Nach Kälte und Schnee! So heftig kommt der November-Sommer nach Deutschland

Top

Heiße Asche macht dieses Haus unbewohnbar

Neu

Jugendliche Autodiebe liefern sich auf Drogen Verfolgungsjagd mit der Polizei

Neu

Dramatischer Gastod? Polizei entdeckt leblosen Fahrer auf A4-Rastplatz

Neu

Hast Du Lust, bei uns mitzumachen?

84.767
Anzeige
16.517

Studentin vergewaltigt und ermordet: Wie alt war der mutmaßliche Täter wirklich?

Fast ein Jahr nach der Vergewaltigung und dem Mord an einer Studentin beginnt der Prozess gegen den mutmaßlichen Täter.
Mitte Oktober vergangenen Jahres wurde die 19 Jahre alte Studentin vergewaltigt und ermordet.
Mitte Oktober vergangenen Jahres wurde die 19 Jahre alte Studentin vergewaltigt und ermordet.

Freiburg - Der Sexualmord (19) an einer Studentin in Freiburg versetzte eine Stadt in Schockzustand und löste bundesweite Debatten aus - über die deutsche Flüchtlingspolitik und ein mögliches Versagen der Behörden.

Der Grund: Der Verdacht richtet sich gegen einen jungen Flüchtling. Hussein K. sitzt in Haft und schweigt. Am Dienstag (5.9.) beginnt in Freiburg der Prozess. Es ist ein Verfahren mit vielen offenen Fragen.

"Es ist zu erwarten, dass das Alter des Angeklagten zur Tatzeit Gegenstand der Beweisaufnahme in der Hauptverhandlung sein wird", sagt der Leiter der Freiburger Staatsanwaltschaft, Dieter Inhofer. Verhandelt wird öffentlich vor der Jugendkammer des Gerichts.

Laut eigenen Angaben war Hussein K. zum Tatzeitpunkt 17 Jahre alt. Weil die Angabe im Widerspruch zu zwei Altersgutachten steht, geht die Staatsanwaltschaft davon aus, dass Hussein K. zur Tatzeit im juristischen Sinn erwachsen war. Weil dies aber nicht zweifelsfrei bewiesen werde könne, sei zunächst die Jugendkammer zuständig. Diese könne aber entscheiden, ob im Falle einer Verurteilung Jugend- oder Erwachsenenstrafrecht gilt. Auch die Herkunft von Hussein K. ist unklar. Papiere hat er nicht.

An der Dreisam in Freiburg ereignete sich das Drama.
An der Dreisam in Freiburg ereignete sich das Drama.

Ihm wird vorgeworfen, Mitte Oktober vergangenen Jahres in Freiburg eine 19 Jahre alte Medizinstudentin, die mit dem Fahrrad nachts alleine auf dem Weg von einer Studenten-Party nach Hause war, vergewaltigt und ermordet zu haben, am Uferweg des Flusses Dreisam, neben dem Stadion des Fußball-Erstligisten SC Freiburg.

Die junge Frau war erst wenige Wochen zuvor in die Stadt gezogen. Am Tatort fand die Polizei DNA-Spuren. Aufnahmen aus der Überwachungskamera einer Straßenbahn führten die Ermittler zu dem Verdächtigen.

Rund sieben Wochen nach der Tat wurde Hussein K. Anfang Dezember festgenommen. Seine ungewöhnliche Frisur habe ihn verraten, berichtete die Polizei später. Am Tatort hatten die Beamten zuvor in einem Gebüsch ein blondiertes Haar gefunden. Bei der Auswertung der Videoaufnahmen habe sich eine Polizistin an den Fund erinnert und die Verbindung hergestellt.

Nach der Festnahme wird klar, dass Hussein K. bereits 2013 eine Gewalttat an einer jungen Frau auf der griechischen Insel Korfu begangen hatte. Er wurde in Griechenland zu zehn Jahren Gefängnis verurteilt und im Oktober 2015 unter Auflagen vorzeitig entlassen.

Im Freiburger Landgericht wird dem Mann ab 5. September der Prozess gemacht.
Im Freiburger Landgericht wird dem Mann ab 5. September der Prozess gemacht.

Hussein K. tauchte unter und kam als Flüchtling nach Deutschland. Weil Griechenland ihn nicht international zur Fahndung ausschrieb, blieb Hussein K. in Deutschland unbehelligt - bis zum Mord an der Studentin. Der Zwischenfall sorgte für Irritationen zwischen Griechenland und Deutschland.

Nach Angaben deutscher Behörden war K. im November 2015 ohne Papiere nach Deutschland gekommen. Er stand als unbegleiteter minderjähriger Flüchtling in der Obhut des Jugendamtes und lebte in Freiburg bei einer Pflegefamilie. In Griechenland, sagen die Behörden, habe er andere Angaben zu seiner Identität gemacht als in Deutschland. Nachweise zu Alter und Herkunft habe er bei seiner Einreise nicht vorgelegt. Zwei Altersgutachten, die von der Staatsanwaltschaft in Auftrag gegeben wurden, kamen im Frühjahr zu dem Schluss, dass Hussein K. zur Tatzeit in Freiburg mindestens 22 Jahre alt war.

Die Anklage laute auf Mord und besonders schwere Vergewaltigung, sagt der Gerichtssprecher. Augenzeugen der Tat gibt es nicht. Todesursache war den Angaben zufolge Ertrinken. Die Polizei geht davon aus, dass Hussein K. sein Opfer bewusstlos ins Wasser legte. Er habe so den Tod der Studentin verursacht. Demnach war die 19-Jährige ein Zufallsopfer; Täter und Opfer kannten sich nicht.

Geplant sind zunächst 16 Verhandlungstage. Das Urteil könnte im Dezember gesprochen werden. Wegen des hohen öffentlichen Interesses sind verschärfte Sicherheitsmaßnahmen geplant, sagte der Gerichtssprecher.

Die Familie der Getöteten tritt in dem Prozess als Nebenkläger auf und lässt sich im Prozess von einem Anwalt vertreten. Ihr Anwalt sowie der Anwalt des Angeklagten äußern sich auf Nachfrage vor dem Prozess nicht. Auch Hussein K. hat Ermittlern und Gutachtern gegenüber geschwiegen. Wegen Suizidgefahr sitzt er in einem Gefängniskrankenhaus ein.

Die Vergewaltigung mit dem anschließenden Mord erschütterte ganz Deutschland.
Die Vergewaltigung mit dem anschließenden Mord erschütterte ganz Deutschland.

Der Fall Hussein K.

Auf Umwegen gelangte er nach Deutschland - nachdem er zuvor schon in Griechenland eine Gewalttat begangen hatte. Die Eckdaten:

- Januar 2013: Hussein K. kommt im Strom Tausender Flüchtlinge nach Europa. Er gibt sich als Afghane aus.

- Mai 2013: Auf der griechischen Ferieninsel Korfu überfällt Hussein K. eine Studentin und wirft sie eine hohe Klippe hinab. Das Opfer überlebt schwer verletzt.

- Februar 2014: Wegen versuchten Mordes wird Hussein K. in Griechenland zu zehn Jahre Haft verurteilt.

- Oktober 2015: Hussein K. wird vorzeitig aus der Haft entlassen. Als Jugendlicher profitiert er von einem Gesetz zur Entlastung der übervollen Gefängnisse in Griechenland. Dann taucht er unter.

- 12. November 2015: Hussein K. kommt als Unbegleiteter Minderjähriger Ausländer (UMA) nach Freiburg, er bittet um Asyl. Papiere hat er nicht dabei. Von seiner kriminellen Vorgeschichte wissen die deutschen Behörden nichts.

- Mitte Februar 2016: Hussein. K stellt einen Asylantrag. Die Bearbeitung verzögert sich, hat keine Priorität. K. lebt inzwischen bei einer Pflegefamilie in Freiburg und steht unter der Obhut des Jugendamtes des Kreises Breisgau-Hochschwarzwald.

- 16. Oktober 2016: In Freiburg wird die Leiche einer Studentin gefunden. Die 19-Jährige wurde Opfer eines Sexualverbrechens.

- 2. Dezember 2016: Die Polizei in Freiburg nimmt den Flüchtling Hussein K. als Tatverdächtigen fest. Er gibt sein Alter mit 17 an. Inzwischen eingeholte Altersgutachten bezweifeln dies.

- 17. Juli 2017: Der Prozessbeginn gegen Hussein K. vor dem Landgericht Freiburg wird für den 5. September anberaumt. Bislang sind 16 Verhandlungstage angesetzt. Im Dezember könnte ein Urteil fallen.

Fotos: DPA

Mann hält Frau (29) auf Friedhof Penis ins Gesicht und erlebt sein blaues Wunder

Neu

Unglaublich! Ein Nudelpaket kostet hier 110 Euro

Neu

Mann bei Unfall schwer verletzt. Verursacher winkt ab und fährt davon

Neu

Wenn Du in dieses Restaurant willst, musst Du Dich ausziehen

Neu

Gesichtserkennung macht aus normalen Bürgern Terroristen

1.212

22-Jähriger schwebt nach heftigem Schlag gegen den Kopf in Lebensgefahr

4.206

Häufiger als gedacht: So schnell passieren Sexunfälle im Alltag

81.864
Anzeige

Fass ohne Boden? Mehr Sex und Vergewaltigung bei der Bundeswehr

1.374

Tödliche Attacke auf Mutter: War es ihr Lebensgefährte?

1.172

Mehr und mehr Menschen leben auf der Straße: Wie kann man helfen?

511

100 Meter Bungee Jumping: Lass Dich fallen !

1.108
Anzeige

Prinz William & Prinz Harry sind die neuen "Star Wars"-Schauspieler

212

Warum Bargeld für Hilfs-Organisationen plötzlich ein Problem ist

969

Sind diese drei Studenten die Hoffnung am Pop-Himmel?

448

Vor Prozess-Ende: Welche Strafe erwartet Anton Schlecker?

944

Knast oder Spion: Geheimdienst will Islamisten anwerben

614

Weil sie auf den Beifahrersitz klettern will! Auto schießt rückwärts durch die Waschanlage

1.778

Kaum läuft die chinesische U20 das erste Mal in Deutschland auf, gibt es gleich einen Eklat

2.239

Mitten im historischen Stadtzentrum: Paar bumst auf dem Balkon

12.992

Hartz IV-Empfänger muss betteln, die Reaktion des Jobcenters macht sprachlos

8.070

Polizist erschießt drei Menschen und sich selbst

2.631

Die ganz ganz große Liebe: Natalia und ihr Yotta schweben auf Wolke 7

5.626

Sängerin wird verhaftet, weil sie verfüherisch Banane lutscht

1.548

Hier wird U-Bahn-Schläger von der Polizei ruhig gestellt

4.608

Svenja starb bei der Loveparade: Ihr Vater kämpft für sie

1.105

Schwerer Frontalcrash: Geschockter Fahrer flieht von der Unfallstelle

3.492

Rätselhaftes Symbol auf dem Smartphone macht alle verrückt

3.915

16-jährige Artistin stürzt mehrere Meter in die Tiefe

3.638

19 Tote und acht Verletzte bei schrecklichem Wohnhausbrand

889

Nach elf Jahren gibt es "nur" noch 30 Risiken auf Pannen-BER

1.335

Verloren gegangener Junge erkennt seine Familie auf Fotos

3.860

Mann kann einfach nicht fassen, was er da in seinem Wasserglas findet

4.198

Erstickungstod! So gefährlich kann der Besuch in einer Shisha-Bar werden

1.267

Buch streut grauenhafte Gerüchte! Wurden Jungen im Vatikan zum Oralsex gezwungen?

1.328

Riesiger Christbaum löst Polizei-Einsatz aus

3.374

"Kranke Welt"! Bachelorette-Star ist Katja Krasavice ein Dorn im Auge

2.367

Gefühlt minus 15 Grad! Der Brocken friert ein

2.029

Darum entschied sich Sports-Kanone Leo für die Amputation seines Beines

1.909

Studenten der Uni Leipzig fordern: Hetz-Professor muss gehen!

2.438

Gewaltige Explosion und Flammen-Inferno in Wohnblock: Vier Verletzte!

2.362

Radfahrer tödlich verunglückt: Zwei Autos überfahren 38-Jährigen

5.988

Massencrash mit Rettungsdienst: Mehrere Verletzte

5.472

Trick der Pharma-Industrie? Millionen Menschen über Nacht erkrankt

11.763

So kreativ demonstrierten Atomwaffen-Gegner auf Berlins Straßen

168

Zehnjähriges Kind ruft Polizei: Mutter erstochen im Flur gefunden

19.275

Fiese Eiterbeulen an künstlichen Fingernägeln

5.625

Obenauf! Anastacia besteigt höchsten Kirchturm der Welt

1.720

Nachts um drei: Verfolgungsjagd endet mit Schuss und ordentlich Blechschaden

3.001

"Tatort"-Legende Justus Pankau ist tot

1.449

So viel Spinnen isst du wirklich im Schlaf

14.846

Video: Dieser Löwe wartet hier nur noch auf seinen Tod

7.729

Geht die Welt morgen unter? Frau entdeckt mysteriöse Spuren am Himmel

39.165

Rentnerin checkt erst nach einer Woche, dass sie den Rekord-Jackpot geknackt hat

2.649

Affäre mit Brad Pitt? Kate Hudson packt aus

9.139