Blutige Krawalle bei "Böhse Onkelz"-Konzert: Vier Schwerverletzte!

Frankfurt/Gelsenkirchen - Drei Tage nach dem Konzert der "Böhsen Onkelz" zieht die Polizei eine erschreckende Bilanz. Insgesamt wurden 26 Strafverfahren eingeleitet!

Während die Band die Bühne rockten, rasteten einige Fans aus (Symbolfoto).
Während die Band die Bühne rockten, rasteten einige Fans aus (Symbolfoto).  © DPA

Doch was ist passiert? Die Frankfurter Band rockte am Samstag (8. September) die Veltins-Arena in Gelsenkirchen. 57.500 Fans waren gekommen, um ihre Idole live zu erleben. Doch nicht alle kamen friedlich...

So mussten die Polizisten etwa in heftige Auseinandersetzungen eingreifen, bei denen vier Menschen schwer verletzt und drei leicht verletzt wurden – darunter auch eine Polizeibeamtin. Die Polizei ermittelt nun sechsmal wegen Körperverletzung und zweimal wegen Widerstand gegen Vollstreckungsbeamte. Doch damit hören die Straftaten noch lange nicht auf.

Auch registrierten die Beamten 18 Mal Verstöße gegen das Sprengstoffgesetz im Zusammenhang mit Pyrotechnik, stellten sieben Messer und neun Abwehrsprays sicher.

Titelfoto: DPA


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0