Familiendrama endet blutig: Toter bei Polizeieinsatz

Am Donnerstag endete ein Polizeieinsatz in Zittau tödlich.
Am Donnerstag endete ein Polizeieinsatz in Zittau tödlich.  © Danilo Dittrich

Zittau - Dramatisches Ende eines vermeintlichen Familienstreits: Am Donnerstagnachmittag soll ein junger Mann (23) seine Mutter (47) in seine Gewalt gebracht haben.

Das zumindest wurde der Polizei Görlitz mittels Notruf mitgeteilt. Die Beamten des Zittauer Reviers fuhren daraufhin zum mutmaßlichen Tatort in der Straße "Alte Gasse".

Während des Einsatzes kam es zum Schusswaffengebrauch seitens der Polizei, wodurch der 23-Jährige getroffen und schwer verletzt wurde. Noch vor Ort erlag der Mann seinen Verletzungen.

Ein eingetroffener Arzt konnte lediglich den Tod des Sohnes feststellen. Der Krankenwagen brachte seine Mutter ins Krankenhaus. Die Betroffenen werden seelsorgerisch betreut.

Die Kripo hat nun ihre Ermittlungen zum Vorfall aufgenommen. Vor allem der Gebrauch der Schusswaffe wird untersucht.

Der Leichnam soll obduziert werden.

Der 23-Jährige soll zuvor seine Mutter angegriffen haben.
Der 23-Jährige soll zuvor seine Mutter angegriffen haben.  © Danilo Dittrich

Titelfoto: Danilo Dittrich


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0