Thüringer SPD-Parteitag votiert gegen Große Koalition
Neu
Wieder blond! Das ist die Neue im Dresdner Tatort
Neu
Liebes-Comeback? Das sagt Denise Temlitz über Leonard Freier
Neu
Achtung: Hinter Echtpelz auf dem Weihnachtsmarkt steckt meist Tierquälerei!
Neu
100 Meter Bungee Jumping: Lass Dich fallen !
3.082
Anzeige
14.073

Stadt blechte fast 33 Millionen in zehn Jahren: Stadion ein Fass ohne Boden!

Insgesamt flossen in zehn Jahren 15,11 Millionen Euro mehr in die Arena als ursprünglich geplant.

Von Enrico Lucke

Bei aller Kosten-Diskussion: Dieses Stadion ist ein Schmuckkästchen und ein 
Segen für Dynamo Dresden. Aber für den Steuerzahler kam es mit fast 33 Millionen 
Euro doppelt so teuer wie geplant.
Bei aller Kosten-Diskussion: Dieses Stadion ist ein Schmuckkästchen und ein Segen für Dynamo Dresden. Aber für den Steuerzahler kam es mit fast 33 Millionen Euro doppelt so teuer wie geplant.

Dresden - Im Mai 2007 waren die Stadion-Verträge ein Grund, die Sektkorken knallen zu lassen. Immerhin konnte das marode Rudolf-Harbig-Stadion durch einen modernen Fußball-Tempel ersetzt werden.

Zehn Jahre später werden die damals geschlossenen Kontrakte mal mehr, mal weniger heftig diskutiert - finanziell wurden sie zum Fass ohne Boden für die Stadtkasse. Die Kosten haben sich auf 32,84 Millionen Euro verdoppelt.

Wie Sport- und Finanzbürgermeister Dr. Peter Lames TAG24 jetzt mitteilte, sind seit Inbetriebnahme 2009 insgesamt 19,9 Millionen Euro für den Betrieb der Arena vom Rathaus an die Lennéstraße geflossen. Im damals geschlossenen Konzessionsvertrag waren Zahlungen je nach Liga-Zugehörigkeit geregelt. Rechnet man diese aus, hätte die Stadt in den Jahren nur 12,26 Millionen Euro zuschießen müssen.

Aber bereits zeitig wurde klar, dass die vertraglich fixierten Konditionen unrealistisch waren. Dynamo Dresden hätte Kosten tragen müssen, die der Verein vermeintlich nicht stemmen konnte. Deshalb gab‘s 2011 einen Stadtratsbeschluss, der jährlich 1,2 Mio. Euro extra in die Kasse des aktuellen Zweitligisten zur Finanzierung der Kosten fließen lässt.

SPD-Stadtrat Thomas Blümel.
SPD-Stadtrat Thomas Blümel.

In den städtischen Doppelhaushalten wurde dies immer gleich mit eingestellt - aktuell inklusive 2018. Einer der Initiatoren des Beschlusses glaubt, dass dies ein Fehler gewesen sein könnte.

„Bedingung war damals, dass die Stadionverträge neu ausverhandelt werden“, so SPD-Stadtrat Thomas Blümel. „Die Dresdner Stadtverwaltung ist Weltmeister im Aussitzen und Ignorieren von Beschlüssen des Stadtrates. Aber der zusätzliche Zuschuss war immer mit der Frage der Verträge verbunden und er ist kein Naturgesetz.“

Offensichtlich nahm das komfortable, zugesicherte Geld den Druck vom Kessel. Denn Verhandlungen zu den Verträgen gibt‘s laut dem zuständigen Bürgermeister Lames nicht. Es müssen aber auch alle drei Parteien - Stadtverwaltung, Dynamo als Nutzer und der Arena-Bauherr und Betreiber, die Stadion Projektgesellschaft, an der Neuordnung interessiert sein.

„Verträge selbst sind gegenwärtig nicht Gegenstand von Verhandlungen“, lässt Lames ausrichten. „Es gibt aber einen Austausch über eine Vielzahl von Angelegenheiten im Zusammenhang mit Bau und Betrieb des Stadions.“

Die Erweiterung der Zuschauerkapazität von 32.000 auf über 40.000 ist aktuell Thema Nummer eins. Bei den Baukosten von 25 Millionen Euro wird‘s auch nicht ohne die Stadt gehen. Dabei hieß es vor zehn Jahren, dass das Rathaus eine Bürgschaft von gut 40 Mio. Euro gibt und einen einmaligen Bauzuschuss von 5,47 Mio. Euro. Geflossen sind für die Errichtung aber Stand heute laut Lames: „12,942 Mio. Euro.“

Macht einen Mehrbedarf von 7,47 Mio. Euro. Rechnet man nun die nicht vorgesehenen zusätzlichen Kosten für den Betrieb dazu, flossen 15,11 Mio. Euro in den letzten zehn Jahren mehr als geplant in die Arena. SPD-Stadtrat Blümel stellt deshalb Richtung Betreibergesellschaft klar: „Ausbaupläne sind ohne die klare Bereitschaft zur Neuverhandlung der Verträge kein Thema.“

Bei aller Kosten-Diskussion: Dieses Stadion ist ein Schmuckkästchen und ein 
Segen für Dynamo Dresden. Aber für den Steuerzahler kam es mit fast 33 Millionen 
Euro doppelt so teuer wie geplant.
Bei aller Kosten-Diskussion: Dieses Stadion ist ein Schmuckkästchen und ein Segen für Dynamo Dresden. Aber für den Steuerzahler kam es mit fast 33 Millionen Euro doppelt so teuer wie geplant.

Fotos: dapb/Uwe Meinhold, undefined

Verdächtiges Gepäckstück! 150 Fahrgäste müssen Zug verlassen
Neu
Erfurter Siemens-Werk: Sterben auf Raten befürchtet
Neu
Grausam! Tierquäler steckt Hund in Eisfach
Neu
Reizgas-Attacke zwischen Shampoo, Zahnpasta und Taschentüchern
Neu
Späti-Killer sollte längst abgeschoben werden
Neu
Mann tot aufgefunden! Polizei geht von Tötung aus
Neu
Hast Du Lust, bei uns mitzumachen?
98.807
Anzeige
Hier gibt's Cannabis bald auf Rezept
Neu
Warum demonstrieren so viele Menschen vor dem Hauptbahnhof?
Neu
Not-OP mit Zange! Kranich schluckte Schrauben
265
So lief die Jerusalem-Demo in Frankfurt
135
Teenager liefert sich mit mit gestohlenem Mietwagen eine Verfolgungsjagd mit der Polizei
73
Schwerer Sturz! Skispringerin bleibt regungslos liegen
7.100
30. Geburtstag: War Aaron Carter bereit, zu sterben?
1.378
Gefährliche Augengrippe in Deutschland!
4.142
Schon gewusst? Er steckt hinter der Stimme bei "Shopping Queen"
3.982
Immer mehr radikalisieren sich: Geheimdienst warnt vor Terror-Frauen
985
Mike Tyson als Vorbild? Mann beißt Fahrgast ins Ohr!
353
Heiße Bachelor-Babes zeigen sich knapp bekleidet
899
Astronautin-Kandidatin wollte schon als Kind ins All
38
Berühmt für Flucht aus Auschwitz: Holocaust-Überlebender gestorben
1.609
Schock! Todes-Nachricht vor dem großen "Supertalent"-Finale
19.987
Polizist schießt aus Versehen mit Maschinenpistole auf Weihnachtsmarkt
5.964
Mann stürzt von Dach und stirbt an Verletzungen
1.972
Der älteste Mensch Europas ist tot!
6.681
Verdächtiges Paket abgegeben: Einkaufscenter geräumt
4.032
Update
Post von mysteriösem Absender! Frau ist sicher, dass es eine Paketbombe ist
3.854
Gigantischer Weltraum-Felsen steuert heute auf die Erde zu
14.111
Vergiftung! 13 Männer nach Party im Krankenhaus
2.714
Pharma-Milliardär und seine Frau tot in Villa gefunden
6.047
Urlaub für Häftlinge? Heiligabend sollen hunderte Gefangene nach Hause
1.067
Schwangere bekommt ihr Kind auf der Straße: Jetzt sucht sie eine bestimmte Person
4.210
Er schoss einem Polizisten in den Hals! Ex-"Mister Germany" schon bald frei?
2.372
Inferno auf Schrottplatz: 1000 Autos gehen in Flammen auf
1.583
Wer ist die Mutter des toten Babys? Jetzt werden Frauenärzte befragt!
1.355
Autofahrer gerät unter Lastwagen und stirbt im Krankenhaus
2.638
Architekt zu Stuttgart 21: "Mit allen Strecken sind es doch längst 10 Milliarden"
121
Feuerwehr muss helfen: Kind in Tresor eingesperrt
3.421
Mann fliegt 1200 Kilometer, um Online-Date zu treffen, doch dann passiert das
5.096
Damit konnte echt keiner rechnen! Deutsche Bahn fährt wegen Schnee langsamer
1.824
Update
Er sah ihn nicht in der Dunkelheit: 18-Jähriger Fahranfänger überfährt Fußgänger
1.970
Männer brechen Milchautomaten auf und machen unglaubliche Beute
2.964
Nach Horror-Crash im Gotthard-Tunnel: Familie kann sich Überführung von totem Sohn nicht leisten
6.261
Blutüberströmter Mann auf Bahnsteig gefunden
4.322
Darum bekommen diese Strumpfhosen-Models gerade einen heftigen Shitstorm
3.027
Nicht zu glauben, wer dieses Bild gemalt hat
666
Simone Thomalla macht mit emotionalem Facebook-Post Schluss
3.740
Schüsse auf Türsteher: Polizei fahndet weiter nach Tatverdächtigen
1.820
Baby-News: Mario Gomez wird zum ersten Mal Vater
1.092
Frau wird von Straßenbahn erfasst und getötet
3.311
Es sollte der schönste Tag ihres Lebens werden, doch er endete im Albtraum
4.676
Brandenburg ist das Eldorado für Schatzsucher
1.199
Flugzeugabsturz mit drei Toten macht fassungslos
2.712
Bald könnten Tausende Flüchtlinge in unsere Großstädte strömen
8.331