Sylvester Stallone bekommt Alibi von seiner Ex

Brigitte Nielsen und Sylvester Stallone waren von 1985 bis 1987 verheiratet.
Brigitte Nielsen und Sylvester Stallone waren von 1985 bis 1987 verheiratet.  © Henning Kaiser/dpa, dpa/epa

Hollywood - Die dänische Schauspielerin Brigitte Nielsen (54, "Rocky IV", "Beverly Hills Cop II") hat sich in die Missbrauchs-Vorwürfe gegen ihren Ex-Mann Sylvester Stallone (71) eingeschaltet.

Zuletzt hatte es Sly in Hollywood erwischt: Eine heute 47 Jahre alte Frau behauptet, 1986 mit 16 Jahren von Stallone und dessen damaligem Bodyguard Mike De Luca missbraucht worden zu sein (TAG24 berichtete). Der Schauspieler weist alle Vorwürfe zurück.

Nun hat sich Brigitte Nielsen dazu geäußert. Die Blondine war von 1985 bis 1987 mit Stallone verheiratet - und stellt sich voll hinter ihren früheren Ehemann.

In einem Interview mit "TMZ" erklärte sie, dass es zu dem behaupteten Vorfall gar nicht kommen konnte. Die Geschichte sei erfunden.

Das Paar - frisch verheiratet und unendlich verliebt - sei die ganze Zeit zusammen gewesen: Stallone drehte in besagter Zeit den Film "Over the Top", Brigitte Nielsen hielt sich immer am Set auf.

Mit diesem Alibi ist der weitere Fortgang um den angeblichen Missbrauch spannend. Weitere Zeugen bestätigen die Aussage von Brigitte Nielsen und somit die Unschuld von Sylvester Stallone.

Titelfoto: Henning Kaiser/dpa, dpa/epa


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0