Engländerin zerreißt Hochzeitsfotos und trifft schwerwiegende Entscheidung

Kingston upon Hull (England) - Eigentlich sollte es der schönste Tag in ihrem Leben werden. Doch für die 36-jährige Debby Ann Dyson-Fussey war ihre Hochzeit ein einziger Albtraum. Weil sie sich zu dick fühlte, zerriss die Britin ihre Hochzeitsfotos und beschloss abzunehmen.

Die Braut zerriss vor Wut ihre Hochzeitsbilder, weil sie sich zu dick fühlte.
Die Braut zerriss vor Wut ihre Hochzeitsbilder, weil sie sich zu dick fühlte.  © Screenshot/Facebook/Debbie Ann Dyson-Fussey

Für die meisten Menschen ist die eigene Hochzeit der schönste Tag im Leben. Besonders die Bräute freuen sich in ihrem Traumkleid dem Liebsten am Traualtar das "Ja-Wort" zu geben.

Wie "Unilad" berichtet, wurde die Hochzeit für die 36-jährige Engländerin Debby Ann Dyson-Fussey jedoch zum Horror-Ereignis.

Der Albtraum begann bereits vor der Hochzeit. Da sie damals ganze 165 Kilo wog, fand sie kein passendes Kleid, was ihr gefiel.

An ihrem Hochzeitstag weinte die junge Frau und war nur noch unglücklich. In ihrem Kleid fühlte sie sich viel zu dick. Unzufrieden gab sie ihrem Ehemann Paul das Ja-Wort.

Als die 36-Jährige dann ihre Hochzeitsfotos anschaute, zerriss sie diese vor Wut und beschloss endlich abzuspecken.

Ihr Vorhaben setzte sie auch in die Realität um: Ganze 83 Kilo, also mehr als die Hälfte ihres Körpergewichtes, schaffte sie abzunehmen! "Ich bin viel glücklicher mit mir selbst und brauche mich nicht mehr zu schämen", erzählt die Britin euphorisch.

Nun planen Debby Ann Dyson-Fussey und Ehemann Paul ihr Eheversprechen zu erneuern.

So sieht die 36-jährige Britin aus, nachdem sie 83 Kilo abgenommen hat.
So sieht die 36-jährige Britin aus, nachdem sie 83 Kilo abgenommen hat.  © Screenshot/Facebook/Debbie Ann Dyson-Fussey

Titelfoto: Screenshot/Facebook/Debbie Ann Dyson-Fussey


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0