Studentin vergewaltigt und ermordet: Wie alt war der mutmaßliche Täter wirklich? 16.676
Nach tödlichem ICE-Stoß: Freunde und Angehörige nehmen Abschied von 8-Jährigem 2.490
Promi Big Brother: Deshalb entscheidet sich Theresia gegen Janine! 3.400
Auf diesen OLED-TV spart Ihr ab Montag 1000 Euro in Bremen 1.064 Anzeige
Dieser Hund haut alle um! Er sieht aus wie ein bekannter Superstar 147.511
16.676

Studentin vergewaltigt und ermordet: Wie alt war der mutmaßliche Täter wirklich?

Fast ein Jahr nach der Vergewaltigung und dem Mord an einer Studentin beginnt der Prozess gegen den mutmaßlichen Täter.
Mitte Oktober vergangenen Jahres wurde die 19 Jahre alte Studentin vergewaltigt und ermordet.
Mitte Oktober vergangenen Jahres wurde die 19 Jahre alte Studentin vergewaltigt und ermordet.

Freiburg - Der Sexualmord (19) an einer Studentin in Freiburg versetzte eine Stadt in Schockzustand und löste bundesweite Debatten aus - über die deutsche Flüchtlingspolitik und ein mögliches Versagen der Behörden.

Der Grund: Der Verdacht richtet sich gegen einen jungen Flüchtling. Hussein K. sitzt in Haft und schweigt. Am Dienstag (5.9.) beginnt in Freiburg der Prozess. Es ist ein Verfahren mit vielen offenen Fragen.

"Es ist zu erwarten, dass das Alter des Angeklagten zur Tatzeit Gegenstand der Beweisaufnahme in der Hauptverhandlung sein wird", sagt der Leiter der Freiburger Staatsanwaltschaft, Dieter Inhofer. Verhandelt wird öffentlich vor der Jugendkammer des Gerichts.

Laut eigenen Angaben war Hussein K. zum Tatzeitpunkt 17 Jahre alt. Weil die Angabe im Widerspruch zu zwei Altersgutachten steht, geht die Staatsanwaltschaft davon aus, dass Hussein K. zur Tatzeit im juristischen Sinn erwachsen war. Weil dies aber nicht zweifelsfrei bewiesen werde könne, sei zunächst die Jugendkammer zuständig. Diese könne aber entscheiden, ob im Falle einer Verurteilung Jugend- oder Erwachsenenstrafrecht gilt. Auch die Herkunft von Hussein K. ist unklar. Papiere hat er nicht.

An der Dreisam in Freiburg ereignete sich das Drama.
An der Dreisam in Freiburg ereignete sich das Drama.

Ihm wird vorgeworfen, Mitte Oktober vergangenen Jahres in Freiburg eine 19 Jahre alte Medizinstudentin, die mit dem Fahrrad nachts alleine auf dem Weg von einer Studenten-Party nach Hause war, vergewaltigt und ermordet zu haben, am Uferweg des Flusses Dreisam, neben dem Stadion des Fußball-Erstligisten SC Freiburg.

Die junge Frau war erst wenige Wochen zuvor in die Stadt gezogen. Am Tatort fand die Polizei DNA-Spuren. Aufnahmen aus der Überwachungskamera einer Straßenbahn führten die Ermittler zu dem Verdächtigen.

Rund sieben Wochen nach der Tat wurde Hussein K. Anfang Dezember festgenommen. Seine ungewöhnliche Frisur habe ihn verraten, berichtete die Polizei später. Am Tatort hatten die Beamten zuvor in einem Gebüsch ein blondiertes Haar gefunden. Bei der Auswertung der Videoaufnahmen habe sich eine Polizistin an den Fund erinnert und die Verbindung hergestellt.

Nach der Festnahme wird klar, dass Hussein K. bereits 2013 eine Gewalttat an einer jungen Frau auf der griechischen Insel Korfu begangen hatte. Er wurde in Griechenland zu zehn Jahren Gefängnis verurteilt und im Oktober 2015 unter Auflagen vorzeitig entlassen.

Im Freiburger Landgericht wird dem Mann ab 5. September der Prozess gemacht.
Im Freiburger Landgericht wird dem Mann ab 5. September der Prozess gemacht.

Hussein K. tauchte unter und kam als Flüchtling nach Deutschland. Weil Griechenland ihn nicht international zur Fahndung ausschrieb, blieb Hussein K. in Deutschland unbehelligt - bis zum Mord an der Studentin. Der Zwischenfall sorgte für Irritationen zwischen Griechenland und Deutschland.

Nach Angaben deutscher Behörden war K. im November 2015 ohne Papiere nach Deutschland gekommen. Er stand als unbegleiteter minderjähriger Flüchtling in der Obhut des Jugendamtes und lebte in Freiburg bei einer Pflegefamilie. In Griechenland, sagen die Behörden, habe er andere Angaben zu seiner Identität gemacht als in Deutschland. Nachweise zu Alter und Herkunft habe er bei seiner Einreise nicht vorgelegt. Zwei Altersgutachten, die von der Staatsanwaltschaft in Auftrag gegeben wurden, kamen im Frühjahr zu dem Schluss, dass Hussein K. zur Tatzeit in Freiburg mindestens 22 Jahre alt war.

Die Anklage laute auf Mord und besonders schwere Vergewaltigung, sagt der Gerichtssprecher. Augenzeugen der Tat gibt es nicht. Todesursache war den Angaben zufolge Ertrinken. Die Polizei geht davon aus, dass Hussein K. sein Opfer bewusstlos ins Wasser legte. Er habe so den Tod der Studentin verursacht. Demnach war die 19-Jährige ein Zufallsopfer; Täter und Opfer kannten sich nicht.

Geplant sind zunächst 16 Verhandlungstage. Das Urteil könnte im Dezember gesprochen werden. Wegen des hohen öffentlichen Interesses sind verschärfte Sicherheitsmaßnahmen geplant, sagte der Gerichtssprecher.

Die Familie der Getöteten tritt in dem Prozess als Nebenkläger auf und lässt sich im Prozess von einem Anwalt vertreten. Ihr Anwalt sowie der Anwalt des Angeklagten äußern sich auf Nachfrage vor dem Prozess nicht. Auch Hussein K. hat Ermittlern und Gutachtern gegenüber geschwiegen. Wegen Suizidgefahr sitzt er in einem Gefängniskrankenhaus ein.

Die Vergewaltigung mit dem anschließenden Mord erschütterte ganz Deutschland.
Die Vergewaltigung mit dem anschließenden Mord erschütterte ganz Deutschland.

Der Fall Hussein K.

Auf Umwegen gelangte er nach Deutschland - nachdem er zuvor schon in Griechenland eine Gewalttat begangen hatte. Die Eckdaten:

- Januar 2013: Hussein K. kommt im Strom Tausender Flüchtlinge nach Europa. Er gibt sich als Afghane aus.

- Mai 2013: Auf der griechischen Ferieninsel Korfu überfällt Hussein K. eine Studentin und wirft sie eine hohe Klippe hinab. Das Opfer überlebt schwer verletzt.

- Februar 2014: Wegen versuchten Mordes wird Hussein K. in Griechenland zu zehn Jahre Haft verurteilt.

- Oktober 2015: Hussein K. wird vorzeitig aus der Haft entlassen. Als Jugendlicher profitiert er von einem Gesetz zur Entlastung der übervollen Gefängnisse in Griechenland. Dann taucht er unter.

- 12. November 2015: Hussein K. kommt als Unbegleiteter Minderjähriger Ausländer (UMA) nach Freiburg, er bittet um Asyl. Papiere hat er nicht dabei. Von seiner kriminellen Vorgeschichte wissen die deutschen Behörden nichts.

- Mitte Februar 2016: Hussein. K stellt einen Asylantrag. Die Bearbeitung verzögert sich, hat keine Priorität. K. lebt inzwischen bei einer Pflegefamilie in Freiburg und steht unter der Obhut des Jugendamtes des Kreises Breisgau-Hochschwarzwald.

- 16. Oktober 2016: In Freiburg wird die Leiche einer Studentin gefunden. Die 19-Jährige wurde Opfer eines Sexualverbrechens.

- 2. Dezember 2016: Die Polizei in Freiburg nimmt den Flüchtling Hussein K. als Tatverdächtigen fest. Er gibt sein Alter mit 17 an. Inzwischen eingeholte Altersgutachten bezweifeln dies.

- 17. Juli 2017: Der Prozessbeginn gegen Hussein K. vor dem Landgericht Freiburg wird für den 5. September anberaumt. Bislang sind 16 Verhandlungstage angesetzt. Im Dezember könnte ein Urteil fallen.

Fotos: DPA

Ab Montag seht Ihr in Dresden diese Schilder! Das hat es damit auf sich... 1.172 Anzeige
Schmerzen im Penis: Mann geht ins Krankenhaus, die Diagnose ist erschreckend! 144.681
Köln 50667: TV-Star Ingo Kantorek stirbt bei schrecklichem Unfall 237.552 Update
Riesiger Abverkauf! In diesem Zelt gibt's Technik so günstig wie nie 2.074 Anzeige
Hart umkämpft! Gladbach und Schalke 04 teilen zum Start die Punkte 341
Was in diesem BMW passiert, muss ein Mann sofort fotografieren 208.355
Bundesliga-Angebot! MediaMarkt haut neues Paket raus Anzeige
Großer Kampf und Offensiv-Spektakel! Doch SCP unterliegt Leverkusen knapp 258
Schauspieler (72) heiratet seine Freundin (35), doch das ist noch nicht alles! 6.360
Wer jetzt schnell ist, bekommt Marken mit extrem hohen Rabatten! 5.629 Anzeige
BVB-Kantersieg: Dortmund nimmt Augsburg auseinander! 1.347
Opel Corsa gerät in Gegenverkehr: 52-Jährige stirbt! 471
Messerstecherei in Bahnhof: Frau (32) und Mann (23) sterben 15.273 Update
Hat Nicki Minaj einen vorbestraften Mörder geheiratet? 1.297
Mann will Wespennest ausräuchern, doch das geht ordentlich schief 4.479
Mann hat Angst vom Blitz getroffen zu werden: Plötzlich kracht es gewaltig 2.440
Designierter DFB-Boss Fritz Keller: "Freiburg bleibt immer mein Herzensverein" 343 Update
Alles nur Betrug: Familie und Freunde spenden für Fake-Beerdigung eines Säuglings 4.581
Spaziergängerin verwundert: Wer hat sich denn hier an den Strand verirrt? 3.574
Frau postet Foto von Schultafel, über das sich alle aufregen 55.956
Hinweise auf Anschlag: ICE evakuiert, Bahnhof Göttingen geräumt 2.396
Ingo Kantorek (†44): Darum wird Janine Pink nicht über seinen Tod informiert 17.019 Update
Rettungskräfte im Einsatz: Teenager sitzt in 9. Etage auf Fensterbrett! 2.908
Mehr Listenplätze für AfD bei Sachsen-Wahl: Darum lobt Boris Palmer die Entscheidung 3.563
Harte Worte von AKK: Fliegt Maaßen aus der CDU? 897
Drama in der Luft: Frau stürzt über 1.500 Meter ungebremst in die Tiefe 7.131
Experte stellt verheerende Prognose für Autobauer Opel 492
Irrer Weltrekord! 60-Jähriger zerschlägt 97 Dosen in der Minute 603
Welches Hottie meldet sich hier so sexy aus Rom? 4.154
ZDF-Fernsehgarten macht auf Woodstock und Wacken und erntet mächtig Kritik 4.452
"Humor ist meine schärfste Waffe": Natascha Ochsenknecht knöpft sich Netz-Trolle vor 1.566
Sie heiraten! "Schwiegertochter gesucht"-Ingo ist frisch verlobt! 3.647
Schweiger-Tochter Luna spricht offen über ihr Liebesleben 5.307
Mysteriöser Tod von Leopardin wirft Rätsel auf 615
"Sie haben mich nicht gehen lassen": Sanches frustriert über den FC Bayern 1.230
Mädchen (14) von Hotelangestelltem in Urlaubsparadies missbraucht 7.749
Einbrecher machen Millionen-Beute bei Aldi-Witwe Babette Albrecht 3.244
Neugeborenes in Müllsack entsorgt: Baby hatte nur noch 31 Grad Körpertemperatur 43.678
Sie hat es wieder getan: Hier dreht Aljona Savchenko mit Babybauch eine Runde auf dem Eis 3.991
"Schwesta Ewa Ding interessiert mich null": Das ist der rührende Grund der Rapperin 2.476
Mann hört Hündin in der Ferne verzweifelt jaulen: Als er sie findet, wird es dramatisch 10.501
Paketbote verhindert Brand in Kindergarten und hinterlässt diese Botschaft 6.348
23-Jähriger nach brutalem Crash schwer verletzt: So rettete sein Auto ihm das Leben 2.827
Fehlstart in Liga und Pokal: Deutscher Trainer noch am Spieltag gefeuert! 4.373
Schauspiel-Freunde und Fans trauern um Ingo Kantorek (†44): "Du warst wie ein Vater für mich" 16.808
Spielt er bald wieder Obi-Wan Kenobi? Ewan McGregor verhandelt mit Disney 468
Flugzeug knallt bei Landung in Herde und tötet Tiere 5.787
Obduktionsbericht bestätigt: Jeffrey Epstein beging in seiner Zelle Selbstmord 1.046
Mann ersticht Ex-Freundin: Jetzt kämpft er selbst um sein Leben 5.263