Nur 100 Euro Miete! In diesem Puppenstuben-Haus könnt ihr wirklich wohnen

NEU

OP-süchtige Milliardärin schlitzt ihren Liebhaber mit Schere auf

NEU

Drama im Advent: Gelähmte Frau stirbt hilflos bei Großbrand

7.660

Stärke 8,0!! Gewaltiges Erdbeben erschüttert Südsee-Inseln

1.807

Du kannst nicht schlafen? Das rettet Dein Leben!

ANZEIGE
3.590

Vom Busfahrer zum Boss: DVB-Chef geht in den Ruhestand

Dresden - Knapp 25 Jahre war er der Mann, der Dresden bewegte. Nun verabschiedet sich Reiner Zieschank (64) in den Ruhestand.
Der alte und der neue DVB-Chef: Reiner Zieschank (64) übergibt sein Amt an Andreas Hemmersbach (47).
Der alte und der neue DVB-Chef: Reiner Zieschank (64) übergibt sein Amt an Andreas Hemmersbach (47).

Von Dirk Hein

Dresden - Knapp 25 Jahre lang war Reiner Zieschank (64) Chef der Dresdner Verkehrsbetriebe. Zieschank, früher selbst Busfahrer, wurde schnell das überall präsente und streitbare „Gesicht“ der DVB. Ende des Jahres geht er in den Ruhestand.

Anfang 1992 kam Zieschank nach Dresden. „Ein sehr turbulenter Einstieg. Zum ersten Mal gab es übertragbare Monatskarten. Die Leute standen an meinem ersten Arbeitstag vom Bahnhof Neustadt bis zum DVB-Hochhaus in einer Schlange.“

Zieschank kam aus dem Westen „zurück in die Heimat meiner Eltern und Großeltern“.

Für den „Macher“ ein Glücksfall: „Im Westen ging nichts vorwärts. In Dresden stand sprichwörtlich ein dicker Geldtopf auf dem Tisch, es gab keinerlei Hemmnisse, wir konnten Busse und Bahnen komplett erneuern. Rechtsverdreher und Controller hatten nichts zu sagen.“

Ende des Jahres geht DVB- und Drewag-Boss Reiner Zieschank in den Ruhestand.
Ende des Jahres geht DVB- und Drewag-Boss Reiner Zieschank in den Ruhestand.

Zieschank, der vor seiner Dresdner Zeit selber auch im Linienverkehr am Steuer saß und im Reisebus durch Europa tourte, krempelte den Nahverkehr komplett um, eckte dabei immer wieder und ohne Beißhemmung mit CDU und FDP an.

„Ziel war es aber nie, eine Politik gegen das Auto zu machen. Die Menschen im Osten mussten zehn Jahre lang auf ein Auto warten, wir konnten ihnen nicht einfach sagen: ,Fahrt weiter Straßenbahn!‘ Die hätten uns den Vogel gezeigt.“

Stattdessen setzte der DVB-Boss alle Kraft darauf, dass die Dresdner von selbst wieder gern den Nahverkehr nutzen. Mit Erfolg: Aktuell fahren täglich etwa 420.000 Menschen ÖPNV!

Bis Ende des Jahres ist Zieschank noch im Amt. Danach soll mehr Zeit zum Ski- und Motorradfahren sein.

Ganz ohne ÖPNV geht es dennoch nicht: Der 64-Jährige wird ehrenamtlich einer der Chefs der landesweiten „Strategiekommission Nahverkehr“ von Verkehrsminister Martin Dulig (41).

Und er wird der neue Boss für Bus & Bahn

Nachfolger Andreas Hemmersbach (47) arbeitet auch schon 21 Jahre bei den DVB.
Nachfolger Andreas Hemmersbach (47) arbeitet auch schon 21 Jahre bei den DVB.

Zieschanks Nachfolger als einer von zwei DVB-Bossen, nämlich der für Finanzen und Technik, wird Andreas Hemmersbach. Der 47-Jährige ist selbst seit 1994 bei den DVB und gilt als Zieschanks Wunsch-Erbe.

Hemmersbach war bisher unter anderem DVB-Finanzchef. Die Ziele des neuen DVB-Chefs: Bus und Bahn sollen schneller durch Dresden rollen. Und: In der immer dichter bebauten Innenstadt sollen Straßenbahnen fehlende Parkplätze ersetzen.

Obwohl ganz Prokurist und Finanzer, fehlt es nicht an Visionen: Hemmersbach kann sich unter anderem eine durch die DVB betriebene und überdachte Mega-Rolltreppe zwischen der DVB-Buslinie 64 entlang der Hechtstraße und den Wohngebieten auf der Stauffenbergallee vorstellen.

Kommentar: Der Macher

Rainer Zieschank (l.) war ein Macher - sein Nachfolger tritt in große Fußstapfen.
Rainer Zieschank (l.) war ein Macher - sein Nachfolger tritt in große Fußstapfen.

Von Dirk Hein

Reiner Zieschank war fast ein Vierteljahrhundert DVB-Boss. In dieser Zeit hat er nicht nur sage und schreibe vier Oberbürgermeister erlebt, sondern nahezu das komplette Straßenbahnnetz erneuert.

Busse und Bahnen wurden ausgetauscht, die interne Verwaltung einmal auf links gedreht, das verstaubte Image aufpoliert und, und, und ...

Doch gleichzeitig war Zieschank eben auch noch DREWAG-Chef, Vorstand der Enso und Chef der Technischen Werke. In dieser Zeit hat er die Rekommunalisierung des Energiesektors ermöglicht und damit die Millioneneinnahmen der Betriebe dauerhaft in der Region gehalten.

Natürlich haben an all diesen Entscheidungen viele andere mitgearbeitet, aber Zieschank hat eben immer - sowohl lächelnd bei Presseterminen als auch bei hartem politischen Gegenwind - Gesicht gezeigt.

Sein Nachfolger wird es entsprechend schwer haben. Zum einen, weil die finanziellen Möglichkeiten der Nachwendezeit einfach nicht wiederkommen werden. Zum anderen, weil mit Reiner Zieschank einer der wichtigsten Macher der Stadt von Bord geht.

Fotos: Holm Helis (5), Christian Suhrbier (1)

Trennung nach PR-Outing? Jetzt reden Helena und Ennesto Klartext!

1.290

Mädchen posiert mit völlig abgemagerten Pferd für ein Selfie

3.209

18-Jähriger stürzt mit Auto in Fluss und ertrinkt

2.922

So kamen Sarahs Fremdgeh-Fotos wirklich an die Öffentlichkeit!

5.089

Deswegen ist dieser Junge der weltbeste Spieler bei FIFA 17

841

Italiens Schüler lieben Hitlers "Mein Kampf"

1.011

Mick Jagger ist mit 73 zum achten Mal Vater geworden

1.254

Darum solltet ihr das WLAN im ICE nicht nutzen

4.385

Nach Frauenbilder-Debatte: Facebook sperrt Titanic-Chefredakteur

1.269

Straßenlaterne rettet junger Frau das Leben

1.243

19-Jähriger verletzt sich an Oberleitung lebensgefährlich

249

Nach Kampagne mit Cathy Hummels: Peta kassiert Shitstorm

1.457

Kunden rasten bei Primark-Eröffnung völlig aus

6.941

So niedlich! Unerwarteter Nachwuchs im Allwetterzoo Münster

177

Hier kämpfen Fische ums nackte Überleben

2.392

Unglaubliche Veränderung! Wetten, diesen Star kennt ihr alle?

3.214

"Ich habe wirklich Angst um sie": Setzt Narumol ihr Leben aufs Spiel?

6.816

Dieser Clip drückt ganz schön auf die Tränendrüse!

1.073

Mann überfährt Rentner und will dann auch noch Geld haben

5.365

Du errätst nie, wo dieses süße Selfie geschossen wurde

3.798

Warum machen sich diese Spice Girls nackig?

2.431

Marihuana in Gummibärchen? 14 Schüler im Krankenhaus

1.835

Krass! Hier kann sich jeder wie ein Space Cowboy fühlen

255

Cathy Lugner packt aus: So lief der Sex mit ihrem Richard

12.141

Kollege drückt falschen Hebel! Baggerschaufel zerquetscht Arbeiter

5.062

Frau bekommt Ausweis zurück - und diesen unverschämten Brief

6.274

Drogenverdacht in JVA: Häftlinge im Krankenhaus

1.715

Großalarm an Berliner Schule! Polizei riegelt Gebäude ab

4.438
Update

Hier wird ein Pferd von der Polizei geblitzt

2.070

Täter sprengen Geldautomaten und erbeuten mehr als 100.000 Euro

8.496
Update

Auto fährt in Kinderwagen! Kleinkind schwerverletzt

3.125

Deutscher Musiker verbrannte qualvoll auf illegalem Rave

5.850

Mieter fliegt raus, weil er Tauben fütterte

1.166

Das sagt Beate Zschäpe zum Fall Peggy

10.848

Kaum zu glauben, mit wem Madonna geknutscht hat...

1.241

EU-Kommission eröffnet im Abgas-Skandal Verfahren gegen Deutschland

885

Politiker verärgert: Flüchtlinge im Internet vor Abschiebung gewarnt

9.556

Sachsens stärkster Mann greift nach der Gesangs-Krone

2.346

Dieser GZSZ-Star bleibt der Serie die nächsten Jahre treu

2.597

"Stück Sch****"! Wutaushang beschert Mutter massig Spenden

13.719

Kunterbunte Weihnachtswelt! In diesem Haus strahlen 110 Christbäume

201

Auf diesen Smartphones könnt ihr 2017 WhatsApp nicht mehr nutzen

20.384

So gefährlich ist es, wenn Du in Deiner Unterwäsche schläfst

23.885