Beliebter Radio-Moderator verlässt seinen Sender nach acht Jahren

Der beliebte Morningshow-Moderator Holger Tapper verlässt den Sender Radio Brocken und kehrt zu seinen Wurzeln zurück.
Der beliebte Morningshow-Moderator Holger Tapper verlässt den Sender Radio Brocken und kehrt zu seinen Wurzeln zurück.  © Funkhaus Halle

Halle (Saale) - Großer Umbruch bei Radio Brocken: Der beliebte Moderator Holger Tapper verlässt den Sender nach acht Jahren. Seine "Radio Brocken Morningshow" wird komplett neu ausgerichtet.

"Wir danken Holger Tapper für die langjährige Zusammenarbeit und wünschen ihm für die Zukunft alles Gute", erklärte der Chef des Funkhauses Halle, Mike Bröhl. "Er hat die Radio Brocken Morningshow zu einer festen und erfolgreichen Größe in Sachsen-Anhalt entwickelt."

Die Verantwortlichen sehen in dem Weggang von Tapper die Chance auf frische Ideen und eine Neuausrichtung des Programms.

Bleiben wird Tappers bisherige Co-Moderatorin Amrei Gericke. Sie bekommt Dirk Rosenberg als neuen Nachrichtenchef und Ronny Schulz in der Verkehrszentrale zur Seite gestellt.

Außerdem will der Sender schon bald einen neuen Moderatoren als "perfektes Pendant" zu Gericke präsentieren. Um wen es sich dabei handelt, soll zunächst noch geheim bleiben. Erst in den nächsten Tagen wird das Geheimnis gelüftet.

Doch was macht Holger Tapper nun? Er wechselt den Sender. Tapper kehrt zurück zu Radio SAW. Dort begann er seine Karriere im Jahr 1995. Über viele Jahre moderierte er die Morgenshow "Muckefuck", zusammen mit seinem kürzlich verstorbenen Kollegen Volker Haidt. 2009 zog es ihn dann zu Radio Brocken.

Ab Mitte Oktober geht er mit seinem neuen Mukkefuck-Team an den Start.

Tappers Co-Moderatorin Amrei Gericke bleibt Radio Brocken treu. Sie bekommt in den nächsten Tagen einen neuen Kollegen.
Tappers Co-Moderatorin Amrei Gericke bleibt Radio Brocken treu. Sie bekommt in den nächsten Tagen einen neuen Kollegen.  © Funkhaus Halle

WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0