So wenig Zuschauer rufen für die Dschungelprüfungen wirklich an

TOP

Cindy Crawfords Tochter zeigt uns ihre heiße Bikini-Figur

NEU

Bock auf Bier? Einbrecher betrinkt sich und geht wieder

NEU

Stiftung Warentest warnt: Dieser Tee könnte krebserregend sein!

NEU

TAG24 sucht neue Köpfe. Und zwar ganz fix!

ANZEIGE
5.451

Fundort des Schatzes aus der Sächsischen Schweiz enthüllt

Jetzt ist klar, wo der Schatz in der Sächsischen Schweiz im April gefunden wurde.

Von Torsten Hilscher

Der Kanstein im Klettergebiet Großer Zschand. 
Der Kanstein im Klettergebiet Großer Zschand. 

Bad Schandau - Es war die archäologische Sensation des Jahres: Bergsteiger fanden Ende April im Elbsandsteingebirge einen Münzschatz. Doch der genaue Ort blieb geheim. Damit ist nun Schluss.

Fundort ist der Kanstein-Vorgipfel im Klettergebiet Großer Zschand, sagt Kletterer Mike Jäger (52) aus Schmilka. Der Bergfan betreibt dort einen sogenannten „Felsen-Verlag“. 

Sein Spezialgebiet ist das Elbsandsteingebirge schlechthin. Den Fundort verraten haben soll ihm ein Mitarbeiter der Nationalparkverwaltung Sächsische Schweiz. Das Gebiet befindet sich hinter Bad Schandau.

Zur Erinnerung: Am 29. April hatten zwei Kletterer in einer Felsspalte ein zerfallenes Leinensäckchen gefunden. Darin unzählige alte Münzen. 

Sie verständigten die Polizei und die wiederum das Landesamt für Archäologie (MOPO24 berichtete). Anfang Mai stellten die Spezialisten dann den zum Teil bereits gereinigten Schatz in Dresden der Öffentlichkeit vor. Demnach war das Versteck zwischen 1817 und 1820 angelegt worden.

In dieser Spalte (Mitte) wurde der Münzschatz gefunden. 
In dieser Spalte (Mitte) wurde der Münzschatz gefunden. 

Die Münzen stammen aus dem exakt bestimmbaren Zeitraum 1693 bis 1817. Es gab Taler, Pfennige, Kreuzer. Geprägt wurden sie in fast allen Ecken des damaligen Heiligen Römischen Reiches Deutscher Nation, also Österreich (Habsburg), Preußen, dem Herzogtum-Braunschweig Wolfenbüttel, dem Herzogtum Pommern, so die Archäologen damals.

Ebenso waren Münzen vom alten Erzbistum Salzburg und der Freien Reichsstadt Nürnberg darunter. Und natürlich vom Kurfürstentum bzw. Königreich Sachsen. Insgesamt wurden 1494 Münzen gefunden. Der Wert soll aber nicht einmal dem Jahresverdienst eines guten Handwerkers entsprochen haben.

Die beiden Finder übrigens sind bis heute anonym. Selbst zur Schatz-Präsentation blieben sie abwesend.

Gar nicht erfreut über die Preisgabe des vermeintlichen Fundortes ist nun das Landesamt für Archäologie. „Wir verstehen nicht, warum dieser Mann die Öffentlichkeit sucht“, sagt Sprecherin Cornelia Rupp am Mittwoch MOPO24. „Das ist ja schließlich kein Goldschatz gewesen.“ Mehr noch: Sie bleibt dabei, dass der Fundort nach wie vor nicht genannt wird; „Kanstein“ müsse in Wirklichkeit gar nicht stimmen, lässt sie durchblicken.

Zugleich weist sie daraufhin – egal, wo der echte Fundort sich befindet: dort sei alles abgesucht. Zudem sei eine Schatzsuche auf eigene Faust noch immer illegal. „In ganz Sachsen!“, so Rupp.

Fotos: Hilscher, Torsten Hilscher

Alarmgesicherte Unterhose soll vor Übergriffen schützen

NEU

Russischer Hodennagler flüchtet nach Frankreich

NEU

Du willst ein lächeln wie die Stars? Dann schau mal hier!

ANZEIGE

Rapper Kay One trauert um Kumpel! Er starb bei Horror-Crash

NEU

Vorsicht! Drogerie "dm" warnt vor dieser Fake-App

NEU

250-Kilo-Fliegerbombe in Leipzig gefunden

NEU
Update

Belgischer Flügelspieler im Visier von RB Leipzig

NEU

Achtung! Diese süße WhatsApp-Nachricht ist gefährlich

NEU

Das sagt Jens Büchners Freundin zur Drillings-Beichte im Dschungel

NEU

DSDS-Kandidat Isma nach Interview verhaftet

2.104

Einbrecher entleert Hunderte Getränkedosen einer Diskothek

770

Diese Promi-Lady macht jetzt auf düster und keiner erkennt sie

1.927

Frau zieht vor Donald Trump plötzlich blank

1.451

Chip in der Jacke! Spenden für Obdachlose bald auch mit Karte?

556

Hoffnung steigt! Chemnitz und Zwickau bei FIFA 18?

2.968

Glashütte: Luxusuhren-Legende Walter Lange gestorben

2.347

Entadelt: Nürnberger Faschingsprinz als Drogenkönig verhaftet

1.958

Frachter kracht gegen Brücke - Kapitän stirbt

3.672

Anhalter zwingt Frau zum Schlucken von Tabletten

2.798

So viel Wissenschaft steckt in "The Big Bang Theory"

2.741

Tipps fürs Dating in der Schule: Eltern sind entsetzt

963

So spottet das Netz über das neue Logo von Juventus Turin

2.825

E-Zigarette explodiert! Mann verliert sieben Zähne

7.043

Mit diesen Worten verteidigt Sophia Wollersheim Dschungel-Hanka

3.118

Mann will Mond fotografieren und entdeckt diese seltsame Gestalt

8.982

Sammer kritisiert Hoeneß und stellt sich hinter RB Leipzig

8.554

Urteil! Die NPD wird nicht verboten

5.301

Angehörige verzweifelt, trotzdem: Suche nach Flug MH370 eingestellt

941

Nach al-Bakr: Schon wieder Selbstmord in JVA Leipzig

5.944

Schutz vor Kälte gesucht: Obdachlose macht Feuer und verbrennt

2.096

Ahnunglose Frau surft direkt neben riesigem weißen Hai

2.547

17-Jähriger will Spätkauf mit Spielzeugpistole überfallen

2.490

Die Pest ist zurück! 27 Tote in Madagaskar

15.862

Wer sieht denn hier so verdammt heiß in seiner Jogginghose aus?

5.061

Vater will Baby verkaufen, damit er seiner Frau ein Auto schenken kann

3.322

Hat Kim Kardashian hier wirklich keinen Slip angezogen?

10.175

Ehepaar verunglückt mit Auto: Mann tot, Frau schwer verletzt

5.740

Security der Deutschen Bahn schlägt Fahrgast bewusstlos

7.917

Wird die NPD verboten? Heute fällt das historische Urteil

3.233

DRK fordert winterfeste Unterkünfte für Flüchtlinge in Griechenland

1.350

Eisregen! Brummi auf A4 bei Nossen verunglückt

7.385

Boxenluderei? Gina-Lisa klebt an Honeys Lippen

7.885

Angreifer auf Club in Silvesternacht in Istanbul gefasst

1.721