Fußballer lassen sich von Pornoseite sponsern

Stolz präsentieren die Hofer Buwen ihre neuen Trikots.
Stolz präsentieren die Hofer Buwen ihre neuen Trikots.  © Screenshot/Facebook Hofer Buwe e.V.

Neuweiler - Nach einem Ausflug auf Malle sind einer Mannschaft aus Neuweiler (Saarland) die Trikrots abhanden gekommen. Doch ihr gemeinsames Hobby brachte den Jungs schnell einen neuen Sponsor.

Dass das ein teurer Reisetrip wird, war den Mitgliedern des Hofer Buwen e.V. schnell klar. Der Grund dafür: Fast die gesamte Mannschaft hatte ihre Trikots auf der Party-Insel liegen lassen.

Wie 11freunde.de berichtet, haben die sauerländischen Jungs mit dem großen Herz aber schnell einen neuen Sponsor gefunden. Denn für die kamen nur zwei Sponsoren in Frage. Entweder musste es eine Brauerei werden oder eine Porno-Website. Da aber die erstere bereits in einer anderen Verpflichtung steckte, entschied man sich für das Geschäft mit der Schmuddelseite.

Übrigens spielen die 30 Freunde gar nicht sooft Fußball miteinander. Vielmehr haben sich die Neuweiler dem sozialen Zwecke verschrieben. Sie wollen nämlich in ihrem Örtchen kleine gemeinnützige Projekte fördern. Wie zum Beispiel der Ausbesserung eines vorhandenen Bolzplatzes.

Zur Eröffnung des neuen Fußballfelfeldes, anwesend waren unter anderem regionale Politiker, marschierten die fußballaffinen Freunde mit ihren neuen gesponserten Shirts auf. Sponsor ist nämlich Mydirtyhobby.de.

Vereinsmitglied Carsten Sträßer erklärte salopp dazu: "Der Sponsor sollte eben zu uns passen. Und das Bierunternehmen hat wegen anderer Verpflichtungen abgesagt."


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0