Hier kackt ein Fußball-Fan mitten auf die Tribüne

Der 17-Jährige benutzte seinen Sitz als Toilette.
Der 17-Jährige benutzte seinen Sitz als Toilette.

Northumbia (England) - Na, wenn das kein beschissenes Spiel war! Ein Fan hat seinen Unmut über die Niederlage seines Vereins deutlich gemacht und kurzerhand auf die Tribüne gekotet.

Vor allen anderen Fußballfans zog er während des Spiels des englischen Vereins AFC Sunderland gegen den FC Reading seine Hose runter und benutzte seinen Sitz im Stadion als Klo.

Die Umstehenden mussten mit eigenen Augen mit ansehen, wie der 17-Jährige ganz öffentlich sein großes Geschäft verrichtet. Ein Zeuge filmte das unfassbare Szenario sogar.

"Unglaubliche Szenen, wie ein jetzt berühmt gewordener Sunderland-Fan sein Samstagfrühstück wieder preisgibt", kommentiert der Twitter-User seinen Clip. Man sieht im Video, wie die Augenzeugen angeekelt versuchen, auf der vollen Tribüne irgendwie Abstand zu halten.

Anschließend zog der 17-Jährige seine Hose wieder hoch und wollte die Partie ganz unschuldig weiterverfolgen. Da hatte er allerdings noch nicht mit der Polizei gerechnet. Denn seine beschissene Tat sprach sich schnell rum. Er wurde von den Beamten aus dem Stadion geführt.

Wie der Mirror berichtet, war der Jugendliche betrunken und wurde festgenommen. Allerdings will die Polizei nichts vom großen Geschäft wissen. "Nach den Medienberichten, denen nach ein Fan während des Spiels Sunderland gegen Reading am Samstag auf seinem Stuhl den Darm entleerte, möchte die Polizei klar stellen, dass dies nicht der Fall ist", stellt eine Sprecherin klar.

Doch warum waren die Umstehenden dann so dermaßen angewidert? Und was ist mit dem Video, was derzeit im Netz kursiert? Ein Fall für Galileo Mystery ...


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0