Jetzt spricht sie Klartext! So heißt Helene Fischer wirklich

Helene Fischer hat jetzt erzählt, wie sie wirklich heißt.
Helene Fischer hat jetzt erzählt, wie sie wirklich heißt.  © DPA

München - Das Namens-Wirrwarr um Schlagerstar Helene Fischer (32) hat ein Ende. Denn wer dachte, die "Atemlos"-Sängerin hat sich in jungen Jahren einen Künstlernamen zugelegt, der irrte.

In der VOX-Sendung "Meylensteine" mit Sänger und Songwriter Gregor Meyle (38) verriet Fischer jetzt: "Ich heiße wirklich Helene Fischer, weil ich deutsche Vorfahren habe."

Geboren wurde die 32-Jährige allerdings im sibirischen Krasnojarsk. Vier Jahre nach ihrer Geburt zog es die Eltern, ihre sechs Jahre ältere Schwester und Helene ins rheinland-pfälzische Wöllstein.

Viele Fans glaubten daher, dass Helene Fischer einen russischen Namen haben könnte. "Ja, ich weiß, in der Presse steht ständig etwas anderes: Petrowna oder so was ähnliches. Es ist alles Quatsch." Auch Google spuckt bei der Namenssuche "Jelena Petrowna Fischer" aus. Doch jetzt gibt es Klarheit!

Obwohl sie nur vier Jahre in ihrer Heimat gelebt hat, kann sie noch einige Brocken russisch: "Ich würde so durch kommen."

Gut zu wissen, dass Helene Fischer offenbar einige der wenigen ist, die keinen Künstlernamen benutzt.

Titelfoto: DPA


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0