Heftige Unwetter legen Deutschland lahm: Mindestens drei Tote

Top

Antiterror-Einheit bei bundesweiter Großrazzia gegen Rechtsextremismus

Top

Hier wird Helmut Kohl (†87) aus seinem Haus getragen

Top

Gespenstig! Hier starben die Autofahrer in der Flammenhölle in Portugal

Top
3.844

Vom Busfahrer zum Boss: DVB-Chef geht in den Ruhestand

Dresden - Knapp 25 Jahre war er der Mann, der Dresden bewegte. Nun verabschiedet sich Reiner Zieschank (64) in den Ruhestand.
Der alte und der neue DVB-Chef: Reiner Zieschank (64) übergibt sein Amt an Andreas Hemmersbach (47).
Der alte und der neue DVB-Chef: Reiner Zieschank (64) übergibt sein Amt an Andreas Hemmersbach (47).

Von Dirk Hein

Dresden - Knapp 25 Jahre lang war Reiner Zieschank (64) Chef der Dresdner Verkehrsbetriebe. Zieschank, früher selbst Busfahrer, wurde schnell das überall präsente und streitbare „Gesicht“ der DVB. Ende des Jahres geht er in den Ruhestand.

Anfang 1992 kam Zieschank nach Dresden. „Ein sehr turbulenter Einstieg. Zum ersten Mal gab es übertragbare Monatskarten. Die Leute standen an meinem ersten Arbeitstag vom Bahnhof Neustadt bis zum DVB-Hochhaus in einer Schlange.“

Zieschank kam aus dem Westen „zurück in die Heimat meiner Eltern und Großeltern“.

Für den „Macher“ ein Glücksfall: „Im Westen ging nichts vorwärts. In Dresden stand sprichwörtlich ein dicker Geldtopf auf dem Tisch, es gab keinerlei Hemmnisse, wir konnten Busse und Bahnen komplett erneuern. Rechtsverdreher und Controller hatten nichts zu sagen.“

Ende des Jahres geht DVB- und Drewag-Boss Reiner Zieschank in den Ruhestand.
Ende des Jahres geht DVB- und Drewag-Boss Reiner Zieschank in den Ruhestand.

Zieschank, der vor seiner Dresdner Zeit selber auch im Linienverkehr am Steuer saß und im Reisebus durch Europa tourte, krempelte den Nahverkehr komplett um, eckte dabei immer wieder und ohne Beißhemmung mit CDU und FDP an.

„Ziel war es aber nie, eine Politik gegen das Auto zu machen. Die Menschen im Osten mussten zehn Jahre lang auf ein Auto warten, wir konnten ihnen nicht einfach sagen: ,Fahrt weiter Straßenbahn!‘ Die hätten uns den Vogel gezeigt.“

Stattdessen setzte der DVB-Boss alle Kraft darauf, dass die Dresdner von selbst wieder gern den Nahverkehr nutzen. Mit Erfolg: Aktuell fahren täglich etwa 420.000 Menschen ÖPNV!

Bis Ende des Jahres ist Zieschank noch im Amt. Danach soll mehr Zeit zum Ski- und Motorradfahren sein.

Ganz ohne ÖPNV geht es dennoch nicht: Der 64-Jährige wird ehrenamtlich einer der Chefs der landesweiten „Strategiekommission Nahverkehr“ von Verkehrsminister Martin Dulig (41).

Und er wird der neue Boss für Bus & Bahn

Nachfolger Andreas Hemmersbach (47) arbeitet auch schon 21 Jahre bei den DVB.
Nachfolger Andreas Hemmersbach (47) arbeitet auch schon 21 Jahre bei den DVB.

Zieschanks Nachfolger als einer von zwei DVB-Bossen, nämlich der für Finanzen und Technik, wird Andreas Hemmersbach. Der 47-Jährige ist selbst seit 1994 bei den DVB und gilt als Zieschanks Wunsch-Erbe.

Hemmersbach war bisher unter anderem DVB-Finanzchef. Die Ziele des neuen DVB-Chefs: Bus und Bahn sollen schneller durch Dresden rollen. Und: In der immer dichter bebauten Innenstadt sollen Straßenbahnen fehlende Parkplätze ersetzen.

Obwohl ganz Prokurist und Finanzer, fehlt es nicht an Visionen: Hemmersbach kann sich unter anderem eine durch die DVB betriebene und überdachte Mega-Rolltreppe zwischen der DVB-Buslinie 64 entlang der Hechtstraße und den Wohngebieten auf der Stauffenbergallee vorstellen.

Kommentar: Der Macher

Rainer Zieschank (l.) war ein Macher - sein Nachfolger tritt in große Fußstapfen.
Rainer Zieschank (l.) war ein Macher - sein Nachfolger tritt in große Fußstapfen.

Von Dirk Hein

Reiner Zieschank war fast ein Vierteljahrhundert DVB-Boss. In dieser Zeit hat er nicht nur sage und schreibe vier Oberbürgermeister erlebt, sondern nahezu das komplette Straßenbahnnetz erneuert.

Busse und Bahnen wurden ausgetauscht, die interne Verwaltung einmal auf links gedreht, das verstaubte Image aufpoliert und, und, und ...

Doch gleichzeitig war Zieschank eben auch noch DREWAG-Chef, Vorstand der Enso und Chef der Technischen Werke. In dieser Zeit hat er die Rekommunalisierung des Energiesektors ermöglicht und damit die Millioneneinnahmen der Betriebe dauerhaft in der Region gehalten.

Natürlich haben an all diesen Entscheidungen viele andere mitgearbeitet, aber Zieschank hat eben immer - sowohl lächelnd bei Presseterminen als auch bei hartem politischen Gegenwind - Gesicht gezeigt.

Sein Nachfolger wird es entsprechend schwer haben. Zum einen, weil die finanziellen Möglichkeiten der Nachwendezeit einfach nicht wiederkommen werden. Zum anderen, weil mit Reiner Zieschank einer der wichtigsten Macher der Stadt von Bord geht.

Fotos: Holm Helis (5), Christian Suhrbier (1)

Nach 40 Jahren: Frau findet ihren Vater durch ein verlorenes Portemonnaie wieder

Neu

Eltern aufgepasst! Dieser Kindersitz wird zurückgerufen

Neu

Robbie bringt Erasure als Vorband mit nach Dresden

22.237
Anzeige

Will Johnny Depp etwa Donald Trump umbringen?

Neu

Grüne Soße überall! Doch reichte es für den Weltrekord?

Neu

Das Team von Tag24 sucht genau Dich!

28.335
Anzeige

Projekttag abgebrochen: Mann befummelt sich vor Schulklasse

Neu

Von Mike Tyson gelernt? Mann beißt 29-Jährigem Teil des Ohres ab

Neu

Mann oder Frau? Alt oder Jung? Dieser Mugshot verwirrt das Netz

Neu

Nach Coming Out und Magersucht-Geständnis: Melina Sophie lüftet nächstes Geheimnis

Neu

Lkw schleift Baby mehrere Meter in Fahrradanhänger mit

2.674

Du suchst was neues für Dein Auto? Dann schau mal hier!

44.149
Anzeige

Frau wehrt sich gegen Vergewaltigung und stürzt sechs Meter in die Tiefe

9.371

Mann gibt sich als Geheimagent aus, weil er ohne Kennzeichen unterwegs war

1.897

Hier gibts 20% Rabatt auf Windeln!

10.109
Anzeige

Sechs Tote bei Schießerei in einer Bar im Stadtzentrum

4.039

So schlimm wütete das Unwetter in Hessen

294

Hol Dir jetzt 30€ für Dich und Deinen verein

7.978
Anzeige

So alt ist die Frankfurter Polizei bereits!

21

Neben ihrer Grillbude: Melanie Müller verkauft jetzt Sex on the Beach!

980

Die Beste, je getestete Zahnzusatz-Versicherung Deutschlands

11.404
Anzeige

Kiosk-Mord um Marc Wachs: Angeklagter soll psychisch labil gewesen sein

1.389

Bürgermeister muss Bergstadtfest abbrechen!

14.770

News-Junkies holen sich diese neue Funktion

5.362
Anzeige

Staatstrojaner kommt! WhatsApp wird überwacht

5.881

Doppelter Schock für Eintracht! Noch ein Spieler fällt aus

261

Hier gibts den STARWARS BB-8 Droiden für zuhause!

13.777
Anzeige

Salmonellen-Gefahr! Edeka, Netto und Co. rufen Salami Sticks zurück

4.269

#fedidwgugl: Shitstorm für CDU-Wahlkampf

3.722

Aus Sicherheitsgründen! Festival unterbrochen!

6.012

Riesige Rauchwolke über Autobahn: Sirup-Lkw fängt Feuer

3.419

85 Millionen Euro Flüchtlingshilfe: EU sagt Unterstützung zu

1.229

Hells Angels Prozess zu Frankfurter Schießerei geht weiter

1.409

Frau kauft alte Kamera mit Film: Als sie die Bilder entwickelt, ist sie schockiert!

43.820

Wegen Shorts: Mann schlägt 21-Jähriger ins Gesicht

8.420

Rapper CASPER sprengt Grillparty vor Campus-Festival

1.128

Jörg Kachelmann: "Bitte hören Sie auf, Vorhersagen ernst zu nehmen"

7.034

Donald Trump will keine armen Menschen in seiner Regierung

1.497

Mann stiehlt menschlichen Zeh aus Whisky-Cocktail

2.734

"Rasieren macht schwul", behauptet ein Kirchenführer

1.974

Fast 4 Promille! Polizei schnappt mehrere betrunkene Radfahrer

305

Der Druck wurde zu groß! Täter der Messerattacke stellt sich freiwillig

311

Heftiger Shitstorm: Rassismus-Vorwürfe gegen Rossmann!

12.760

Nicole Scherzinger verblüfft ihre Fans mit diesem Foto

5.359

Gefährliche Ozonwerte! Hessen sollten im Schatten bleiben

86

Tod mit 75! Schlagersänger Gunter Gabriel verstorben

18.617

Einfach grausam! Hier werden geschlachtete Hunde angeboten

5.990

Tornado-Alarm: Schwere Unwetter! Erstes Todesopfer

27.032
Update

Bloß nicht ausspucken: Warum Ihr Melonenkerne unbedingt mitessen solltet

11.864

Nach 29 Jahren! 4-Jähriger wird exhumiert

6.634

20-Jährige tot in Wohnung gefunden

8.954

Diese Trend-Sportart kommt jetzt nach Deutschland!

394

Wegen rechtsextremer Äußerungen: AfD gerät in Bedrängnis

1.337
Update

Zum 30. Jubiläum: Mega-News für alle Dirty-Dancing-Fans!

3.384

Tragische Geschichte: Darum darf diese fünfjährige Schottin heiraten

5.547