Tragödie auf Mallorca: Baby stirbt, weil sein Opa es im Auto vergisst Top Tipps und Tricks gegen Wespen: So habt Ihr endlich Frieden am Tisch! Top Ordentlich Zündstoff! Das sind die neuen Promi-Big-Brother-Kandidaten Top Mega-Überraschung! Pietro Lombardi wird DSDS-Juror! Top
66.715

Geheimbericht: Leipzigs Polizei erklärt den Notstand

Ein interner Lagebericht der Polizeidirektion Leipzig zeichnet ein düsteres Bild von der Sicherheitslage in der Messestadt - und deckt Statistik-Schummelei auf.

Von Alexander Bischoff

Ein Bild der letzten Silvesterrandale in Connewitz. Immer häufiger haben es Leipziger Polizisten mit Straßengewalt zu tun.
Ein Bild der letzten Silvesterrandale in Connewitz. Immer häufiger haben es Leipziger Polizisten mit Straßengewalt zu tun.

Leipzig - Ein prognostizierter Kriminalitätsanstieg von bis zu 5000 Straftaten jährlich - und eine Polizei, die aufgrund von Personalknappheit, hohem Krankenstand und mangelnder Effizienz kaum noch handlungsfähig ist.

Ein interner Lagebericht der Polizeidirektion Leipzig zeichnet ein düsteres Bild von der Sicherheitslage in der Messestadt - und deckt dabei auch Schummeleien in der Kriminalstatistik auf.

Das 63 Seiten starke Behördenpapier mit dem Titel „Strategie der PD Leipzig 2018 ff.“ gleicht im ersten Teil einem Offenbarungseid. Die Autoren beschreiben eine Diskrepanz von einem „hochkriminalitätsbelasteten, wachsenden Ballungsraum“ und der Ausstattung der PD Leipzig, die „die geringste Personalstärke in Relation zum tatsächlichen Kriminalitätsaufkommen“ habe.

Aktuell hat die Direktion laut Innenministerium 2477 Vollzugsbeamte und 427 Verwaltungsleute - mithin 206 Beschäftigte weniger als im Soll-Plan ausgewiesen. Zudem sei „die Alterspyramide nicht stimmig“, der Krankenstand mit durchschnittlich zehn Prozent (ca. 250 Beamte täglich) zu hoch und es gebe „eine hohe Anzahl an eingeschränkt polizeidienstfähigen Beamten“.

Die dramatischen Folgen: Die schwindenden Personalressourcen führen bei ständiger Mehrbelastung zur Vernachlässigung des Streifendienstes. Auftragsfreie Streifen sind dem Bericht zufolge mittlerweile der Ausnahmefall, die Beamten arbeiten fast nur noch reaktiv Notrufaufträge ab.

Entstehen jetzt rechtsfreie Räume?

Ein nachdenklicher Leipziger Polizeipräsident Bernd Merbitz (61) - seine Strategen prognostizieren einen jährlichen Kriminalitätsanstieg um bis zu 5 000 Straftaten.
Ein nachdenklicher Leipziger Polizeipräsident Bernd Merbitz (61) - seine Strategen prognostizieren einen jährlichen Kriminalitätsanstieg um bis zu 5 000 Straftaten.

Vernichtend auch der Lagebericht zur Verkehrssicherheitsarbeit, für die Leipzigs Polizei offenbar keine Zeit mehr hat.

So finden kaum noch Verkehrskontrollen statt. Im Bericht heißt es dazu: „Es ist zu unterstellen, dass aufgrund fehlender Präsenz im öffentlichen Raum rechtsanwendungsfreie Räume geduldet bzw. die Entstehung solcher billigend in Kauf genommen werden.“ Zudem gehe das Anzeigen von Mängeln bei der Verkehrsraumgestaltung „gegen Null“.

Düster auch die internen Prognosen der Leipziger Polizei zur Kriminalitätsentwicklung in ihrem Bereich. Im Bericht heißt es dazu: „Unter Berücksichtigung der Veränderungssituation in der kreisfreien Stadt Leipzig ... erscheint eine durchschnittliche jährliche Zunahme von ca. 4000 - 5000 Straftaten über den Zeitraum des derzeitigen und künftigen Bevölkerungszuwachses als realistisch.“

Vor allem im Bereich der Kinder- und Jugendkriminalität erwarten die Experten einen heftigen Anstieg.

Apropos Statistik: Dem Lagebericht zufolge ist die vom Innenministerium herausgegebene Polizeiliche Kriminalitätsstatistik (PKS), die für den PD-Bereich Leipzig für das Jahr 2016 insgesamt 117.780 Straftaten aufwies, geschönt.

Wörtlich heißt es im Bericht: „Darüber hinaus befanden sich zu Jahresbeginn 2017 ca. 6400 abgeschlossene Straftaten zur Übernahme in die PKS bei der Datenstation. Diese finden sich weder in der PKS, noch in der Darstellung der offenen Vorgänge. Demnach ist die Kriminalitätsbelastung deutlich höher als mit der PKS darstellbar.“

Das will die Polizei der Kriminalität entgegensetzen

Zwei Polizei-Reiterinnen patrouillieren im Rosental. Fortan soll die Reiterstaffel öfter an Leipzigs Brennpunkten eingesetzt werden.
Zwei Polizei-Reiterinnen patrouillieren im Rosental. Fortan soll die Reiterstaffel öfter an Leipzigs Brennpunkten eingesetzt werden.

Nur Jammern hilft nicht! Um die Kriminalitätsbekämpfung trotz Personalnotstand effizienter zu machen, hat Leipzigs Polizeidirektion in ihrem Strategiepapier einen Katalog von 39 Maßnahmen erarbeitet, die bis 2019 umgesetzt werden sollen.

Geplant sind unter anderem die Einrichtung einer zentralen Untersuchungsstelle für Drogenkriminalität und eines „Lehrreviers“ in der Leipziger Innenstadt, wo junge Polizisten ein realitätsnahes Praktikum absolvieren sollen. Erwünschter Nebeneffekt ist dabei eine erhöhte Präsenz von Polizisten in der City.

In allen Polizeirevieren sollen zudem spezielle Ermittler für Jugendkriminalität eingesetzt werden. An Kriminalitätsschwerpunkten wird die Reiterstaffel öfter Präsenz zeigen.

Die Revierbeamten sollen von Bürokratie entlastet, ihre Arbeitszeiten an den Brennpunkten „bedarfsgerecht“ gestaltet, die Öffnungszeiten der Reviere bürgerfreundlicher werden. Geplant sind zudem wieder mehr Komplexkontrollen.

Seltenes Bild: Polizisten überwachen mit einer Laserpistole den fließenden Verkehr. In Leipzig haben die Beamten für Verkehrsüberwachung kaum noch Zeit.
Seltenes Bild: Polizisten überwachen mit einer Laserpistole den fließenden Verkehr. In Leipzig haben die Beamten für Verkehrsüberwachung kaum noch Zeit.
Da die Leipziger Polizei kaum noch Verkehrskontrollen durchführen kann, sprechen die Autoren des internen Berichtes von "rechtsanwendungsfreien Räumen".
Da die Leipziger Polizei kaum noch Verkehrskontrollen durchführen kann, sprechen die Autoren des internen Berichtes von "rechtsanwendungsfreien Räumen".
Schummelei in der Polizeilichen Kriminalstatistik (PKS) - für das Jahr 2016 wurden 6400 Straftaten zu wenig aufgeführt.
Schummelei in der Polizeilichen Kriminalstatistik (PKS) - für das Jahr 2016 wurden 6400 Straftaten zu wenig aufgeführt.

Fotos: DPA, Worbser/Bischoff, Ralf Seegers, Alexander Bischoff, Thomas Türpe

Gericht: Abgeschobener Islamist Sami A. muss zurück nach Deutschland Neu Hamburg schiebt straffälligen Mann aus Afghanistan ab Neu Krankenhausreif? Diese Fehler solltest Du nicht machen! Anzeige Kurven statt Kufen: "Alles was zählt"-Star auf Playboy-Cover! Neu Zu Unrecht abgeschoben: Bundesregierung war schon seit Monaten eingeweiht! Neu Hitzewelle 2018: Das ist die am meisten unterschätzte Gefahr 34.878 Anzeige Mann hat durch Viagra Dauer-Ständer, das endet sehr schmerzhaft Neu Biker will Auto überholen und löst verheerende Kettenreaktion aus Neu Heftiger Crash auf A2: 20-Jährige überschlägt sich, Mutter und Kind verletzt Neu Bewerberin fehlen die Worte, als sie diese Job-Absage liest: Ihr Name soll schuld sein Neu Frau wählt Notruf: Siebenschläfer mampft Cornflakes Neu
Ist Meghan bereits schwanger? Diese Indizien sprechen dafür Neu Attacke auf Berliner Fanbus: Fast alle Verdächtigen wieder frei Neu Die Gesundheit: Legat muss Kampf in Köln absagen! Neu Schwangeres Supermodel hat Angst, dass ihr Busen platzt Neu Rätsel um Killer-Wels geht weiter: Fing ein Wilderer den 1,50-Meter-Fisch? Neu Nach Bachelorette-Aus: Rafi macht den Bachelor! Neu Ob im Stadion oder daheim! Nur sechs Fans können RB-Spiel live sehen Neu Brandstiftung! Fackelte eine psychisch Kranke zwei Supermärkte ab? Neu Heißer Sommer: Kann man Kosten für Gießwasser geltend machen? Neu "Als Lamm Gottes geopfert": Mann schneidet Hund die Kehle durch Neu Mann packt in Bus seinen Penis aus, dann wird es richtig widerlich Neu Aufgeholt! Bildung in Hamburg auf dem Vormarsch Neu Das schöne Leergut: Hier sind Tausende Flaschen zu Bruch gegangen! Neu Kneipenstreiterei endet mit Mord Neu Reisetrend: Darum sind Wohnmobile so beliebt Neu Mutter von schwer krankem Sohn (3) kann nicht fassen, was für ein Zettel an ihrem Auto steckt Neu Asylbewerber abgelehnt, weil er nicht schwul genug wirkt Neu Frau (†21) totgerast: Polizei-Auto jagte mit Tempo 134 durch die Stadt! 4.984 Frau verliert bei Badeausflug Bewusstsein, kurz darauf ist sie tot 2.978 Nach üblem Check und Kopfverletzung: Deutscher Profi muss seinen Vertrag auflösen 1.833 Jungen zum Vergewaltigen verkauft: Hauptangeklagter geht in Revision 1.192 Kovac, der neue General: Handy-Verbot für Bayern-Profis 1.005 Schrecklich: 16-Jähriger sucht Großeltern und macht Horror-Fund! 6.704 Frontal-Crash: Mutter (39) und Tochter (2) schwer verletzt 200 Wie bei Project X! Hausparty eines 16-Jährigen eskaliert völlig 1.659 Sexuell belästigt: Radfahrer verfolgt zwei Mädchen 272 Großbrand an Bahnstrecke: Die meisten Häuser werden wieder aufgebaut 1.080 Korruption bei der Polizei? Beamter soll Informationen weitergeleitet haben 1.247 Überfall mit Schusswaffe: Wer kennt diese jungen Männer? 359 Erfreuliche Neuigkeiten aus Killer-Wels-Teich 211 Verträge gekündigt! GNTM-Kandidatin zeigt Heidi Klum die kalte Schulter 5.266 Dobermann-Mischling greift Grundschüler an: Was blüht dem Tier? 1.113 ICE-Strecke zwischen Köln und Frankfurt gleich zwei Mal gesperrt 203 Dieb klaut Porsche, und dann wird's richtig dreist 3.228 Wie konnte das passieren? Frau verwechselt Vater und Kater 7.559 Reality-TV-Star (26) bricht auf offener Straße tot zusammen 4.279 Rudy zu RB Leipzig? Deal wohl fix! 4.992 Böser Drogen-Vorwurf! Rüpel-Rapper Fler schießt gegen Til Schweiger 3.166 Deshalb musste Salihamidzic bei Bayern erstmal "herumeiern" 1.168