"Störenfried"! So viele Deutsche fordern den Rücktritt von Innenminister Seehofer Top Frau rast mit VW auf A9-Rastplatz in Spielplatz Top "Lifeline"-Kapitän Reisch klagt an: "Seehofer ist ein Täter, er gehört vor Gericht" Top 15 Männer gehen am Hauptbahnhof aufeinander los, dann klicken die Handschellen Neu Wenn Dir diese Zeichen etwas sagen, sollten wir reden! 51.740 Anzeige
4.664

Grausamer Mord: „Ich wollte niemanden umbringen!“

So lief der erste Prozesstag am Landgericht Gera gegen den Mörder von Unterwellenborn.
Einsatzkräfte am damaligen Tatort in Unterwellenborn.
Einsatzkräfte am damaligen Tatort in Unterwellenborn.

Gera - Er soll mehr als 60 mal zugestochen haben: Im Prozess wegen Mordes und versuchten Mordes in Unterwellenborn hat der 36 Jahre alte Angeklagte in Gera eine umfassende Aussage gemacht.

An das Tatgeschehen selbst könne sich Emrah M. jedoch nicht erinnern, sagte der Angeklagte am Donnerstag vor dem Landgericht. Er habe aber vor der Tat Drogen und Alkohol konsumiert und mindestens zwei Tage nicht geschlafen. Ihm wird vorgeworfen, im Dezember vergangenen Jahres seine Ehefrau und deren Großmutter mit einem Messer angegriffen zu haben. Die 75 Jahre alte Großmutter starb, die damals 26-jährige Ehefrau erlitt schwerste Verletzungen.

Laut Anklage hatte M. 60 mal auf die alte Frau eingestochen, auch seine Ehefrau und die kleine Tochter erlitten schwere Stichverletzungen.

Umfassend erklärte der mutmaßliche Mörder, wie er und seine spätere Frau sich im Jahr 2015 in der Türkei kennenlernten. Er habe dort in einem Hotel als DJ gearbeitet, sagte der in Istanbul geborene Türke. Nach mehreren Besuchen der Frau in seiner Heimat habe sie ihn aufgefordert, sie auch einmal in Thüringen zu besuchen. Schließlich habe sie ihm eröffnet, schwanger zu sein. Im Dezember 2015 heiratete das Paar, im Juli 2016 kam die gemeinsame Tochter zur Welt.

Emrah M. (36) wurde wegen Mordes und versuchtem Mord zu einer lebenslangen Haftstrafe verurteilt.
Emrah M. (36) wurde wegen Mordes und versuchtem Mord zu einer lebenslangen Haftstrafe verurteilt.

"Ich wollte niemanden umbringen..."

War das Verhältnis der Eheleute nach Angaben des 36-Jährigen Emrah zunächst gut, verschlechterte es sich nach der Geburt des Kindes. Seiner deutschen Frau und deren Familie sei es nicht recht gewesen, dass er für das Kind einen türkischen Ausweis ausstellen ließ, in dem als Religion "Islam" eingetragen worden sei. Immer wieder sei es von da an zu Diskussionen zwischen ihm und seiner Frau gekommen. Schließlich habe sich die Frau von ihm getrennt und den Kontakt zur Tochter verhindert.

Am Tattag sei er mit dem Auto nach Unterwellenborn gefahren, wo seine Frau in einem Mehrfamilienhaus wohnte, in dem auch ihre Großmutter lebte. In der Wohnung der «Oma», wie er die Getötete in seiner in türkischer Sprache gemachten Aussage wörtlich nannte, habe er einen Schlüssel zur Wohnung seiner Frau bekommen wollen. Im Verlauf einer Rangelei sei die Großmutter zunächst zu Boden gegangen, dann habe sie ein Messer gegen ihn gerichtet. An den weiteren Verlauf erinnere er sich nicht.

M. behauptete vor Gericht nicht die Absicht gehabt zu haben, jemanden umzubringen.
M. behauptete vor Gericht nicht die Absicht gehabt zu haben, jemanden umzubringen.

Laut Anklage attackierte der 36-Jährige am Anschluss an den Mord an der Großmutter seine Frau mit dem Messer. Er hatte sie demnach aus ihrer Wohnung gedrängt und war mit ihr auf offener Straße in Streit geraten. Schließlich soll er auf die Frau, die die kleine Tochter im Arm hielt, eingestochen haben. Dabei wurden sie und das Kind lebensbedrohlich verletzt.

M. gab an, erst in einem Wald wieder zu sich gekommen zu sein. Seine Hände seien voller Blut gewesen. Im Internet habe er dann gelesen, dass die "Oma" gestorben sei. Er habe sich schließlich bei einer Polizeistreife gestellt, die er angehalten habe.

"Ich wollte niemanden umbringen, keinen verletzen. Ich habe Menschen Schaden zugefügt, die ich eigentlich liebe und bin traurig wegen dieser Sache", erklärte er. Für den Prozess sind weitere Verhandlungstage bis in den Oktober angesetzt.

Fotos: Tom Wunderlich

Heimlich Nackedeis am FKK-Strand geknipst! Polizei schnappt Spanner (53) Neu Zwei Rettungshubschrauber im Einsatz: Mann stürzt beim Klettern Felsen hinab Neu Flug abgesagt oder verspätet? Hier wird Dir Entschädigung gezahlt 4.317 Anzeige Radfahrer stirbt bei Unfall mit Auto in Köln-Rodenkirchen Neu Er zieht blank! Welcher Promi zeigt hier seinen knackigen Hintern? Neu
Schrecklich: Einbrecher sticht Familienvater nieder Neu Busenblitzer bei Britney Spears: Da war der Glitzerbody wohl etwas zu klein Neu
Weil er seine Wohnung untervermietete: Münchner muss 33.000 Euro zahlen Neu Bei Starkregen: Vierköpfige Familie verunglückt auf dem Weg in den Urlaub Neu 8000 Schweine sterben in Feuer: Jetzt ist klar, was die Brandursache war Neu Schock auf Rodelbahn: Besucher sitzen bei Regen eine Stunde lang fest Neu Aus Angst vor Jobverlust: Frau tötete ihr neugeborenes Baby Neu Was kann eigentlich die neue TAG24-App? 7.068 Anzeige Frau in Autowrack überlebt sieben Tage am Fuß einer Klippe Neu Mit Billig-Flieger nach Israel: Das Netz feiert Spar-Staatsministerin Grütters Neu Er lief mehrmals über die Autobahn: Mysteriöser Fußgänger geschnappt Neu Vorwürfe wegen sexueller Belästigung: WDR trennt sich von Fernsehfilm-Chef Neu Drama um Eishockey-Star: Ray Emery tot in Hafenbecken entdeckt Neu So steht es um die mögliche Rückholung von Terror-Bodyguard aus Tunesien Neu Heftiger Crash: BMW-Fahrer übersieht Zug und wird erfasst Neu Inzest-Drama: Vater schwängert seine leibliche Tochter (14) Neu Gute Gründe, warum es sich lohnt, in Dresden zu studieren 1.780 Anzeige Wütende Dorfbewohner schlachten fast 300 Krokodile: Das ist der Grund Neu Kiffer (40) darf nicht Polizist werden! Die kuriose Urteilsbegründung Neu Das sind die häufigsten Unfälle im Garten 8.189 Anzeige Unterschriften fehlen noch: Gibt es wieder einen MotoGP auf dem Sachsenring? Neu "Es war eine schwere Zeit": BTN-Stars sprechen erstmals über die Trennung Neu "Die Springer": Bundeswehr macht auf Netflix und produziert weitere Serie 467 Amtlich! Hitlers Ferienanlage auf Rügen wird Ostsee-Erholungsort 3.378 Angst vor Gewalt: Ehefrau ruft Polizei, dann verprügelt ihr Mann die Beamten 3.425 Vater missbraucht eigene Tochter: Wie die Mutter reagiert, ist abscheulich 6.898 "Arschgesicht!" Mega-Zoff bei den Büchners im "Sommerhaus der Stars" 3.821 Wiesn-Aufbau: Mehr Sicherheit sorgt für Rekord-Bierpreis 1.908 Geringe Ausbeute: Sommer-Hitze macht Pilzsammlern das Leben schwer 989 Spenden benötigt: Diese Blutgruppe ist besonders begehrt 682 Einkaufs-Tour: So schnappen sich die Chinesen deutsche Firmen 825 Dramatische Szenen: Flugzeug überschlägt sich bei Notlandung 2.942 Vorbild Bayern: So soll die Polizei gegen illegale Einwanderer vorgehen 1.180 "Mr. Schwaben" buhlt um die Bachelorette 200 Schrecklich: Diese Todesfalle lauert im heimischen Garten 9.626 "Blei für die Hater": Ist das der Killer vom McFit-Parkplatz? 4.894 Horror-Wochenende! 3 Tote und 125 Verletzte bei Unfällen in Brandenburg 2.508 Plünderungen und Schwerverletzte: WM-Feiern in Paris eskalieren 4.150 Drei Wochen nach Horror-Sturz: Wie geht es Kristina Vogel? 7.670 Polizistin wird bei Festnahme plötzlich vom Blitz getroffen 2.506 Update Warum der Zoll einen Haufen Steine beschlagnahmt 4.719 Blutender Mann nach Angriff auf Polizisten tot: Warum musste er sterben? 3.012 Nach Höhlen-Drama in Thailand: Star-Unternehmer beschimpft Retter als pädophil 8.220 Horror-Unfall auf A71: Beifahrer verbrennt im Auto 5.481 Neuer Plan von Gesundheitsminister Spahn: Können wir unsere Patientenakte bald auf dem Handy lesen? 964