Explosion erschüttert Zittau: Anschlag auf Linken-Politikerin?

Zittau - War es ein politischer Anschlag? Gegen 23.15 Uhr am Dienstag erschütterte ein heftiger Knall den Zittauer Westen.

Die Noch-Stadträtin Ramona Gehring steht vor ihrem Haus in Zittau.
Die Noch-Stadträtin Ramona Gehring steht vor ihrem Haus in Zittau.  © Lausitznews/Toni Lehder

Bis nach Olbersdorf war die Explosion zu hören. Jetzt bestätigte das Landeskriminalamt:

Es gab eine Explosion in der Wohnung einer Linken-Stadträtin. Die Soko Rex ermittelt.

"Es gab eine Sachbeschädigung", bestätigt eine LKA-Sprecherin.

"Verletzte gab es nicht, da eine Stadträtin betroffen ist, ermittelt die Soko Rex. Wir werden uns später genauer äußern."

Konkret gab es in der Zittauer Heinrich-Mann-Straße eine Explosion bei der Linken-Stadträtin Ramona Gehring (55).

Dabei gingen mehrere Fensterscheiben zu Bruch.

Sachschaden und Ursache sind aktuell noch nicht bekannt.

Update 12.20 Uhr:

„Ich bin zutiefst über den Anschlag erschüttert. Nur dem Zufall ist es zu verdanken, dass kein Mensch verletzt wurde. Ich lasse mich jedoch auch dadurch nicht einschüchtern und werde weiterhin für Mitmenschlichkeit und eine tolerante Gesellschaft eintreten“, so die geschockte Noch-Stadträtin Ramona Gehring.

Hier ging eine Fensterscheibe zu Bruch.
Hier ging eine Fensterscheibe zu Bruch.  © Lausitznews/Toni Lehder
Splitter flogen durch das ganze Wohnzimmer.
Splitter flogen durch das ganze Wohnzimmer.  © Lausitznews/Toni Lehder

Mehr zum Thema Polizeimeldungen:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0