verona Pooth räkelt sich im knappen Bikini an Traumstrand
1.664
"Schrecklich!": Fans über Bilder von Carmen Geiss entsetzt
14.291
Trotz spektakulärem Sturz! Dresdner Bobpilot Walther auf Goldkurs
2.669
Sexy Blondine (21) steckt sich Ü-Ei in ihre Vagina! Aber warum?
6.479
Finger von Prostituierter an Film-Produktionsfirma geschickt
1.567
Junge Frau rennt Taschendieb hinterher: Als sie ihn findet, ist sie sprachlos
5.280
Mutter lässt ihr Kind zwei Minuten aus den Augen und bekommt Schock ihres Lebens
3.822
Video: Dieser Wagemutige surft mitten im Februar durch den Park
936
Von Maggi bis Vittel: Edeka schmeißt 160 beliebte Produkte aus Sortiment
6.078
Schrecklicher Fund! Toter Mann aus Elbe geborgen
5.365
Mann zerrt Teenagerin in Gebüsch und vergewaltigt sie
6.962
Vier Verletzte! Männer fliegen aus ihrem selbstgebauten Lkw-Pool
2.369
Im Irak verurteilt: Deutsche Linda W. (17) muss hinter Gitter
24.209
Zwölfjähriger verwechselt ICE mit S-Bahn und fährt quer durch die Republik
1.278
Diese "The Voice Kids"-Kandidatin ist mit einem echten Weltstar verwandt!
5.231
Betrunkener Fahrer kracht in drei Autos und schläft hinter Steuer ein
915
DSDS-Rocco wird so krass beleidigt, dass sogar RTL eingreifen muss
129.153
Tödlicher Unfall: 55-Jähriger verbrennt in seinem Auto
2.121
Deniz Yücel und Unterstützer erhalten "Journalist des Jahres"-Sonderpreis
912
Diese Stadt ist der Hotspot für kriminelle Schlepper-Banden
9.461
Foto-Finish! Simon Schempp holt Silber im Massenstart
901
Bank-Einbrecher legen kompletten Ortsteil lahm
2.985
"Geht am Montag nicht zur Uni": Studenten nach Waffen-Warnung in Angst
3.963
Früh übt sich: Polizei ertappt Jungen (7) auf Quad
1.200
Drei Frauen sprengen sich in die Luft: 18 Tote, 22 Verletzte!
1.533
Mann wird operiert und wacht plötzlich mit zwei Herzen auf
2.244
Sinneswandel: TV-Sternchen Julian F.M. Stoeckel lässt Luxus hinter sich
1.001
"Löw weiß, was ich kann": Das sagt Gomez über seine WM-Chancen
175
Messer-Attacke! Besoffener sticht auf Männer ein
2.434
"Moment der Verrücktheit": Mitarbeiter werden bei heißem Liebesspiel gefilmt
13.638
Lok-Leipzig-Fans bewerfen Anhänger von Hertha BSC mit Bierkiste
4.323
Brandserie im "Horror-Hochhaus": Polizei ermittelt und gerät selbst in Gefahr
1.968
Update