Frau ist so dick, dass sie keine Kinder bekommen kann: Doch dann ändert sich einfach alles

Amy wog unfassbare 190 Kilo!
Amy wog unfassbare 190 Kilo!  © Screenshot/YouTube

Bristol (England) - Amy Murphy (27) hatte lange Zeit eine gefährliche Vorliebe: Sie liebte es, Essen suchtartig in sich hineinzustopfen. Die Engländern war so übergewichtig, dass sie keine Kinder bekommen konnte.

Am liebsten aß Amy knusprige Pizza und chinesisches Essen zum Mitnehmen. Schnell zeigte sich dieses Verhalten auch an ihrem Körper. Die junge Frau wog etwa 190 Kilo.

Dieses unglaubliche Übergewicht fiel natürlich auch ihrer Umgebung auf. Amy erinnert sich, dass sie häufig von Fremden "verbal misshandelt" wurde.

"Jedes Mal, wenn ich einen Fuß in die Öffentlichkeit setzte, wurde ich beschimpft", klagt die heute 27-Jährige. "Ich hatte es akzeptiert, dick zu sein. Aber wenn du das Gefühl hast, nicht mehr vor die Tür gehen zu können, weil du ständig verurteilt wirst, ist das scheiße."

Vor allem ein Tag, hat sich in den Gedächtnis der Engländerin gebrannt:

Amy Murphy wurde in der Öffentlichkeit fies gedemütigt

Nun hat sie zwei Drittel ihres Körpergewichts verloren.
Nun hat sie zwei Drittel ihres Körpergewichts verloren.  © Screenshot/YouTube

"Eines Tages, als ich vom College zurückfuhr und 45 Minuten mit dem Bus unterwegs war, wurde ich gleich fünfmal beleidigt." Die fremden Leute gingen sogar so weit, Fotos von Amy zu schießen und ihre Autofenster herunterzukurbeln, um sie lauthals zu verfluchen, weil sie so aussah, wie sie nun einmal aussah.

"Als ich an diesem Tag nach Hause kam, bot mir meine Mutter einen Ausweg an", erklärt Amy. "Sie schlug eine Gewichtsreduzierungs-Operation vor, an die ich bereits schon einmal gedacht hatte, aber es mir nie getraut hatte. Ich liebte meine Fressattacken."

Doch diesmal es reichte der Engländerin einfach. "Alle meine Freunde heirateten und hatten Kinder und ich war die Einzige, die sich selbst und ihren Mann davon abhielt, Eltern zu werden."

Für 14 Monate hielt Amy laut Daily Mail eine strenge proteinreiche, kohlenhydratarme und fettarme Diät. Ihre geliebten chinesischen Mahlzeiten versuchte sie mit alternativen Zutaten zu kochen. Auch Sport war ein wichtiger Bestandteil ihrer Verwandlung.

"Ich trainiere fünf oder noch häufiger die Woche, mal mit Gewichten, mal ohne und nutze den Crosstrainer, die Kettlebells und rudere, boxe, mache Spinning und Zirkeltraining." Seit 2013 arbeitet Amy nach einem Leitfaden aus dem Internet hart an ihrem Körper. "Ich zwinge mich selbst und liebe es", verrät sie.

Mittlerweile wiegt die 27-Jährige um die 70 Kilo."Mein Mann und meine Schwester waren eine unglaubliche Unterstützung. Mein Liebster hat die Snacks im Haus versteckt und isst immer gesund vor mir." Nun wird es bestimmt nicht mehr lange dauern, bis das Paar endlich Nachwuchs erwartet.

Titelfoto: Screenshot/YouTube


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0