Klappe, die Zweite! Escher startet neuen Ratgeber im Internet

Peter Escher (62) hofft auf 
Erfolg: „Meine neuen Partner sind seit zehn Jahren online erfolgreich.“
Peter Escher (62) hofft auf Erfolg: „Meine neuen Partner sind seit zehn Jahren online erfolgreich.“  © Holm Helis

Leipzig - „Ich sorge für Durchblick“ - unter diesem Motto startet TV-Moderator Peter Escher (62) in elf Tagen sein neues Online-Ratgeber-Portal.

Ab 1. Juli verspricht es unter www.moneycheck.de Rat und Hilfe in allen Lebenslagen - mit Escher als Verbraucherexperten.

Mit kleinen Videos wirbt Escher seit Sonntag auf Facebook für das neue Projekt. „Wir helfen den Menschen dabei, Probleme zu lösen, zu ihrem Recht zu kommen und Geld zu sparen“, so Escher. Alles binnen 24 Stunden - für 69 Euro pro Rechtsanfrage.

Das neue Hilfe-Portal ist Eschers zweiter Online-Anlauf. Sein erstes Portal „Escher hilft“ musste 2016 Insolvenz anmelden. Escher und sein damaliger Geschäftspartner, der Dresdner Jurist Frank Hannig (46), trennten sich - vor Gericht.

Bis 2013 hatte Escher 18 Jahre lang das MDR-Magazin „Ein Fall für Escher“ moderiert und konzipiert.

Titelfoto: Holm Helis