Fünf Mal Jovic! Eintracht ballert Fortuna mit 7:1 aus dem Stadion 399 Raubüberfall oder doch mehr? Mehrere Schüsse vor Späti in Neukölln 2.230 Am Sonntag stürmen alle in diesen MediaMarkt. Das ist der Grund! 5.300 Anzeige Innenminister Strobl will diese Gefährder länger wegsperren 575 Du möchtest dem Alltag entfliehen? Diese Airline verlost Freiflüge 7.618 Anzeige
1.746

Er schwamm von Bad Schandau nach Hamburg: Das ist sein nächstes Ziel!

Seine letzte Aktion sorgte für ein gewaltiges Medienecho. 15 Kamerateams warteten in Hamburg auf den 30-Jährigen.

Von Caroline Staude

Extremschwimmer Joseph Heß (30) machte mit seiner Schwimmtour durch die Elbe 2017 Schlagzeilen. Nun hat er neue Ziele.
Extremschwimmer Joseph Heß (30) machte mit seiner Schwimmtour durch die Elbe 2017 Schlagzeilen. Nun hat er neue Ziele.

Chemnitz - Er jagt den ganz großen Rekorden hinterher! Joseph Heß (30) begeisterte 2017 ganz Deutschland, als er in nur zwölf Tagen rund 620 Kilometer durch die Elbe von Bad Schandau nach Hamburg schwamm. In diesem Jahr will der Extremschwimmer drei weitere Großprojekte angehen. Mit TAG24 sprach der Chemnitzer über seine Vorhaben und das harte Training für seine Ziele.

Mehr als 15 Kamerateams warteten am 15. August 2017 an den Hamburger Magellan-Terrassen auf die Ankunft von Joseph Heß. "Das war schon ein gewaltiges Medienecho", sagt der 30-Jährige selbst.

Eigentlich wollte er die 620 Kilometer von Bad Schandau nach Hamburg durch die Elbe bereits zwei Tage eher geschafft haben. "Da machte mir aber der niedrige Elbpegel zu dieser Zeit einen Strich durch die Rechnung." Zwei Tage Verspätung hin oder her: Die Leistung des Extremschwimmers machte Schlagzeilen.

Mittlerweile wird er als Redner für Motivationsvorträge gebucht, gilt als eine Größe in der deutschen Schwimmszene - und er will noch mehr!

Bei seinen Touren in diesem Jahr begleitet Joseph Freundin Heidi (25) mit dem Kanu.
Bei seinen Touren in diesem Jahr begleitet Joseph Freundin Heidi (25) mit dem Kanu.

Für 2018 hat sich der Chemnitzer Wirtschaftswissenschaftler, der als Doktorand an der TU Chemnitz arbeitet, gleich drei neue Projekte in den Kopf gesetzt.

"Als erstes werde ich die zehn größten Seen Deutschlands durchschwimmen", erzählt der Sportler. "Naja eigentlich nur neun, den Bodensee als größten habe ich ja letztes Jahr schon geschafft."

Danach soll's für Heß nach Italien gehen. "Den Gardasee will ich auch packen. Das sind rund 65 Kilometer. Hier ist die Herausforderung vor allem der nördliche Teil des Sees. Denn da ist das Wasser, auch im Hochsommer, gerade einmal 14 Grad warm."

Nur marginal wärmer wird das Wasser bei der dritten Herausforderung, der sich Heß in diesem Jahr stellen will. "Ich werde von Dänemark durch die Ostsee nach Deutschland schwimmen. Hier erwarten mich etwa 18 Grad im Wasser."

Rückblick: Von Bad Schandau nach Hamburg schwamm Heß im Sommer 2017. Begleitet von seinem Vater Achim (re.), zwei Freunden und Kamerateams.
Rückblick: Von Bad Schandau nach Hamburg schwamm Heß im Sommer 2017. Begleitet von seinem Vater Achim (re.), zwei Freunden und Kamerateams.

Klingt alles ziemlich einfach, wenn der Extremschwimmer erzählt, was er so alles vorhat. "Die Vorbereitungen darauf sind natürlich hart", sagt Joseph Heß. "Während der Saison trainiere ich täglich."

Genauso wichtig wie die körperliche Fitness sei aber die mentale Stärke. "Ich werde oft gefragt, wie man so lange Schwimmstrecken durchhält, wie man sich vor allem motiviert, wenn die Laune auf dem Tiefpunkt ist."

Besonders die Begleitung spiele dabei große Rolle. "Mein Vater und Freunde haben mich bei meiner Tour durch die Elbe begleitet. Bei den nächsten Projekten wird meine Freundin Heidi (25) im Kanu auf dem Wasser neben mir dabei sein. Diese Menschen geben mir dann Kraft, wenn ich gerade nicht weiter kann. Man muss sich aber auch immer wieder selbst ermahnen. Wenn es kalt ist, sagst du dir, so kalt ist es nicht. Wenn die negativen Gedanken überwiegen, konzentrierst du dich auf die Schwimmtechnik, um dich abzulenken."

Nach der Elbe-Tour hatte Heß übrigens mit allerlei Blessuren zu kämpfen. "Ich hatte Hautausschlag, Magen-Darm-Probleme, eine Entzündung in der Schulter, die übrigens immer noch nicht ganz ausgeheilt ist, eine Ohrenentzündung und eine verstauchte Hand." Das Ganze ist also nichts für schwache Nerven.

Vor den Touren wird die "Schlagzahl" erhöht

Einmal durch den Gardasee: 65 Kilometer muss Joseph Heß dafür schrubben.
Einmal durch den Gardasee: 65 Kilometer muss Joseph Heß dafür schrubben.

Joseph Heß trainiert jetzt in den Wintermonaten zwei bis drei Mal die Woche. "Das ist für mich schon relativ wenig", erzählt der Sportler. "Vor den extremen Touren schraube ich das Ganze natürlich hoch."

Dann ist er täglich in der Schwimmhalle oder dem Freibad zu finden. Dort dreht er kontinuierlich seine Runden. "Da kommen dann schon mal 15 Kilometer zusammen", sagt er selbst."

In den Kraftraum muss der Schwimmer aber auch, schließlich müssen die Arme fürs Kraulen fit gemacht werden. "Gerade bei der Elbdurchquerung bin ich täglich gut zehn Stunden im Wasser gewesen, das zehrt an den Kräften."

Uni-Job und eigene Firma sind auch noch zu meistern

Neben dem Sport ist Joseph Heß Doktorand an der TU Chemnitz und leitet ein eigenes, kleines Unternehmen.
Neben dem Sport ist Joseph Heß Doktorand an der TU Chemnitz und leitet ein eigenes, kleines Unternehmen.

Bei all dem Engagement für den Extremschwimmsport wird schnell vergessen, dass Joseph Heß kein Berufssportler, sondern Wirtschaftswissenschaftler ist. "Ich arbeite derzeit in Vollzeit als Doktorant an der TU Chemnitz." Der Sport sei sein Ausgleich zum Job in der Uni.

So ganz nebenbei hat sich der Hobbyschwimmer aber auch noch ein eigenes Business aufgebaut und betreibt zwei Escaperooms, eine Art Abenteuerspiel, bei dem man Rätsel lösen muss, um nach draußen zu gelangen. "Außerdem gehört noch eine Lasertaganlage dazu, und zeitnah wollen wir in Chemnitz auch eine Schwarzlicht-Minigolfanlage aufbauen."

Neben dem Sport ist Joseph Heß Doktorand an der TU Chemnitz und leitet ein eigenes, kleines Unternehmen.
Neben dem Sport ist Joseph Heß Doktorand an der TU Chemnitz und leitet ein eigenes, kleines Unternehmen.

Fotos: Sebastian Kahnert/dpa, Kristin Schmidt, Marko Förster, 123RF, Imago

Dementer Vermisster (31) nach tagelanger Suche wieder da! 318 Was hat die Katzenberger denn mit Ehemann Lucas Cordalis angestellt? 3.686 Auf Jobsuche? Düsseldorfer Unternehmen sucht dringend neue Leute! Anzeige Hatschi! Heftiger Nieser kommt Autofahrerin teuer zu stehen 1.372 Berliner Senat ruft zu Boykott von Pranger-Portal der AfD gegen Lehrer auf 109 Mit einer 5-Euro-Spende für HOPE kannst Du diesen Traumurlaub gewinnen 2.889 Anzeige Blutiger Mordanschlag auf Muslimin: angeklagte Eltern aus U-Haft entlassen! 1.710 Desaster bei Eröffnung von Ferienanlage: Center Parcs noch immer geschlossen 4.545 Gründerpitch in Frankfurt: Startups winken insgesamt 30.000 Euro Preisgeld 6.714 Anzeige AfD-Fraktion mit Doppelspitze: Ebner-Steiner und Plenk gewählt 358 Schwarze Witwe? Spinnenalarm nach Öffnen einer Kiste 3.128 Rekord-Tiefstand des Rhein fördert explosiven Fund zu Tage 2.551 Hat unser Pflegesystem die Grenze erreicht? Beitragserhögung verspricht keine Besserung 11.291 Anzeige Projektil steckte noch im Körper: Katze nach feigem Angriff erlöst 2.525 Flüchtiger Häftling kehrt freiwillig in Psychiatrie zurück 198 Drama hinter Gittern: Gefangene stirbt in JVA trotz Beobachtung 374 Plötzlich kam die Mutter rein: Die Lochis beim Sex erwischt 4.223 Nächste Absage! "Feine Sahne Fischfilet" auch andernorts unerwünscht 10.323 Polizisten wollten einen Drogen-Deal rekonstruieren, dann wurde es heftig 258
CSU-Klatsche: Theo Waigel fordert personelle Konsequenzen 134 Schwarzarbeit überschattet Frankfurter Buchmesse 1.162 Ihr habt Lust auf Glühwein? Hier hat der erste Weihnachtsmarkt schon geöffnet 2.041 Unten ohne! Helene, warum hast du denn hier schon wieder keine Hose an? 5.354 Sohn vermutet Entführung seiner Mutter nach SMS-Notruf: Doch es kommt ganz anders 1.470 Schiri-Assistent von Plastikbecher getroffen: Fußballfan muss in den Knast! 1.479 Ferienbeginn sorgt für Chaos an Flughäfen und auf Straßen 165 Diese neue Funktion bei WhatsApp kann ein echter Segen sein! 11.768 Detonation in Fabrik: Arbeiter getötet, zwei Männer verletzt 391 Vor laufender Kamera: Die Geissens haben ihre Yacht geschrottet! 5.753 Chemikalien-Schock an Gymnasium: Explosion gerade noch verhindert 161 Kommt Euch dieser Mann bekannt vor? Dann ruft sofort die Polizei! 419 So reagiert das Netz auf den fragwürdigen Auftritt der Bayern-Bosse 2.815 Mord im Ferienhaus: Brachte Sohn seine Mutter um? 1.296 Frist verpennt? Geiselnehmer hätte längst abgeschoben werden können! 965 Mann übergießt Frau mit Benzin und droht, sie anzuzünden 2.155 Traumatischer Raubüberfall: Jetzt sucht "Aktenzeichen XY" nach den Tätern! 1.165 Hat ein Mann seine Ex-Freundin mit einem Glätteisen-Kabel erdrosselt? 543 Daniel Völz' angebliche Ex-Freundin enthüllt bittere Details 2.956 Polizei kann Kontrolle bei Blondine nicht durchführen, weil ihre Lippen zu dick sind 2.346 Mann findet einen Zettel samt Rose vor seiner Tür: Was dann passiert, bricht allen das Herz 2.841 Tödliches Familiendrama: So starben Mutter und Sohn 3.311 Touris sprayen Graffiti in Thailand-Urlaub an Wand: Jetzt drohen ihnen zehn Jahre Haft 2.315 Jetzt ist es amtlich! Diese drei Opel-Modelle müssen in die Werkstatt 1.201 Mann (66) starb bei Überflutung: Deutscher Campingplatz in Frankreich muss schließen! 956 Nach Show-Aus: Steffen Henssler kehrt zurück! 1.567 Mit mehreren Messern in den Hals gestochen: Flüchtling soll Mitbewohner bestialisch getötet haben 7.491 Was ist passiert? Polizei findet zwei Leichen im Studentenwohnheim 3.049 Geldtransporter überfallen und auf Polizei geschossen: Mordkommission ermittelt! 3.240 Update Die Angst der "The Voice"-Coaches war berechtigt: Paddy Kelly ist gefährlich! 5.396 Hier zeigt Sven Hannawald seinem Sohn seinen alten Arbeitsplatz 1.643