Bodybuilderin Marina will "Ninja Warrior Germany" werden

Marina Putziger (36) will bei der RTL-Show nicht nur mitmachen, sondern gewinnen.
Marina Putziger (36) will bei der RTL-Show nicht nur mitmachen, sondern gewinnen.  © MG RTL D / Stefan Gregorowius

Bad Wünnenberg - Neue Athleten, ambitionierte Wiederkehrer und jede Menge neue Hindernisse: "Ninja Warrior Germany" startet mit 350 Sportlern in die 2. Runde. Eine davon ist Marina Putziger aus Fürstenberg. Hat sie das Zeug zum Ninja Warrior?

"Ich liebe den Wettkampf", sagt die 36-Jährige Bodybuilderin. "Ich mache das mit Leidenschaft. Es geht mir um die Bühne." Bei "Ninja Warrior Germany" tritt sie allerdings nicht an, um Zweite zu werden. Hier will sie auf jeden Fall gewinnen.

Marina hat mit dem Bodybuilding erst vor fünf Jahren angefangen und ist seit 2016 als Profisportlerin im Kampfsport unterwegs. Ihr Spitzname ist "Muskelmonsta". In ihrer Freizeit geht sie gerne reiten und besitzt sogar zwei Pferde.

37 Hindernisse müssen die Teilnehmer der Show in den Vorrunden überstehen, um sich für die nächste Runde zu qualifizieren. Alle haben auf diesen einen Moment hin trainiert und haben wie Marina nur eine Chance, zu beweisen, dass sie Kraft, Schnelligkeit, Ausdauer und Griffkraft perfekt beherrschen.

Auch bei der NAC (National Athletic Comitee) Deutschen Meisterschaft im Mai war Marina dabei.
Auch bei der NAC (National Athletic Comitee) Deutschen Meisterschaft im Mai war Marina dabei.

Macht ein Athlet nur einen Fehler und schafft ein Hindernis nicht, ist er raus!

Um den Titel "Ninja Warrior Germany" zu bekommen, müssen die Teilnehmer dann einen alles abfordernden Final-Parcours mit 18 Hindernissen bezwingen, an dessen Ende der über 20 Meter hohe "Mount Midoriyama" steht.

Und nur, wer es im Finale bis auf den "Mount Midoriyama" schafft, wird der erste deutsche Ninja Warrior werden und neben dem Titel auch die Siegprämie in Höhe von 200.000 Euro einstreichen können.

Frank Buschmann, Jan Köppen und Laura Wontorra moderieren und kommentieren im bewährten Team die atemberaubende Sportshow bei RTL. Während "Buschi" und Jan Köppen die sportlichen Leistungen auf dem Parcours kommentieren, interviewt Laura Wontorra die Athleten am Parcours-Rand.

Mehr zu "Ninja Warrior" gibt's im RTL-Special. Los geht's am 12. August um 20.15 Uhr!

Frank Buschmann, Laura Wontorra und Jan Köppen (v.l.) moderieren die Show!
Frank Buschmann, Laura Wontorra und Jan Köppen (v.l.) moderieren die Show!  © MG RTL D / Stefan Gregorowius

WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0