Fahndung: Dieser Mann soll eine Frau niedergestochen haben

Zuletzt trug der Mann ein lilafarbenes T-Shirt und eine grau Jogginghose.
Zuletzt trug der Mann ein lilafarbenes T-Shirt und eine grau Jogginghose.  © Polizei Mittelhessen - Gießen

Gießen - Die Polizei fahndet nach einem 32 Jahre alten Mann, der versucht haben soll, eine Frau in ihrer Wohnung in Gießen zu töten.

Der Verdächtige soll am vergangenen Sonntag zur Wohnung seiner ehemaligen Lebensgefährtin gegangen sein und dort mehrmals mit einem Messer auf sie eingestochen haben.

Das teilten Polizei und Staatsanwaltschaft am Freitag mit. Nach der Tat sei der Mann geflüchtet.

Die 27-Jährige überlebte den Angriff mit schweren Verletzungen. Gegen den Tatverdächtigen wurde ein Haftbefehl wegen des dringenden Verdachts des versuchten Totschlags und der gefährlichen Körperverletzung erlassen.

Er sei zuletzt mit einer grauen Jogginghose und einem lilafarbenen T-Shirt bekleidet gewesen. Er ist 176 Zentimeter groß und schlank und habe in einer Asylunterkunft in Gießen gelebt. Hinweise bitte an die Rufnummer 0641 - 7006 2555.

Titelfoto: Polizei Mittelhessen - Gießen


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0