A14 gesperrt! Lkw hängt im Geländer der Muldentalbrücke

Glück im Unglück: Die Führerkabine des Lkw blieb im Geländer der Muldentalbrücke hängen.
Glück im Unglück: Die Führerkabine des Lkw blieb im Geländer der Muldentalbrücke hängen.  © Frank Schmidt

Grimma - Ein unglaublicher Unfall hatte sich am Freitagabend auf der A14 zwischen Grimma und Mutzschen ereignet.

Gegen 18.15 Uhr durchbrach ein Lkw die Leitplanke der Muldentalbrücke auf der A14. Glück im Unglück: Der Koloss stürzte nicht in die Mulde, sondern blieb mit dem Führerhaus im Geländer hängen. Der Brummi war in Richtung Magdeburg unterwegs gewesen.

Wie Jack Dietrich, erster Polizeihauptkommissar der Polizei Leipzig, auf Anfrage von TAG24 sagte, wurde der Fahrer nicht verletzt. Jedoch kam der Mann mit einem Schock ins Krankenhaus.

Die A14 blieb bis kurz vor 19 Uhr beidseitig gesperrt. In Fahrtrichtung Magdeburg muss noch immer mit Verkehrsbehinderungen und Sperrungen gerechnet werden.

Die Einsatzkräfte warten nun auf die Gerätschaften zur Bergung des Lkw. TAG24 bleibt dran.

UPDATE, 21.38 Uhr: Die Vollsperrung wurde mittlerweile aufgehoben. Der Verkehr wird einspurig an dem Unfall vorbei geleitet, so ein Polizeisprecher. Weitere Personen kamen bei dem Unfall nicht zu Schaden.

UPDATE, 22.09 Uhr: Der Unglückslaster wiegt rund 15 Tonnen und hat zirka vier Tonnen Fracht. Was genau er transportierte, ist noch unklar. Die Bergungsarbeiten sollen vier bis fünf Stunden dauern.

Beinahe wäre der Brummi in die Mulde gestürzt. Dem Fahrer ist glücklicherweise nichts weiter passiert.
Beinahe wäre der Brummi in die Mulde gestürzt. Dem Fahrer ist glücklicherweise nichts weiter passiert.  © Frank Schmidt
 Um kurz nach halb 10 begannen die Rettungskräfte damit, das Fahrzeug zu bergen.
Um kurz nach halb 10 begannen die Rettungskräfte damit, das Fahrzeug zu bergen.  © Frank Schmidt
Der Unglückslaster wiegt gut 15 Tonnen, die Bergungsarbeiten werden sich bis tief in die Nacht hinziehen.
Der Unglückslaster wiegt gut 15 Tonnen, die Bergungsarbeiten werden sich bis tief in die Nacht hinziehen.  © Frank Schmidt

WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0