Gigantisch! Dynamo-Fans enthüllen größte Blockfahne Europas

Vor dem Anpfiff enthüllten die Dynamofans diese gigantische Fahne.
Vor dem Anpfiff enthüllten die Dynamofans diese gigantische Fahne.

Von Tina Hofmann

Dresden - Das ist der absolute Wahnsinn! Dynamo hat seit Sonnabend die größte Blockfahne Europas! Vor dem Drittliga-Spiel gegen den 1. FC Magdeburg wurde das Schmuckstück zum ersten Mal präsentiert.

Lange vor dem Spiel hatten sich die Fans - wie zuvor vom Verein erbeten - im Stadion eingefunden und mit Spannung auf das "Projekt X" gewartet, wie es gehemnisvoll vorher genannt wurde.

Um 13.50 Uhr war es dann soweit: Die 35 Meter hohe und 350 Meter lange Fahne wurde von den Fans in allen Blöcken außer dem Gästebereich entrollt.

Darauf zu lesen war: „Die Legende aus Elbflorenz - der Verein mit den besten Fans.“

Ein magischer Moment für alle Anhänger der Schwarz-Gelben und natürlich die staunenden Spieler auf dem Rasen.

Die ganze Blockfahne auf einen Blick.
Die ganze Blockfahne auf einen Blick.
Zweieinhalb Jahre arbeiteten die Fans an der Fahne.
Zweieinhalb Jahre arbeiteten die Fans an der Fahne.

Sogar Freudentränen in den Augen werden wohl die Organisatoren dieser Aktion gehabt haben. Denn die größte Choreografie Deutschlands und Europas wurde in 851 Tagen vorbereitet und umgesetzt - also rund zweieinhalb Jahre!

Zum 60-jährigen Vereinsjubiläum im April 2013 entwickelten die "Ultras Dynamo" den Traum, eine Blockfahne zu entwerfen, die sich über das gesamte Stadion erstreckt.

Nach guter Überlegung und Planung wurde das Projekt von zwei (!) voll berufstätigen Personen umgesetzt, die nicht namentlich genannt werden wollen. Die beiden nähten zweieinhalb Jahre an der Blockfahne, haben dafür ihren Jahresurlaub geopfert und sich in ihrer Freizeit komplett dem Nähen der Fahne verschrieben.

Die rund 13.000 Quadratmeter Stoff wurden mit 70 Kilometer Nähgarn vernäht, das entspricht in etwa der Autobahnstrecke zwischen Dresden und Bautzen. Ganze acht Nähmaschinen wurden in der Zeit verschlissen.

Die Fahne geht über alle Heimblöcke des Stadions.
Die Fahne geht über alle Heimblöcke des Stadions.

Über 25.000 Euro betragen die Herstellungskosten, die allein durch Spenden von Dynamo-Fans und dem Verkauf spezieller Fanartikel der Ultras gedeckt wurden.

Bereits am 26. September 2011 hatte Dynamo mit der größten Blockfahne Deutschlands für Aufsehen gesorgt. Sie zeigte damals im Zweitliga-Spiel gegen Eintracht Frankfurt die Silhouette von Dresden, den Goldenen Reiter, die alten Flutlicht-Giraffen, das Dynamo-Logo und bedeckte fast den gesamten K-Block.

Allerdings hatten die Eintracht-Fans vor der Aktion Wind davon bekommen und ein Transparent entworfen, das der Fahne extrem ähnelte und auf dem Stand: "Bomben auf Dynamo".

Damit sorgten die Frankfurter für einen Rieseneklat und mussten eine damalige Rekordstrafe von 18.000 Euro zahlen, gemeinsam mit geahndeten Vorfällen gegen Rostock waren es insgesamt sogar 20.000 Euro.

Die "Ultras Dynamo" haben sich mit der gegen Magdeburg gezeigten Fahne nun auch den Rekord in Europa geschnappt. Für den Weltrekord hat es leider nicht ganz gereicht.

Den hält der Club Nacional von Montevideo in Uruguay. Am 4. April 2013 entrollten die Fans beim Spiel gegen Toluca Ruhe eine 600 mal 50 Meter große Fahne, die sich im 76.000 Zuschauer fassenden "Estadio Centenario" in Montevideo über drei Blöcke erstreckte. Diese 30.000 Quadratmeter große Fahne wurde in zwei Jahren hergestellt.

Trotz des verpassten Weltrekordes wird diese Aktion der Dynamo-Fans weltweit für Aufsehen sorgen! Für alle im Stadion und am Fernseher war es ein absoluter Gänsehautmoment, für die Initiatoren der Lohn für die jahrelange Arbeit.

Hier geht es zum Spielbericht.

Es ist wohl die größte Fußball-Choreo, die es in Europa je gab.
Es ist wohl die größte Fußball-Choreo, die es in Europa je gab.

Fotos: Ove Landgraf,Tina Hofmann


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0