"Kevin allein zu Haus"- Star gestorben

Mit 72 Jahren ist John Heard, der beliebte Vater aus den "Kevin allein zu Haus"-Filmen gestorben.
Mit 72 Jahren ist John Heard, der beliebte Vater aus den "Kevin allein zu Haus"-Filmen gestorben.

San Francisco - Der amerikanische Film- und TV-Schauspieler John Heard ist US-Medienberichten zufolge im Alter von 71 Jahren gestorben.

Er war vor allem als Vater des von Macaulay Culkin gespielten Jungen in den Filmen "Kevin - Allein zu Haus" (1990) und "Kevin - Allein in New York" (1992) bekannt.

Fans der Serie "Die Sopranos" kennen ihn in seiner Rolle des Det. Vin Makazian. Zur Zeit seines Todes stecken noch diverse Filme mit Heard in verschiedenen Produktionsphasen.

Die Gerichtsmedizin Santa Clara bestätigte dem Magazin "People" Heards Tod. Das Promi-Portal TMZ twitterte am Samstag, Heard sei tot in einem Hotelzimmer in der Nähe von San Francisco aufgefunden worden.

Bis zuletzt drehte Heard Filme als Nebendarsteller an der Seite von Hollywoodgrößen, wie zum Beispiel Ben Affleck (45) oder Heather Graham (47).


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0