Vor 20 Jahren lief die erste Folge: So sehen die "Schloss Einstein"-Stars heute aus

Erfurt - Es ist die Kult-Serie des KiKa, denn seit 20 Jahren flimmern die Darsteller von "Schloss Einstein" über den Fernseher. Am 4. September 1998 startete die Soap rund um das Leben im Albert-Einstein-Gymnasium und seitdem gab es 21 Staffeln und damit 922 Folgen, Zahl steigend. Ein wahnsinniger Erfolg, aber was ist eigentlich aus den Schauspielern der ersten Staffeln geworden?

Denn längst nicht alle Kinderstars hat es ins große Rampenlicht der Kinoleinwände gezogen. Lieber auf der Musicalbühne steht da Mandy-Marie Mahrenholz. Sie ist die Veteranin unter den "Schloss Einstein"-Stars, stand ganze sechs Jahre als Laura Marwege vor der Kamera bevor sie eine Ausbildung zur Musicaldarstellerin machte.

Für Iris Kleintann gab es im Albert-Einstein-Gymnasium nichts Spannenderes als Reiten, Lesen und endlich einen festen Freund zu finden. Drei Jahre lang konnten die Zuschauer ihre Abenteuer verfolgen, bevor die Schauspielerin Paula Birnbaum die Sendung verließ. Danach war sie weiterhin vor der Kamera unterwegs, spielte in "18 - Allein unter Mädchen" oder "Doctors Diary" mit. Doch 2013 startet sie ein Philosophie- und Theaterwissenschaftsstudium. Heute arbeitet sie in einer PR-Agentur.

Er war DER Mädchenschwarm im Internat: Oliver Schuster verdrehte den Schülerinnen reihenweise den Kopf. Nach zwei Staffeln war für Schauspieler Florens Schmidt aber Schluss und er begann ein Studium an der Hochschule für Film und Fernsehen in Potsdam. Danach machte er sich besonders als Theaterschauspieler einen Namen. Aber so ganz konnte er "Oliver" dann doch nicht zurücklassen, denn in der 20. Staffel hatte Schmidt einen Gastauftritt aus Hotelportier.

Josefine Preuß früher als "Anna" und heute auf dem roten Teppich.
Josefine Preuß früher als "Anna" und heute auf dem roten Teppich.  © Screenshot/Instagram/se_seelitz_erfurt/DPA

Sie ist wahrscheinlich die bekannteste Schauspielerin aus der "Schloss Einstein"-Ära, denn aus Josefine Preuß ist eine der beliebtesten Schauspielerinnen des Landes geworden. Rollen in "Türkisch für Anfänger", "Rubinrot", "Lotta" oder "Verpiss dich, Schneewittchen" machten sie zum Star.

Doch angefangen hat alles als intrigante Zicke Anna Reichenbach, die immer wieder aneckte und bis 2003 zu einer der tragenden Figuren der Soap wurde.

Hatte im Internat jemand eine Frage, wandte man sich am besten an Tom Kühne, denn der war als "wandelndes Lexikon" bekannt. Das Supergenie wusste wirklich zu allem eine Antwort und brachte seine Mitschüler damit schonmal auf Palme. Heute ist Darsteller Philip Baumgarten als Regieassistent im Theater Freiburg tätig, schreibt selber Gedichte und Theaterstücke.

Titelfoto: Screenshot/Instagram/se_seelitz_erfurt


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0