Kosten vervierfacht: Wird der Fehmarnbelt-Tunnel zum Milliardengrab? 618
Pfui! Aus diesem Grund gibt es keine Weihnachts-Päckchen bei der Tafel Top
RTL schmeißt "Bachelor in Paradise" aus dem Programm Top
Neuer Look von Robert Geiss: Fans kriegen sich kaum noch ein Top
Überraschende Wende im Vergewaltigungs-Fall Julian Assange! Top
618

Kosten vervierfacht: Wird der Fehmarnbelt-Tunnel zum Milliardengrab?

Bundesrechnungshof mit neuer Kosten-Prognose über geplanten Fehmarnbelt-Tunnel

Die Kosten für die Anbindung des geplanten Fehmarnbelt-Tunnels zwischen Deutschland und Dänemark steigen laut Bundesrechnungshof auf rund 3,5 Milliarden Euro.

Berlin/Fehmarn - Der geplante Ostsee-Tunnel wird immer teurer. Droht dem Norden ein Milliardengrab?

Die grafische Visualisierung zeigt, wie der geplante Tunnel auf dänischer Seite in Rodbyhavn aussehen soll.
Die grafische Visualisierung zeigt, wie der geplante Tunnel auf dänischer Seite in Rodbyhavn aussehen soll.

Die Anbindung der geplanten Fehmarnbeltquerung zwischen Deutschland und Dänemark dürfte nach einer Prognose des Bundesrechnungshofs rund 3,5 Milliarden Euro kosten.

Das wäre mehr als viermal so viel wie die ursprünglich geplanten 817 Millionen Euro für Schienen und Straßen auf deutscher Seite.

Auf Basis von Daten der Bahntochter DB Netz gehe man von rund 3,5 Milliarden Euro für die "wirtschaftliche Vorzugsvariante" aus, heißt es in einem Bericht des Bundesrechnungshofs vom 10. Oktober an den Haushaltsausschuss des Bundestags, dessen Rechnungsprüfungsausschuss sowie den Verkehrsausschuss.

Der Bericht liegt der Deutschen Presse-Agentur vor. Zuvor hatte das Redaktionsnetzwerk Deutschland darüber berichtet.

Der Fehmarnbelt ist eine 18 Kilometer breite Wasserstraße in der westlichen Ostsee. Das Projekt sieht vor, sie mit einem Tunnel zu unterqueren. Die geschätzten Kosten von 7,4 Milliarden Euro für das eigentliche Bauwerk übernimmt Dänemark.

Auf deutscher Seite ist vor allem die Schienenanbindung kostspielig. So sollen 55 Kilometer neu gebaut werden, gebündelt mit der Trasse der Autobahn 1.

Rechnungshof zweifelt an Wirtschaftlichkeit des Projekts

Ein Kameramann filmt die Fläche bei Rødby, auf der die Einfahrt zum Tunnel gebaut werden soll. (Archivbild)
Ein Kameramann filmt die Fläche bei Rødby, auf der die Einfahrt zum Tunnel gebaut werden soll. (Archivbild)

"Angesichts der aktuellen Verkehrsprognosen ist es fraglich, ob der Nutzen des Projektes so steigt, dass die zu erwartenden Kosten unter wirtschaftlichen Aspekten gerechtfertigt sind", schreibt der Rechnungshof in seinem Bericht.

Die Deutsche Bahn stellte fest, dass die im Bericht des Bundesrechnungshofs aufgestellten Kosten sich nicht mit dem Kenntnisstand des Unternehmens deckten.

"Die Schienenanbindung zwischen Lübeck und Puttgarden liegt aktuell bei 1,7 Milliarden Euro Kosten. Die Gesamtwertprognose - zu der auch Risiken zählen, die derzeit nicht abzuschätzen sind - liegt derzeit bei 2,8 Milliarden Euro", hieß es in einer Stellungnahme der Bahn.

Für die Grünen droht die feste Querung "zum neuen Stuttgart 21" zu werden.

"Gut, dass der Bundesrechnungshof hier erneut den Finger in die Wunde legt", merkten die beiden Grünen-Bundestagsabgeordneten Sven-Christian Kindler und Konstantin von Notz an.

"Verkehrsminister Scheuer darf vor den Problemen des Projektes nicht länger die Augen verschließen und so tun, als ginge ihn das alles nichts an. Die Bundesregierung muss die Warnungen des Bundesrechnungshofes endlich ernst nehmen und das Projekt grundsätzlich überdenken", heißt es in einer Stellungnahme der Politiker.

Derzeit ist unklar, wann der Bau des Fehmarnbelttunnels auf deutscher Seite starten kann. Bisher haben in Dänemark vorbereitenden Bauarbeiten begonnen.

Update, 13.10 Uhr: Ministerpräsident steht hinter Projekt

Ministerpräsident Daniel Günther (CDU) hält den Tunnel für sehr bedeutend. (Archivbild)
Ministerpräsident Daniel Günther (CDU) hält den Tunnel für sehr bedeutend. (Archivbild)

Trotz einer neuen Kostenprognose des Rechnungshofs hat sich Schleswig-Holsteins Ministerpräsident Daniel Günther (CDU) weiter für den Belttunel ausgesprochen.

"Das Projekt ist und bleibt eines der bedeutendsten Infrastrukturvorhaben im Norden", sagte Günther am Mittwoch der Deutschen Presse-Agentur.

Dies sehe auch Dänemark so, das die Kosten für das Tunnelbauwerk alleine schultern werde. "Es bleibt dabei, dass wir die neuen Möglichkeiten nutzen wollen, die sich aus dem Projekt ergeben."

Dass es zu veränderten Kostenansätzen kommen werde, sei angesichts breit angelegter Bürgerbeteiligung erwartbar gewesen, sagte Günther.

Im Ergebnis sei neben einem übergesetzlichen Lärmschutz der Neubau eines Großteils der Schienenverbindung zum geplanten Belttunnel zwischen Puttgarden und Rodby vereinbart worden.

Update, 14.48 Uhr: Bahn weist Bericht zurück

Die Deutsche Bahn hat Prognosen des Bundesrechnungshofs über die Kosten der geplanten Fehmarnbeltquerung scharf zurückgewiesen. "Die im Bericht des Bundesrechnungshofs aufgestellten Kosten sind schlicht falsch und entbehren jeder Grundlage", teilte der Konzern am Mittwoch mit.

Die Kosten der Schienenanbindung lägen nach derzeitiger Planung bei 1,7 Milliarden Euro. "Zusätzlich sehen die Planungen einen Risikopuffer von 1,1 Milliarden Euro für etwaige Baukostensteigerung und noch nicht bekannte Risiken vor", hieß es.

Gegner des Projektes hatten in der Vergangenheit mehrfach die erheblichen Kostensteigerungen kritisiert.

Bei Abschluss des Staatsvertrages zwischen Deutschland und Dänemark im Jahr 2008 zur Errichtung des Ostseetunnels war Deutschland noch von Kosten in Höhe von 817 Millionen Euro für die Hinterlandanbindung ausgegangen.

Fotos: ICONO A/S/Femern A/S/dpa, dpa/Daniel Bockwoldt, dpa/Carsten Rehder

Hier werden Tickets für ein riesiges Gaming-Event in Hamburg verlost! 26.113 Anzeige
Bluttat in Berlin: Mann in Privatklinik erstochen Top Update
Knallhart-Rauchverbot geplant! Wer hier qualmt, soll bald bestraft werden Top
Für den Karriereschub neben dem Beruf: dieses Studium ist einzigartig 14.804 Anzeige
Hick-Hack bei "Bauer sucht Frau": Spielt Michael mit den Gefühlen von Carina und Conny? Top
Flüchtlinge mit Leuchtmunition beschossen, darunter fünf Monate altes Baby Top
So günstig sind in dieser Region Grundstücke für Euer Eigenheim! 7.224 Anzeige
Tottenham schmeißt Coach Mauricio Pochettino raus Neu
Heimliche Geburt? Neu-Mama Leila Lowfire zeigt sich mit Kinderwagen und die Fans drehen durch Neu
Hast Du Lust, Filialleiter bei einem großen deutschen Discounter zu werden? 2.381 Anzeige
Polizisten wechseln am Straßenrand einen Reifen, dann kommt ein Lkw angeflogen Neu
Video online: Schwesta Ewa veröffentlicht Single "Cruella" aus neuem Album Neu
Rückruf: Diese Suppe sollten Allergiker lieber nicht auslöffeln Neu
Nur 75 Stück: Sonderedition von Glashütter-Uhr ist heiß begehrt 8.646 Anzeige
Jugendlicher kauft 40 Kälber über Internet-Kleinanzeigen: Neun davon sind nun tot Neu
Bayern-Star Philippe Coutinho kann es noch! Starker Auftritt für Brasilien Neu
Darum solltet Ihr bis Samstag unbedingt diesen Ort besuchen! 2.653 Anzeige
Adolf Hitlers Geburtshaus soll jetzt Polizeiwache werden Neu
Fahnder finden über eine Tonne Kokain unter Limetten Neu
Wieder Schiedsrichter im Amateur-Fußball angegriffen: Kopfstoß und Regenschirm-Attacke 552
Ist der Raser ein Mörder? Eltern der getöteten Frau wehren sich gegen Urteil 1.730
Deutschland: Immer mehr Kinder von Gewalt und Vernachlässigung bedroht 579
Lars Eidinger und Devid Striesow drehen neuen Kinofilm im Tierpark 420
Baumstamm gerät ins Rutschen und trifft Mann am Kopf 959
Polizeigroßeinsatz: Massenschlägerei nach MMA-Fight in der König-Pilsener-Arena 2.623
Schwere Zeiten für Christine Neubauer: Schauspielerin trauert um Vater 2.639
Mann nach Diskobesuch ausgeraubt: Polizei sucht Täter-Quartett 2.179
Inzest! Vater tötet mit Tochter deren Freund und hat dann Sex mit ihr 7.091
Rocco Stark kehrt sein Innerstes nach außen: "Macht einem Angst" 507
Hat Mann (37) seine Ehefrau ermordet? Große Such-Aktion der Polizei in Frankfurt 743
Bekannten mit Hantel erschlagen: Im Gesicht des Toten stand "5kg" 1.127
Veganer Burger bei Burger King gar nicht vegan? Klage gegen Fast-Food-Kette 414
Wo ist Anna? 17-jährige spurlos verschwunden 1.243
20-Jähriger lehnt Heiratsantrag seiner Freundin ab, daraufhin zückt sie ein Messer 1.601
Explosion in Wuppertaler Wohnhaus: Schwebebahn betroffen 831
Straße gleicht Trümmerfeld! Lastwagen kracht in Mercedes, zwei Personen verletzt 3.353
Möchtegern-Muskelprotz: Arzt posiert mit abgestorbenen Muskeln 6.534
Ärger für OB Feldmann in Sicht: Kassierte Ehefrau mehr Gehalt als ihr zustand? 1.061
Zwei Tote im Wasserbecken: Polizei hat Vermutung zur Unfallursache 552
"Official Secrets": Regierung macht Whistleblowerin das Leben zur Hölle! 3.193
Kölns neuer Sportchef Heldt: Rückkehr war bereits mehrmals ein Thema 370
"Tatort"-Star Udo Wachtveitl: "Kult? War nie unser Ziel" 195
Wird Günther Jauch der nächste Bildungsminister? 721
Unfall auf der A5 mit drei Lastern: Stau auf der Autobahn 686
Polizei zieht Welpen-Schmuggler auf der Autobahn aus dem Verkehr 1.962
Mit Sommerreifen überschlagen: Dieser Fahrer hatte Glück im Unglück! 2.303
Schrecklicher Raserunfall: Drei neue Zeugen, Mordkommission ermittelt 136
Nach Schüssen auf Auto: Bandidos-Mitglied muss in den Knast 130
Hunde-Attacke: Schwangere im Wald zu Tode zerfleischt 10.921
Acht Verletzte bei Chemie-Explosion an sächsischer Grenze! 7.547
Chemikalien für Bombenbau gekauft: Terrorverdächtiger (26) arbeitete in Grundschule! 1.021
Leichen von Mutter und Sohn gefunden: War es ein tragischer Unfall? 381