Feuer-Drama in Hamburg! Mutter und Tochter sterben in den Flammen

Hamburg - Dramatischer Einsatz für die Hamburger Feuerwehr am Donnerstagvormittag! Bei einem Wohnungsbrand im Stadtteil Rissen kam zwei Menschen ums Leben.

Feuerwehrkräfte stehen vor dem brennenden Haus.
Feuerwehrkräfte stehen vor dem brennenden Haus.  © Blaulicht-News.de

Gegen 10.16 Uhr gingen bei der Feuerwehr erste Notrufe über ein brennendes Haus in der Zentrale ein.

Sofort machten sich drei Trupps auf den Weg. Vor Ort bestätigte sich die Meldung. Ein Dachstuhl stand bereits voll in Flammen.

Nach und nach unterstützen weitere Feuerwehren die Einsatzkräfte.

Plötzlich kam es zur dramatischen Wendung. Die Feuerwehrkräfte finden im Inneren des Hauses zwei leblose, weibliche Personen, eine von ihnen war zu diesem Zeitpunkt bereits tot.

Die zweite Frau wurde aus den Flammen gerettet und reanimiert. Doch ohne Erfolg. Kurze Zeit später verstarb auch sie.

Nach Angaben der Nachbarn soll es sich bei einer Person um die kranke Tochter der im Haus lebenden Familie handeln. Die Identität der zweiten Frau ist dagegen noch unklar. Die Eltern sollten sich derzeit im Urlaub befinden.

Die Ermittlungen zur Brandursache wurden aufgenommen.

Update, 18 Uhr: Mutter und Tochter sterben

Bei den beiden Frauen soll es sich ersten Erkenntnissen der Polizei zufolge sehr wahrscheinlich um die beiden Bewohnerinnen des Einfamilienhauses handeln. Dort lebten eine 81 Jahre alte Frau und ihre 49 Jahre alte Tochter.

Zur Brandursache dagegen herrschte zunächst keine Klarheit. "Das Landeskriminalamt hat die Ermittlungen aufgenommen. Zur Brandursache haben wir im Moment noch keine Erkenntnisse", sagte eine Polizeisprecherin.

Die Feuerwehr war mit fast 50 Einsatzkräften am Brandort. Die Löscharbeiten dauerten bis in die Nachmittagsstunden an.

Weil das Feuer sich schnell bis ins Dachgeschoss des Einfamilienhauses in Holzbauweise ausgebreitet hatte, standen umfangreiche Nachlöscharbeiten an.

Zahlreiche Einsatzkräfte waren vor Ort.
Zahlreiche Einsatzkräfte waren vor Ort.  © Blaulicht-News.de

Mehr zum Thema Feuerwehreinsätze:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0