19-Jähriger stirbt wegen kaputten Auspuffrohrs

NEU

Ekel-Fund am Flughafen: Hammelhorn mit Fleischresten beschlagnahmt

NEU

Wetten, dieses Überraschungsei-Geheimnis kanntet Ihr noch nicht?

NEU

Tatort-Schauspieler Martin Lüttge gestorben

NEU

Du willst lächeln wie ein Top-Model? Dann schau mal hier!

7.352
Anzeige
10.257

Fährt bald eine Linie 14 vom Blauen Wunder bis Löbtau?

Dresden - Mit der Straßenbahn direkt von Löbtau über Strehlen und Gruna bis zum Blauen Wunder nach Blasewitz: Der westliche Teil des geplanten Tramabschnitts ist längst in trockenen Tüchern. Wo aber könnte künftig die verlängerte Linie 14 zwischen Tiergartenstraße (Großer Garten) und Schillerplatz fahren?
An der Zwinglistraße in Gruna halten bislang die Straßenbahnlinien 1 und 2, in Zukunft eventuell auch die Linie 14, die bis zum Schillerplatz fährt.
An der Zwinglistraße in Gruna halten bislang die Straßenbahnlinien 1 und 2, in Zukunft eventuell auch die Linie 14, die bis zum Schillerplatz fährt.

Dresden - Mit der Straßenbahn direkt von Löbtau über Strehlen und Gruna bis zum Blauen Wunder nach Blasewitz: Der westliche Teil des geplanten Tramabschnitts ist längst in trockenen Tüchern.

Wo aber könnte künftig die verlängerte Linie 14 zwischen Tiergartenstraße (Großer Garten) und Schillerplatz fahren? Ein Korridor entlang der Buslinie 61 mitten durch Striesen und Blasewitz soll den möglichen Schienenverlauf aufzeigen.

Die Voruntersuchung soll bald vom Stadtrat beschlossen werden.

Bei den Dresdner Verkehrsbetrieben steht die Linienverlängerung langfristig auf der Wunschliste: "Dass wir dafür einen Bedarf sehen, ist kein Geheimnis. Die Buslinie 61 ist dort stadtbahntauglich", so Unternehmenssprecher Falk Lösch.

Kein Wunder: "Das Bussystem ist schon heute teilweise überlastet. Die Linie 61 bietet ihren täglich 36 800 Fahrgästen oft keine ausreichende Beförderungskapazität - von Komfort ganz zu schweigen", so die DVB über die meist genutzte Buslinie Dresdens.

Für die Dresdner Verkehrsbetriebe und Unternehmenssprecher Falk Lösch steht die Linienverlängerung langfristig auf der Wunschliste.
Für die Dresdner Verkehrsbetriebe und Unternehmenssprecher Falk Lösch steht die Linienverlängerung langfristig auf der Wunschliste.

Eine Bahn könnte Entlastung bringen. Im historischen Striesen ist der Bau aber nicht so leicht.

Deshalb soll völlig ergebnisoffen und unter Berücksichtigung der "Belange des Denkmalschutzes" geprüft werden, wie es in der Vorlage von Bau- und Verkehrsbürgermeisters Raoul Schmidt-Lamontain (39, Grüne) heißt.

Laut DVB-Sprecher Lösch ist die Strecke zu bauen, aber die Prüfung soll zeigen, wo und wie Gleise sinnvoll verlegt, wo Haltestellen möglich sind.

Noch völlig offen ist die Kostenfrage. "Wichtig sind Fördermittel vom Bund oder Freistaat. Ohne die geht es kaum."

Bis dahin fahren erstmal die Busse der Linie 61 weiter.

Das Wichtigste kurz und knapp:

Im Westen der neuen Linie wird die Zentralhaltestelle an der Kesselsdorfer Straße generalüberholt.

Am Haltepunkt Strehlen sind die Planungen für die neuen Gleise an der Oskarstraße abgeschlossen, nächstes Jahr soll gebaut werden.

Zwischen Nürnberger Straße, Zelleschem Weg und Wasaplatz soll künftig die Linie 14 fahren.

Noch offen ist der mögliche Verlauf für die Linienverlängerung bis zum Schillerplatz. Untersucht werden soll der Korridor entlang der bisherigen Buslinie 61.

Fotos: Thomas Türpe, Marko Förster, virtual-architects.net

Auf Faschingsparty: 15-Jährige spurlos verschwunden

NEU

Tschechien: Jeder soll das Recht auf Waffen haben

NEU

Jetzt musst Du keine Angst mehr vor dem Zahnarzt haben

8.649
Anzeige

Die Oscar-Pannen-Show: Gedenk-Video zeigt Lebende

NEU

Dumm gelaufen! Fans beschmieren eigenen Bus

NEU

Claus Kleber fahndet nach dem Absender dieser rührenden Fan-Post

NEU

Mann wird beklaut und bekommt diese miese Nachricht

NEU

Darauf achtet garantiert jeder beim ersten Flirt!

8.886
Anzeige

Nach Selbstmordversuch: Schweinsteigers rührende Worte an Rafati

1.555

Schulausfall, weil Nomaden mit Wohnmobilen Parkplatz blockieren

3.926

Rätselhaft! Warum mussten mehrere schwimmende Schweine sterben?

1.642

Flüchtlinge verspottet! Nazi-Skandal beim Faschingsumzug

7.157

Todes-Rennen durch Berlin: Lebenslänglich für zwei Raser

6.487

Beweist ein Video die Enthauptung des entführten deutschen Seglers?

7.141
Update

Polizei findet tote Frau im Auto, Mann liegt schwer verletzt daneben

9.059

Prozesstag abgesagt! Aussage von Wilfried W. verschoben

152

BH bewahrt Touristin vor dem Tod: Jäger vor Gericht

3.490

Martin Schulz begeistert im Kunstkraftwerk Leipzig

884

Baby Shower: So feiert Isabell Horn ihre Schwangerschaft

1.714

Herzlos! Fahrerin rast mit voller Absicht in Vögel

3.876

Clausnitz-Prozess: Busfahrer zerrt Asyl-Gegner vor Gericht

4.729

Hier rettet ein Stürmer dem Gegner-Torwart das Leben

8.281

Mann muss zusehen, wie Frau von 19-Jähriger überfahren wird

6.816

Kulthandy von Nokia kommt zurück und so wird es aussehen

9.301

Leukämie hat sein Leben zerstört! Nun sucht Jordan mit diesem emotionalen Aufruf Freunde

1.990

Das ist die starke Botschaft vom iranischen Oscar-Gewinner an Donald Trump

1.326

Hooligans bekommen Kneipenbesuch statt Knast

7.211

Schlimmer Unfall beim Karneval: Wagen fährt in Menschenmenge

4.095

Peinliche Oscar-Panne: Falscher Gewinner verkündet

5.041

"Game of Thrones"-Star Neil Fingleton mit nur 36 Jahren gestorben!

22.763

VfL Wolfsburg feuert Valerien Ismael

1.633

Trump-Fans schwenken Russland-Fahnen, ohne es zu merken

3.332

Stieß Ehemann seine Frau von Kreuzfahrtschiff ins Meer?

14.803

Rothirsch geht mit Rinderherde fremd

2.292

Mit 61 Jahren! Titanic-Star Bill Paxton überraschend gestorben

11.779

Sachsen sahnen bei Bob- und Skeleton-WM ab

1.314

22-Jähriger droht Ex-Freundin, den Kopf mit Axt einzuschlagen

6.473

Als er ihr an den Hintern fasst, rastet das Bikini-Model aus

11.885

Dieses Foto entlarvte eine Halbmarathon-Läuferin als Betrügerin

47.928

Horror-Sturz bei Eisrennen: Pferd tot, Jockey im Krankenhaus

3.745

Zwei Frauen prügeln sich auf Karnevalsparty um einen Mann

4.010

Fast gestorben! Seine Krankheit ist so selten, dass kaum ein Arzt sie kennt

9.738