Gefährlicher neuer Trend? Was Mädchen jetzt für vollere Lippen machen

Netz - Rote Lippen soll man küssen? Darum geht es schon lange nicht mehr. Heute ist es vor allem wichtig, dass der Mund "schön" groß ist. Nachdem sich Mädchen und Frauen 2015 an Gläsern festsaugten, um ihre Lippen zu pimpen, folgt jetzt der nächste absurde Trend.

AngieRieta zeigt auf Twitter wie es funktioniert.
AngieRieta zeigt auf Twitter wie es funktioniert.  © Screenshot/Twitter/AngieRieta

Es handelt sich um die sogenannte "Glued Lip Challenge".

Dafür klappen sich Mädchen die Oberlippe hoch und befestigen sie dann mit im schlimmsten Fall Superkleber am Philtrum, dem kleinen Teil zwischen Nase und Oberlippe.

Dadurch soll der Mund dann voller wirken, als er eigentlich ist. Lippenstift oder Gloss drüber schmieren und fertig ist der Schmollmund. Vorbilder scheinen volllippige Stars wie die Kardashian-Schwestern zu sein.

Viele Frauen oder junge Mädchen nutzen für die "Challenge" Wimpernkleber, der nicht weiter schädlich ist, aber dafür auch nicht besonders gut hält.

Zack ist die Lippe wieder unten. Etliche "Profis" scheinen aber Superkleber zu benutzen, so die "Sun".

Besser als sich die Lippen aufspritzen zu lassen ist dieser Trend aber nur bedingt. Ärzte warnen jetzt davor, bei dieser sogenannten "Challenge" mitzumachen.

Denn zum einen kann die zarte Haut an der Oberlippe und dem Philtrum reißen und zum anderen können, in extremen Fällen, schlimme Verbrennungen und Ausschläge entstehen, warnt "Healthline".

2015 kam es schon zu etlichen Missgeschicken und Verletzungen wegen einer grotesken Beauty-Challenge. Damals veröffentlichten Frauen Videos und Bilder unter dem Hashtag #kyliejennerchallenge. Dafür saugten sie sich an Schnapsgläsern fest, wodurch die Lippen oft massiv anschwollen.

Narbenbildungen und dauerhafte Entstellung konnten hier die Folgen sein, so Dr. Dendy Engelman gegenüber dem "Seventeen Magazin".

Das Ergebnis sieht dann so aus.
Das Ergebnis sieht dann so aus.  © Screenshot/Twitter/AngieRieta

WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0