Wieder 1:2! Bayern kann einfach nicht gegen Real Madrid gewinnen Top Scharfkantige Plastik-Teile: Hersteller ruft Wraps zurück Top Neue Staffel von Grey's Anatomy: Aber zwei Stars sind bald nicht mehr dabei! Top Medienbericht: DDR-Liedermacher Holger Biege verstorben Neu
16.607

Studentin vergewaltigt und ermordet: Wie alt war der mutmaßliche Täter wirklich?

Fast ein Jahr nach der Vergewaltigung und dem Mord an einer Studentin beginnt der Prozess gegen den mutmaßlichen Täter.
Mitte Oktober vergangenen Jahres wurde die 19 Jahre alte Studentin vergewaltigt und ermordet.
Mitte Oktober vergangenen Jahres wurde die 19 Jahre alte Studentin vergewaltigt und ermordet.

Freiburg - Der Sexualmord (19) an einer Studentin in Freiburg versetzte eine Stadt in Schockzustand und löste bundesweite Debatten aus - über die deutsche Flüchtlingspolitik und ein mögliches Versagen der Behörden.

Der Grund: Der Verdacht richtet sich gegen einen jungen Flüchtling. Hussein K. sitzt in Haft und schweigt. Am Dienstag (5.9.) beginnt in Freiburg der Prozess. Es ist ein Verfahren mit vielen offenen Fragen.

"Es ist zu erwarten, dass das Alter des Angeklagten zur Tatzeit Gegenstand der Beweisaufnahme in der Hauptverhandlung sein wird", sagt der Leiter der Freiburger Staatsanwaltschaft, Dieter Inhofer. Verhandelt wird öffentlich vor der Jugendkammer des Gerichts.

Laut eigenen Angaben war Hussein K. zum Tatzeitpunkt 17 Jahre alt. Weil die Angabe im Widerspruch zu zwei Altersgutachten steht, geht die Staatsanwaltschaft davon aus, dass Hussein K. zur Tatzeit im juristischen Sinn erwachsen war. Weil dies aber nicht zweifelsfrei bewiesen werde könne, sei zunächst die Jugendkammer zuständig. Diese könne aber entscheiden, ob im Falle einer Verurteilung Jugend- oder Erwachsenenstrafrecht gilt. Auch die Herkunft von Hussein K. ist unklar. Papiere hat er nicht.

An der Dreisam in Freiburg ereignete sich das Drama.
An der Dreisam in Freiburg ereignete sich das Drama.

Ihm wird vorgeworfen, Mitte Oktober vergangenen Jahres in Freiburg eine 19 Jahre alte Medizinstudentin, die mit dem Fahrrad nachts alleine auf dem Weg von einer Studenten-Party nach Hause war, vergewaltigt und ermordet zu haben, am Uferweg des Flusses Dreisam, neben dem Stadion des Fußball-Erstligisten SC Freiburg.

Die junge Frau war erst wenige Wochen zuvor in die Stadt gezogen. Am Tatort fand die Polizei DNA-Spuren. Aufnahmen aus der Überwachungskamera einer Straßenbahn führten die Ermittler zu dem Verdächtigen.

Rund sieben Wochen nach der Tat wurde Hussein K. Anfang Dezember festgenommen. Seine ungewöhnliche Frisur habe ihn verraten, berichtete die Polizei später. Am Tatort hatten die Beamten zuvor in einem Gebüsch ein blondiertes Haar gefunden. Bei der Auswertung der Videoaufnahmen habe sich eine Polizistin an den Fund erinnert und die Verbindung hergestellt.

Nach der Festnahme wird klar, dass Hussein K. bereits 2013 eine Gewalttat an einer jungen Frau auf der griechischen Insel Korfu begangen hatte. Er wurde in Griechenland zu zehn Jahren Gefängnis verurteilt und im Oktober 2015 unter Auflagen vorzeitig entlassen.

Im Freiburger Landgericht wird dem Mann ab 5. September der Prozess gemacht.
Im Freiburger Landgericht wird dem Mann ab 5. September der Prozess gemacht.

Hussein K. tauchte unter und kam als Flüchtling nach Deutschland. Weil Griechenland ihn nicht international zur Fahndung ausschrieb, blieb Hussein K. in Deutschland unbehelligt - bis zum Mord an der Studentin. Der Zwischenfall sorgte für Irritationen zwischen Griechenland und Deutschland.

Nach Angaben deutscher Behörden war K. im November 2015 ohne Papiere nach Deutschland gekommen. Er stand als unbegleiteter minderjähriger Flüchtling in der Obhut des Jugendamtes und lebte in Freiburg bei einer Pflegefamilie. In Griechenland, sagen die Behörden, habe er andere Angaben zu seiner Identität gemacht als in Deutschland. Nachweise zu Alter und Herkunft habe er bei seiner Einreise nicht vorgelegt. Zwei Altersgutachten, die von der Staatsanwaltschaft in Auftrag gegeben wurden, kamen im Frühjahr zu dem Schluss, dass Hussein K. zur Tatzeit in Freiburg mindestens 22 Jahre alt war.

Die Anklage laute auf Mord und besonders schwere Vergewaltigung, sagt der Gerichtssprecher. Augenzeugen der Tat gibt es nicht. Todesursache war den Angaben zufolge Ertrinken. Die Polizei geht davon aus, dass Hussein K. sein Opfer bewusstlos ins Wasser legte. Er habe so den Tod der Studentin verursacht. Demnach war die 19-Jährige ein Zufallsopfer; Täter und Opfer kannten sich nicht.

Geplant sind zunächst 16 Verhandlungstage. Das Urteil könnte im Dezember gesprochen werden. Wegen des hohen öffentlichen Interesses sind verschärfte Sicherheitsmaßnahmen geplant, sagte der Gerichtssprecher.

Die Familie der Getöteten tritt in dem Prozess als Nebenkläger auf und lässt sich im Prozess von einem Anwalt vertreten. Ihr Anwalt sowie der Anwalt des Angeklagten äußern sich auf Nachfrage vor dem Prozess nicht. Auch Hussein K. hat Ermittlern und Gutachtern gegenüber geschwiegen. Wegen Suizidgefahr sitzt er in einem Gefängniskrankenhaus ein.

Die Vergewaltigung mit dem anschließenden Mord erschütterte ganz Deutschland.
Die Vergewaltigung mit dem anschließenden Mord erschütterte ganz Deutschland.

Der Fall Hussein K.

Auf Umwegen gelangte er nach Deutschland - nachdem er zuvor schon in Griechenland eine Gewalttat begangen hatte. Die Eckdaten:

- Januar 2013: Hussein K. kommt im Strom Tausender Flüchtlinge nach Europa. Er gibt sich als Afghane aus.

- Mai 2013: Auf der griechischen Ferieninsel Korfu überfällt Hussein K. eine Studentin und wirft sie eine hohe Klippe hinab. Das Opfer überlebt schwer verletzt.

- Februar 2014: Wegen versuchten Mordes wird Hussein K. in Griechenland zu zehn Jahre Haft verurteilt.

- Oktober 2015: Hussein K. wird vorzeitig aus der Haft entlassen. Als Jugendlicher profitiert er von einem Gesetz zur Entlastung der übervollen Gefängnisse in Griechenland. Dann taucht er unter.

- 12. November 2015: Hussein K. kommt als Unbegleiteter Minderjähriger Ausländer (UMA) nach Freiburg, er bittet um Asyl. Papiere hat er nicht dabei. Von seiner kriminellen Vorgeschichte wissen die deutschen Behörden nichts.

- Mitte Februar 2016: Hussein. K stellt einen Asylantrag. Die Bearbeitung verzögert sich, hat keine Priorität. K. lebt inzwischen bei einer Pflegefamilie in Freiburg und steht unter der Obhut des Jugendamtes des Kreises Breisgau-Hochschwarzwald.

- 16. Oktober 2016: In Freiburg wird die Leiche einer Studentin gefunden. Die 19-Jährige wurde Opfer eines Sexualverbrechens.

- 2. Dezember 2016: Die Polizei in Freiburg nimmt den Flüchtling Hussein K. als Tatverdächtigen fest. Er gibt sein Alter mit 17 an. Inzwischen eingeholte Altersgutachten bezweifeln dies.

- 17. Juli 2017: Der Prozessbeginn gegen Hussein K. vor dem Landgericht Freiburg wird für den 5. September anberaumt. Bislang sind 16 Verhandlungstage angesetzt. Im Dezember könnte ein Urteil fallen.

Fotos: DPA

Stuttgarter Tennisturnier: Kerber erreicht Achtelfinale Neu Rückruf! Salmonellen-Alarm bei Aldi Neu
Nach Sex-Mord von Freiburg: Urteil gegen Hussein K. rechtskräftig! 750 In Gegenverkehr geschleudert: Mehrere Verletzte bei Frontalcrash 1.567 Jetzt ist klar, wann und wo Vanessa Mai auf die Bühne zurückkehrt 1.882 "Blümchen"-Comeback? Der Tourbus rollt wieder bei Jasmin Wagner 715 Wenn Deine Zähne so aussehen, solltest Du das hier lesen! 15.336 Anzeige Vier Menschen sterben bei Feuer: Lebenslänglich für den Mörder! 649 Lebensgefahr! Schulbus mit 20 Kindern und Schrott-Bremse unterwegs 1.877 "Bereit, zu töten": Vier Salafisten in Hamburg verurteilt 97 Taucher finden Wasserleiche: Polizei steht vor Rätsel 5.659 Wieso stehen hier Menschen mit Ohrenschützern an der Autobahn? 1.443 So äußert sich Wolfgang Niedecken zum Echo-Aus 172 33 Minuten Geisterspiel: Skandal-Derby wird ohne Fans zu Ende gespielt 2.648 Moderator über Bachelor in Paradise: "Es liegt definitiv Knistern in der Luft!" 845 Versammlung abgebrochen: Angriffe auf Demo gegen Antisemitismus 5.967 Update Hast Du Lust, bei uns mitzumachen? 152.756 Anzeige Gänsehaut-Auftritt von Pfarrer in Casting-Show rührt alle zu Tränen 2.600 GZSZ-Maren verrät: Deshalb ist die Serien-Schwangerschaft so belastend! 7.737 Einmal umgeknickt und das war's mit der Modelkarriere! 31.526 Anzeige Sensationsfund! Tausende Jahre altes Skelett entdeckt 302 Youtube-Star Katja Krasavice spritzt sich durch London 2.997 Nach Lkw-Crash: A6 in Richtung Mannheim vollgesperrt 230 Urteil gefallen: Schwerer sexueller Missbrauch an Achtjähriger! 1.439 Räuber überfällt Taxi und entschuldigt sich mit diesen Worten 1.438 Studie belegt: Das verschmutzt unsere Städte am meisten 1.556 Baby totgeschüttelt? Vater nach erschütternder Aussage freigesprochen 4.862 Frau wacht bei Vergewaltigung auf, dann sagt ein Mann: Jetzt bin ich dran 8.652 War es der eigene Vater? Misshandeltes Mädchen (3) stirbt an Verletzungen 2.242 Fans schockiert: Was ist mit Jessica Paszkas Gesicht passiert? 2.374 Hier soll's bald Deutschlands ersten 3D-Zebrastreifen geben 1.501 Wisst ihr, vor wem dieses Schild warnen soll? 1.047 Spektakulärer Plan! Kommt die Formel 1 nach Berlin? 3.951 Wird James das Spiel gegen Real Madrid entscheiden? 473 Horror-Unfall! Betrunkener rast mit Tempo 200 Frau tot 2.677 Kaufhof-Krise: Bis 2020 soll die Trendwende kommen 420 Nach Echo-Skandal um Farid Bang und Kollegah: Musikpreis wird abgeschafft 5.432 Hepatitis-Ausbruch an Schule: 220 Schüler in Zwangs-Ferien 7.854 Mann flieht aus Psychiatrie und attackiert Frauen mit Axt! 2.222 Das ging ja fix! Sylvie Meis schon wieder Single? 2.861 Tür plötzlich zu: Zug fährt ohne kleines Mädchen (2) los 3.532 Wenn diese Frau aus dem Koma erwacht, muss man ihr die schlimmste Nachricht überbringen 13.692 Ist das der wahre Grund für ihre Pause? Baby-Gerüchte um Lena Meyer-Landrut 4.198 Schwerer Arbeitsunfall an Bundesstraße: Mann von Bagger zerquetscht 14.383 Brummi-Fahrer verhindert mit Blitz-Reaktion Umweltkatastrophe 5.775 Wirtschaftsminister Altmaier mit klarer Botschaft an Opel-Mutter PSA 240 Trauriges Statement von Revolverheld-Sänger: "Habe gelernt, alleine zu sein" 2.496 Rentner hortet Waffen und kiloweise Schwarzpulver 1.845 Bei Blitzbesuch: Genervter Verkehrsminister Scheuer drängt auf BER-Eröffnung 2020 781 Mann greift Joggerin an und vergewaltigt sie 5.507 Wie romantisch! Festbesucherin verliebt sich in Polizisten, nun helfen seine Kollegen 2.892