Influencerin verliert Kind nach zwei Tagen: Das sagt die Berliner Charité! Top So trotzig reagiert Til Schweiger auf die heftige Kritik aus den USA Top Heute wird der MediaMarkt Trier gestürmt! Das ist der Grund 7.227 Anzeige Heidi Klum und Tom Kaulitz: Topmodel-Kandidatin Darya ätzt! "Immer noch ein PR-Joke" Top Für nur 14,85 Euro im Monat bekommt Ihr in Berlin die PlayStation 4 Pro 1.412 Anzeige
4.303

Tod von "Bierkönig": Jetzt kommt seine schöne Witwe doch vor Gericht

Mehr als sieben Jahre nach dem Tod von Bruno H. Schubert in Frankfurt-Sachsenhausen erheben Ermittler Anklage gegen seine Witwe Meharit.
Meharit Schubert (inzwischen Meharit Kifle) war von Juli 2009 an mit Bruno Schubert (kleines Foto) verheiratet.
Meharit Schubert (inzwischen Meharit Kifle) war von Juli 2009 an mit Bruno Schubert (kleines Foto) verheiratet.

Frankfurt - Mehr als sieben Jahre nach dem Tod des berühmten Frankfurter "Bierkönigs" Bruno H. Schubert wird seine Witwe Meharit angeklagt.

Die 35-Jährige muss sich wegen "versuchtem Totschlag durch unterlassene Hilfeleistungen" verantworten, berichtet die Bild-Zeitung. Der Skandal um den früheren Besitzer der Henninger Brauerei geht damit in eine weitere Runde.

Die Überraschung war groß, als der damals 98-jährige Schubert im Juli 2009 die 62 Jahre jüngere Äthiopierin Meharit Kifle heiratete. Er hatte sie in einem Restaurant kennengelernt, in dem sie als Servicekraft arbeitete. Schon kurz nach der Hochzeit sorgte die neue Ehe für öffentlichen Streit: Bruno Schubert versuchte, seine zweite Ehefrau Meharit im Vorstand einer von ihm gegründeten Stiftung zu platzieren.

Nach seinem Tod im Oktober 2010 stand dann der Vorwurf im Raum, Meharit sei zusammen mit dem Leibarzt des 90-jährigen "Bierkönis" und seinem Generalbevollmächtigten in ein Mordkomplott verwickelt. Der Mordvorwurf jedoch ist nun anscheinend ausgeräumt.

Wie die Bild-Zeitung schreibt, klagen die Ermittler Meharit Kifle wegen "versuchtem Totschlag" an. Als ihr Mann 2010 in seiner Villa in Frankfurt-Sachsenhausen im Sterben lag, habe sie zugelassen, dass der (inzwischen verstorbene) Leibarzt Schuberts seinen Patienten in der Villa beließ. Nach Ansicht der Ermittler jedoch, hätte Meharit Kifle "entgegen der ärztlichen Anordnung darauf bestehen müssen, dass ihr Mann sofort in eine Klinik kommt", heißt es in dem Bild-Bericht.

Wie die Bild-Zeitung weiter schreibt, lebt Meharit Kifle inzwischen in Äthiopien, wo sei einen Steinbruch betreibt. Ob es tatsächlich zu einem Verfahren gegen sie kommt, ist demnach noch nicht sicher.

Fotos: dpa/Uli Deck, dpa/Arne Dedert

Sebastian Fitzeks Psychothriller "Passagier 23" landet im TV Neu Toter in Straubing gefunden: Polizei geht von einem Gewaltverbrechen aus Neu Update Orgasmen über W-LAN! Das Toy für Fernbeziehungen! 3.002 Anzeige Lotto-Gewinner aus dem Erzgebirge holt 15 Millionen Euro nicht ab Neu Blitz schlägt in Haus ein: Mädchen (6) stirbt, weil sie in diesem Moment mit dem Handy spielte Neu Mann bedroht Ex-Kolleginnen mit Waffe und verschanzt sich in Firma! Neu Update Ferienwohnungen: Airbnb muss Namen und Adressen der Gastgeber offenbaren Neu Adventsaktion bei REWE: Hier kannst Du jeden Tag Gutscheine gewinnen! 6.304 Anzeige Nach Horror-Trennung: Trifft sich "Bachelor in Paradise"-Paar im Dschungelcamp wieder? Neu Geldsegen auf der Autobahn: Plötzlich lag die Kohle rum Neu Polizist bei Großrazzia gegen Autoschieber festgenommen! Neu MediaMarkt Bochum verkauft diesen 65-Zoll-TV zum Spitzenpreis! 1.862 Anzeige Nach tödlicher Fahrt durch Fußgängerzone: 18-Jähriger im Mordprozess angeklagt Neu Sie sagte schon 9/11 voraus: Wahrsagerin prophezeit düsteres 2019 Neu Pilot überfliegt Forschungsstation in der Antarktis: Was er dann findet, ist grausam Neu Strobl über islamistische Gefährder: "Die ganz Gefährlichen haben wir unter Beobachtung" Neu
Lehrerin fälscht Arzt-Rechnungen, um sich Designertaschen zu kaufen Neu Urteil in Luxemburg: GEZ ist rechtens! Neu Update
Bevor dieses Mädchen (10) ein Handy bekommt, lassen Eltern sie einen harten Vertrag unterschreiben Neu Diese BMW verkaufen sich gerade richtig gut Neu Traurig: Bald wird es niemanden geben, der ihr Aussterben bemerkt Neu Studie belegt: So selbstverliebt sind Wähler von AfD und Linke Neu Einbrecher muss zwei Tage in fettverschmiertem Schacht ausharren Neu Weltrekord! Frau springt mit 102 Jahren aus Flugzeug Neu Ist die GEZ rechtens? Heute fällt das Urteil! Neu Dieser Kölner Schrank ist mehr als 170.000 Euro wert! Neu Fünf Männer festgenommen: Wollten sie eine Bank ausrauben? Neu "Pretty Woman" feiert Europa-Premiere in Deutschland Neu Jetzt wird's heiß! Diese Sexpertin zieht ins Dschungelcamp Neu Opel-Mitarbeiter protestieren wieder gegen Verkaufspläne des Autobauers 47 Polizei sucht weiter nach Krawallmachern vom G20-Gipfel 50 Schock am Abend: Buttersäure tritt aus und verletzt Kinder und Erwachsene 92 Vergewaltigte er mehrere Frauen? Ermittlungen gegen Star-Regisseur Dieter Wedel gehen 2019 weiter 482 Ernsthaft? Wer hier Frauen länger als 14 Sekunden ansieht, muss eine Strafe zahlen 2.091 Frau stürzt bei 1. Date von Motorrad und wird von mehreren Autos überrollt 2.044 Schlager und Provokation: Kult-Sänger Heino wird 80 Jahre alt 230 "Sieg heil" im Zug gerufen und Fahrgäste mit Messer bedroht 1.743 Unglück in der Türkei! Schnellzug entgleist und rast in Überführung 1.222 Update Mord an Peggy (†9): Festgenommener nimmt Teilgeständnis zurück 806 Verkohlte Leiche auf Kompost: Zündete Mann seine Ex im Streit um den gemeinsamen Sohn an? 754 Zwei Mädchen (8,9) in Schwimmbad mehrfach missbraucht 7.065 Brandanschlag auf türkische Moschee in Ulm: Sechs Männer vor Gericht 719 Bachelor 2019: Cecilia will einen Mann, der sie zur Ruhe bringen kann 552 Gibt's sonntags bald keine frischen Brötchen mehr? 1.511 Anschlag auf Weihnachtsmarkt in Straßburg: Mutmaßlicher Attentäter noch immer auf der Flucht! 1.819 Darf Flixbus Gebühren für Paypal-Zahlungen erheben? 559 Update Wird ein "Hells Angels"-Rockerclub endgültig verboten? 1.141 Sex bei Köln 50667: Chico "treibt" es als Stripper zu weit! 538 AfD macht sich bei Bürgerschaftssitzung in Hamburg zum Gespött 599