Kommentar: Gut, dass uns die FDP Jamaika erspart

Top

Verschwundene Tagebücher von Beatles-Star John Lennon in Berlin aufgetaucht

Neu

Jugendliche zerstören Laden und nutzen Regalböden, um Detektive zu verprügeln

Neu

Mann tritt 8-Jähriger auf Schulweg brutal in den Bauch

Neu

Hast Du Lust, bei uns mitzumachen?

85.626
Anzeige
29.403

Eine Mutter kämpft um ihr Kind - und um ihren Ruf

Weil die Tochter überall aneckt, werden beide geschnitten - Irrfahrt ohne Ende.
Bianka (12) beim Angelausflug
mit ihrem Vater in der Schweiz.
Bianka (12) beim Angelausflug mit ihrem Vater in der Schweiz.

Von Rita Seyfert

Aue - Wie verzweifelt sich der Vater ihrer Tochter Bianka (12, Name geändert) fühlte, kann sich Manuela Richter (38) aus Aue gut vorstellen. Dass er seinem Kind nicht helfen konnte, damit wurde er nicht fertig.

Vor sechs Wochen brachte er sich um. Auch Erzieher und Lehrer gaben längst auf. Bianka flog aus drei Kindergärten und sieben Schulen. Nun ist das Mädchen in der Kinder- und Jugendpsychiatrie in Rodewisch. Diagnose: Reaktive Bindungstörung.

Die schlanke Frau mit den glatten schwarzen Haaren muss eine Kämpfernatur sein. Wie eine Löwenmutter steht sie trotz all der Widrigkeiten für ihre Tochter ein. Leicht ist es nicht.

Wenn Manuela Richter an die Diagnose ihrer Tochter denkt, könnte sie heulen. Die Liste mit den angeblichen Gründen für eine „Reaktive Bindungsstörung“ würde sie am liebsten zerreißen. Disharmonie in der Familie, unzureichende Aufsicht sowie fehlende Wärme werden da genannt.

„Hallo, ich bin doch keine Rabenmutter“, sagt sie. „Warum versteht mich keiner?“

Manuela Richter mit einem
Foto, das sie beim Besuch
ihrer Tochter Bianka in der
Kinder- und Jugendpsychiatrie
in Rodewisch zeigt.
Manuela Richter mit einem Foto, das sie beim Besuch ihrer Tochter Bianka in der Kinder- und Jugendpsychiatrie in Rodewisch zeigt.

Ihr Kind habe sie gehegt und gepflegt, ihm Liebe und Nestwärme geschenkt, Ausflüge unternommen. „Die ersten Monate mit ihr waren so schön“, erinnert sie sich. Es begann, als Bianka ein Jahr alt war.

Als Baby ließ sie sich manchmal nicht windeln, machte die Beinchen steif. „Ich dachte an eine ausgeprägte Trotzphase“, erzählt sie. Das Kleinkind warf sich hin, riss sich die Haare aus, biss sich in die Arme oder schlug den Kopf gegen die Wand.

„Sie bekam schlimme Ausraster.“ Ob sie ihr Kind nicht erziehen könne? Die Reaktionen der Leute sieht man fast plastisch vor sich. Geburtstagsfeiern oder Stadtfeste mied die Mutter irgendwann.

Hohe Geräuschpegel oder Menschengruppen lösten die Wutanfälle aus. Selbst Kissenschlachten schlugen ins andere Extrem um. „Ich dachte, Bianka ist unterfordert.“

Also brachte Manuela Richter ihre Zweieinhalbjährige in den Kindergarten. Aber das Kind fügte sich nicht. Nach einem halben Jahr legten ihr die Erzieher eine integrative Einrichtung nahe. Doch erst in der heilpädagogischen Tagesstätte in Aue kam Bianka mit vier Jahren „ohne größere Eskalationen“ zur Ruhe.

„Nur“ die Gitarre des Erziehers musste dran glauben. Inzwischen richtete Bianka ihre Aggressionen auch auf Gegenstände und Personen.

Da war die Welt noch in Ordnung:
Mutter Manuela Richter
(38) und Vater Silvio Unger (†44)
mit ihrer Tochter Bianka - hier
etwa zwei Jahre alt.
Da war die Welt noch in Ordnung: Mutter Manuela Richter (38) und Vater Silvio Unger (†44) mit ihrer Tochter Bianka - hier etwa zwei Jahre alt.

Mit der Einschulung ging Biankas Odyssee weiter. Wände ließen sich tapezieren mit all den Grundschulen und therapeutischen Einrichtungen, die ihr bald den Zutritt verweigerten.

Weil sie den Schulvertrag zum Beispiel mit „Fuck you“ unterschrieb. Mal scheiterte Bianka am Lehrerwechsel. Dann war die Klassenstärke zu groß. Das Mädchen kratzte, schubste und schlug um sich. „Eigen- und Fremdgefährdung“ oder „grenzübergreifendes Verhalten“, so lauteten die Begründungen der Schulleiter. „Immer das Übliche.“ Die Anfeindungen, das Unverständnis und Kopfschütteln, Manuela Richter kennt es längst.

Auch in der Kleingartenanlage hatten die benachbarten Laubenpieper das ständige Getobe bald satt. „An Wochenenden ließen wir uns nicht mehr blicken.“ Im Urlaub war Manuela Richter mit Bianka seit zehn Jahren nicht mehr. Einkaufen geht sie nur noch früh am Morgen.

Die Wutanfälle dauern bis zu vier Stunden. 240 Minuten, in denen die Jugendliche kreischt, tobt, und zerstört. Ihre Brille ging mehrmals zu Bruch. „Inzwischen hat sie ordentlich Kraft.“ Wenn Bianka ausflippt, wählt Manuela Richter die „110“, das Jugendamt riet ihr dazu. Nerven aus Drahtseilen? Oder wie hält sie das aus?

Hundenarr Bianka
spielt mit ihrem tierischen
Freund im Garten
eines Nachbarn.
Hundenarr Bianka spielt mit ihrem tierischen Freund im Garten eines Nachbarn.

Manuela Richter weicht aus. Sie ist mit ihrem Latein am Ende, fühlt sich tieftraurig. Durchstarten, in ihrem Beruf als Schauwerbegestalterin arbeiten, darauf verzichtet sie seit Biankas Geburt. Sie lebt von Hartz-IV oder übt Ein-Euro-Jobs aus. Am ersten Tag als Näherin liefen die Tränen. Depressionen, sagte der Arzt zu der Frau, die dabei war, das Lachen zu verlernen. Weil sich immer mehr Freunde verabschiedeten. Doch ein paar blieben, die „aufdringlichen“, die darauf bestanden, dass sie unter Leute geht - und das Lachen nicht verlernt.

In einer schwachen Minute wollte Manuela Richter das Sorgerecht schon abgeben.

Das Jugendamt sah dafür jedoch keine Handhabe, zeigte stattdessen Verständnis. „Dafür bin ich so dankbar.“ Viel Unterstützung bekam die junge Mutter sonst nicht. Ihre Tochter sei nicht „schwer“, sondern „überhaupt nicht erziehbar“, musste sie sich zuletzt in einer Förderschule anhören. Mal wieder war Bianka aus der Bildungseinrichtung geflogen. „Lassen Sie sich was einfallen, schnellstmöglich!“, sagte die Lehrerin.

Hilfe kam von Biankas Vater. Silvio Unger (†44) nahm das Kind zu sich. In der Schweiz hatte sich der Sachse eine Existenz aufgebaut. Doch die Betreuung im Sonderschulinternat reichte nicht. Es kam, wie es Manuela Richter so oft erlebte. Bianka wurde ausgeschult.

Silvio Unger legte seine Arbeit nieder, um sich um sein Mädchen zu kümmern. Es eskalierte. Bianka wurde zwangseingewiesen. „Assi Vater“, sagte sie zu ihm, als er seine Tochter in der Psychiatrie besuchte. „Es tut mir leid, es ist schiefgegangen. Sag Bianka, dass ich sie lieb hab“, lautete seine letzte Textnachricht. Einen Tag später rief die Polizei bei Manuela Richter an. Silvio Unger wurde leblos aufgefunden.

Wie es nun weitergeht?

Manuela Richter weiß es nicht. Alle Wege, die sie ging, endeten im Desaster. Sie fühlt sich hingehalten, überfordert, zweifelt an der Diagnose. „Ich vermute eher Asperger Syndrom oder atypischen Autismus.“ Ein Test soll jetzt Klarheit bringen.

„Bianka kann ja nicht immer in der Psychiatrie bleiben...“

Fotos: Klaus Jedlicka, privat

Fußball-Star Boateng will Frau im Supermarkt helfen! Was dann passiert, ist einfach unfassbar

Neu

Hier treffen sich die heißesten Frauen der Welt

Neu

Mit diesen Tricks wollen die Ehrlich Brothers an die Million kommen

Neu

Hertha schmeißt einen seiner Capos aus dem Stadion

Neu

Geheimnis enthüllt: Dieser Big-Brother-Star traut sich ins Dschungelcamp

Neu

Ihr glaubt nicht, warum Facebook dieses Bild sperren ließ!

Neu

Täglich neue Schnäppchen auf Amazon!

23.161
Anzeige

Jugendliche aus Sachsen erstechen Mann und werfen ihn in Fluss

Neu

Ausstellung erzählt, wie Flüchtlinge zu Dealern wurden

Neu

Warum macht dieser zottelige Hund ein Selfie mit der Polizei?

Neu

Häufiger als gedacht: So schnell passieren Sexunfälle im Alltag

83.977
Anzeige

Krebs-Drama: Tennis-Star Jana Novotna stirbt mit 49 Jahren

Neu

Yotta packt aus: Fehlgeburtsdrama nachdem ihn seine Freundin betrogen hat

Neu

Anklage im Bankkrottprozess fordert drei Jahre Haft für Schlecker

248
Update

Hauptschlagader reißt beim Autofahren: Mann stirbt

2.633

Er lief schon blau an! McDonald's-Mitarbeiterin rettet Jungen am Drive-In das Leben

1.349

Kinder müssen mit ansehen, wie Mutter an Stichverletzungen stirbt

1.186

Nach heftiger Kritik an TV-Zuschauern: Sender-Chef schmeißt hin

1.078

Darum verzichtet diese Frau komplett auf warme Mahlzeiten

1.912

Tränen-Alarm? Das macht Ex-GZSZ-Star Isabell Horn hier so traurig

1.308

Berliner Ring dicht: Auto-Transporter knallt ungebremst in Stauende

543

Schüler (10) darf nicht aufs Klo: Mutter erstattet Anzeige

2.292

Jamaika gescheitert, Deutschland gelähmt! Ist das das Ende von Merkel?

9.453

Babyknochen-Fund: Gibt es endlich eine Spur zur Mutter?

1.122

Er hatte ein Hakenkreuz auf der Stirn! US-Serienkiller Manson tot

4.631

Betrunkener Mann ruft bei der Polizei an und gesteht Mord an seiner Freundin

2.075

"Horror-Haus": Knast-Bilder von Wilfried W. sollen im Netz kursieren

1.299

Jamaika-Beben: FDP bricht Sondierungen ab und stürzt Merkel in schwere Krise

7.544

Erschreckender Bericht: So schlecht geht es den Kindern auf der ganzen Welt

353

Obdachlose in Not! Den Helfern geht das Geld aus

616

Ex-GZSZ-Star Susan Sideropoulos zeigt ihre Liebe auf der Eisbahn

1.601

"Bauer sucht Frau": So schaffte es Nadine, 87 Kilo abzunehmen

4.887

Mysteriöses Licht taucht am Himmel auf: Sekunden später sind die Wolken weg!

3.608

"Hätte sie im Gefängnis lassen sollen": Trump legt sich mit Vater von Basketball-Spieler an

966

Queen und ihr Traumprinz sind 70 Jahre verheiratet: Das ist ihr Geheimnis

456

Frau wird von einem Käfer gebissen: Jetzt verwandelt sie sich in einen Stein

6.736

Lawinen-Drama! 50-Jährige wird hunderte Meter mitgerissen und getötet

850

Tierhasser schießt mit Gewehr auf Katzen

606

IG Metall will mit Streiks Jobs retten

171

Unfassbar! Autofahrer bremst Rettungswagen im Einsatz aus

1.523

Mysteriöse Frau identifiziert?! Fall Maddie McCann nimmt endlich wieder Fahrt auf

38.545

Teenager stürzt von Klippe 10 Meter in die Tiefe, Helfer fallen hinterher

7.235

Mann will sich Wassermelone kaufen und bekommt jetzt 6,4 Millionen Euro

16.732

Wohltäter will Armen helfen, plötzlich sterben 17 Menschen

4.981

Ungewohnt großer Flüchtlings-Ansturm! Über 500 Migranten binnen 48 Stunden

12.143

Frau lässt sich den Po vergrößern, danach ist ihr Leben nie wieder wie zuvor

8.124

Mutter installiert Kamera in Wohnung und erlebt den Schock ihres Lebens

24.986

"Entsaften" und Blasenkatheter legen: Diese Dresdner Klinik ist speziell!

25.625

19-Jähriger wird festgenommen, doch sein Kumpel befreit ihn wieder

4.134

Sohn will Eltern nicht wegen seiner Krankheit beunruhigen, jetzt ist er tot

15.014

Abscheulich: Köln-Anhänger werfen gehbehinderten Mainzer Fan auf Bahngleise

5.852

Janet Jackson: Fällt jetzt auch ihr die Nase ab?

4.975

Schrecklich: Warum mussten diese Elefanten sterben?

1.919

Schock-Moment: Weltgrößtes Luftschiff reißt sich von Haltemast los

2.583