CDU-Politiker: "Dann wird die AFD wieder in der Bedeutungslosigkeit verschwinden"

Top

Durch Oralsex kann Krebs im Mund entstehen!

Top

Warum Du in Ostwestfalen statt Pudding auch an Eis denken solltest

14.964
Anzeige

BVB-Busfahrer stimmt auf Autobahn Fußball-Hymne für Fans an

Top

Aua! Wenn das Liebesspiel in einer Katastrophe endet

19.433
Anzeige
51.393

So gefährlich ist die Hooligan-Szene in Sachsen!

Sachsen - Hooligans: Wie tickt die Szene derzeit und sind es tatsächlich nur Rechtsextremisten, die sich Schlägereien im Fanumfeld liefern? Ein Überblick!
Die Fäuste drohend erhoben, die Gesichter wutverzerrt: Beim Derby Lok Leipzig gegen die BSG Chemie überwiegt nicht immer die Freude am Spiel.
Die Fäuste drohend erhoben, die Gesichter wutverzerrt: Beim Derby Lok Leipzig gegen die BSG Chemie überwiegt nicht immer die Freude am Spiel.

Sachsen - Lange Zeit war es relativ ruhig um Sachsens Fußball-Hooligans. Bis Montag! Da tauchten mehrere hundert dieser Schläger während einer zeitgleich in der Innenstadt stattfindenden Legida-Demo im Leipziger Szene-Stadtteil Connewitz auf.

Innerhalb von Minuten war ein ganzer Straßenzug verwüstet, mehrere Geschäfte wurden zerstört (MOPO24 berichtete). Die Frage stellt sich: Wie tickt die Szene derzeit und sind es tatsächlich nur Rechtsextremisten, die sich Schlägereien im Fanumfeld liefern? Ein Überblick!

280 Personen - so viele Fußballrowdies rechnet die Polizei sachsenweit der „Kategorie C“ zu. Kategorie C - das sind die Vereinsanhänger, die die Gewalt regelrecht suchen und forcieren.

Dazu kommen nocheinmal 1270 gewaltbereite Anhänger, die Schlägereien vielleicht nicht unbedingt aktiv suchen, einer Prügelei aber auch nicht ausweichen. Sie werden von der Polizei als „Kategorie B“ geführt.

Hunderte Hooligans randalierten diese Woche in Leipzig. Es gab etliche Festnahmen.
Hunderte Hooligans randalierten diese Woche in Leipzig. Es gab etliche Festnahmen.

Ein Teil der Szene, etwa ein Fünftel, ist zudem als rechtsextrem bekannt: 19 Prozent der Straftäter im Bereich Sport rechnet das Sächsische Innenministerium derzeit dem rechtsextremen Spektrum zu.

Tendenz steigend! Zum Vergleich: In der Saison 2012/13 waren es „nur“ 13 Prozent.

Dabei bleibt Dresden innerhalb Sachsens die Hauptstadt der Hooligans: Ende 2015 gehörte mit 135 Schlägern der Kategorie C fast die Hälfte aller besonders harten Sachsen-Hools zum Anhang von Dynamo.

500 „Schwarz-Gelbe“ zählt die Polizei darüber hinaus zur Kategorie B. Wegen rechtsextremer Einstellung beobachtet hier der Verfassungsschutz Mitglieder der ehemaligen Gruppierung „Faust des Ostens“ (200 Personen).

Mit großem Abstand folgt als Sorgenkind der Behörden der 1. FC Lokomotive Leipzig: Dessen „Kategorie C“-Fananteil beläuft sich auf 60 Hooligans; bis zu 200 Anhänger gelten als gewaltbereit.

So hässlich wie doof: Diese Zwickauer Fans zogen mitten im Stadion mal eben blank. Hoffentlich war das Spiel schöner anzuschauen.
So hässlich wie doof: Diese Zwickauer Fans zogen mitten im Stadion mal eben blank. Hoffentlich war das Spiel schöner anzuschauen.

Die Polizei rechnet große Teile der Connewitz-Randalierer vom vergangenen Montag genau dieser Lok-Szene zu. Unterstützt wurden die Hools dabei von befreundeten Schlägern aus Halle (ehemalige „Brigade Halle/Saale“).

Der Gruppe „Scenario Lok“ war sogar der Verfassungsschutz auf der Schliche, bis sich der Trupp 2014 auflöste. Der Konkurrent von Lok Leipzig, der BSG Chemie, hat noch einmal 20 harte Hools und 80 Teilzeit-Schläger.

Massenmäßig kommt an dritter Stelle der traurigen „Hooligan-Hitparade“ der FC Erzgebirge Aue: 180 gewaltbereite und 30 gewaltsuchende Fans sind sich im Erzgebirge nicht zu hart für lila Trikots.

Ebenso viele harte Hools hat auch der Chemnitzer FC, der allerdings „nur“ 80 gewaltbereite Anhänger hat.

So sah es am Montag nach dem Hooligan-Angriff in einem Dönerladen in Leipzig-Connewitz aus.
So sah es am Montag nach dem Hooligan-Angriff in einem Dönerladen in Leipzig-Connewitz aus.

Jedoch: In der Szene gelten die Chemnitzer als schlagkräftiger.

Sie verdroschen bei einer ausgemachten Schlägerei zum Beispiel die „Hooligans Elbflorenz“ ordentlich.

Kleinere Hooligan-Szenen gibt es darüber hinaus in Zwickau, Plauen, Bautzen und Auerbach.

Insgesamt ist das Potenzial der Kategorie C recht konstant geblieben, allerdings verschieben sich die Schwerpunkte: Während die Hooligans fast überall weniger werden, hat sich der Hool-Block von Dynamo Dresden seit der Saison 2012/13 nahezu verdoppelt.

So politisch ist die Szene

Rund um den 1. FC Lok Leipzig tummeln sich rechtsoffene Hooligans.
Rund um den 1. FC Lok Leipzig tummeln sich rechtsoffene Hooligans.

Dresden: Mitglieder der inzwischen verbotenen Truppe „Hooligans Elbflorenz“ hatten sich 2008 nach dem EM-Halbfinale gegen die Türkei an Angriffen auf vier Dresdner Döner-Läden beteiligt. Inzwischen wurde die rechte Gruppierung als „kriminelle Vereinigung“ entlarvt und aufgelöst. Auch die Gruppierung „Faust des Ostens“ galt es rechts. Sie gibt es in dieser Form nicht mehr.

Leipzig: Vor allem rund um den 1. FC Lok Leipzig tummeln sich rechtsoffene Hooligans. Gruppieren wie „Scenario Lok“ wurden verboten, nachdem sie offensichtlichst Ordner für Legida-Demos abstellten. Befreundet sind die Lok-Hools mit Gleichgesinnten aus Halle. Links orientierte Hooligans findet man hingegen bei Chemie Leipzig. Rund um die Hauptgruppierung „Diablos“ gibt es sehr enge Kontakte zur Antifa und zum „Schwarzen Block“. Bei Chemie-Spielen kommt es immer wieder zu politisch motivierten Zwischenfällen - von beiden Seiten.

Chemnitz: Die jahrelang bundesweit gefürchtete Gruppierung „HooNaRa“ (Hooligans-Nationalisten-Rassisten) tritt quasi nicht mehr in Erscheinung. Die aktive Generation begrenzt sich fast nur noch auf sogenannte „Wald- und Wiesen-Matches“, taucht mittlerweile kaum noch politisch motiviert auf. Für größere Duelle mit teilweise internationalen Gesinnungsgenossen schließen die sächsischen Hooligans auch mal Kampf-Bündnisse, die im normalen Fußball-Alltag nicht denkbar wären (z.Bsp. Chemnitz/dresden bzw. Chemnitz/Aue). Ehemals im Fokus stehende Gruppierungen wie „New Society“ (sind seit 2006 beim CFC verboten) sind auch im Umfeld kaum noch zu sehen.

Zwickau: Während hier die Ultragruppierung „RedKaos“ einen eher linksorientierten Stil lebt, sind im Nachbarblock die Mitglieder des „A-Blocks“ zuhause. Der „A-Block“ wurde immer wieder mit rechten Kreisen in Verbindung gebracht, gilt als „kämpferisch“.

Plauen: In den Oberliga-Jahren des VFC Plauen tummelten sich oftmals Mitglieder des „Jungsturms Plauen“ im Stadion. Während sie heute nicht mehr beim Fußball zu sehen sind, tauchten sie in den letzten Jahren immer wieder federführend in der nationalen Bewegung „Der dritte Weg“ sowie in der Plauener Türsteherszene auf.



Daher stammt der Begriff

Das Wort „Hooligan“ war ursprünglich ein irischer Familienname. Warum man ab Beginn des 20. Jahrhunderts besonders rauflustige Burschen als Hooligans bezeichnet, ist nicht sicher überliefert. Im Zusammenhang mit Fußballfans wird der Begriff seit den Siebzigern in England und etwa zehn Jahre später auch in Deutschland benutzt. Seit 1991 steht das Wort sogar im Duden.

Fotos; imago (2), dpa/Jan Woitas, fotojump

21-Jähriger will Streit schlichten und wird selbst niedergestochen

Neu

Krimineller ruft Polizei zu Facebook-Challenge auf und die steigt ein!

Neu

Halloween im Heide Park! TAG24 verlost 2x5 Freikarten!

2.952
Anzeige

Tausende Menschen gehen wegen AfD auf die Straße

Neu

Abgetrennter Finger und nackter Po: So kurios wird's heute in Bremen

Neu

Sitzt Angelina Heger bald auf der Straße?

Neu

Mann spaziert über Autobahn und wird überfahren

Neu

Ausgesetzter Hund hat vor allem Angst, außer vor diesem Kind

Neu

Kann Korn ein Szene-Getränk werden? Der neue Berentzen-Chef hofft es

Neu

"Jeder bu*** mit jedem": Mitarbeiterin enthüllt versaute Geheimnisse über Disneyland

Neu

Täglich neue Schnäppchen auf Amazon!

14.190
Anzeige

Grünen-OB Palmer will härter gegen kriminelle Flüchtlinge durchgreifen

1.133

Betrunkener Bräutigam verprügelt und würgt Braut kurz nach der Trauung

2.599

TAG24 sucht genau Dich!

73.037
Anzeige

Ganz alleine! Ausgebüxte Hundedame unternimmt Spritztour mit S-Bahn

680

Welche frischgebackene Mama stillt hier mit nackter Brust und goldener Ananas?

1.988

Erst kam der Heiratsantrag, dann brauchte er Geld für seine verletzte Tochter

222

Auto verunglückt, doch niemanden interessiert das

2.976

19-Jähriger will sich übergeben und stürzt von Autobahnbrücke

2.638

Fahrerin fliegt 30 Meter aus dem Wagen: War auch ein Baby an Bord?

8.644

Stehen Deutschland Giftgas-Angriffe durch IS-Terroristen bevor?

4.654

Aufräumen bis 2018! Berlin bleibt nach "Xavier" gefährliche Stadt

134

Ermordete Studentin aus Freiburg: Gericht ändert sein Vorgehen

2.365

Kurioser Unfall: Fahrer flüchtet, Unbeteiligter fährt durch Unfallstelle

3.021
Update

Wut auf den Ex! Frauen setzen nackten Mann im Wald aus

3.242

Versuchte Tötung? Mann wird im Streit vor Tram gestoßen

3.535
Update

Tödliches Unglück! Mann stirbt in Brunnenschacht

4.269

Buttersäure-Anschlag? Großeinsatz auf Kirmes!

3.643

Altes Leben? Neue Fossilienart an Gebäuden entdeckt

1.414

Belegt! Rotwein ersetzt eine Stunde Sport

3.414

Hals-Tattoo gegen Falten: So bleibt Harald Glööckler optisch jung

1.576

Um die Wette auf kurzen Beinen! So niedlich war das Dackel-Rennen

501

Kritik-Eklat, Hausverbot: Jetzt droht Attila Hildmann mit Komplett-Ausraster

3.362

Dieser Weltenbummler braucht für seinen Film Eure Hilfe

409

Nanu, warum shoppt Deutschlands Schönste denn Baby-Sachen?

1.705

Vor Demo in Berlin: Initiator fordert AfD-Politiker zum Dialog auf

673

Unfassbar! Erzieherinnen ketten Zweijährigen an Hundeleine

4.437

Kellerbrand bringt 12 Personen ins Krankenhaus und zerstört Wohnungen

2.055

Diese junge Frau postet ein kurzes Video auf Twitter und alle lieben es

3.115

Was ist mit Bill Kaulitz passiert - plötzlich Frau?

15.534

79-Jähriger von LKW überrollt und getötet

2.070

Warnung! Diese Champignons von Aldi solltet Ihr eventuell zurückgeben

2.106

25 Männer wollen sie vergewaltigen, aber damit haben sie nicht gerechnet...

85.215

Kurden-Fahne gehisst: Überfall auf irakisches Konsulat

1.965

Sekt statt Champagner - Gast verklagt Airline wegen Getränkeservice

1.394

Auf dem Weg zu Wahl-Veranstaltung: Fünf Tote bei Helikopter-Absturz

10.657

Fast 60.000 Euro im Jahr! Ihre Füße erfüllen spezielle Wünsche

6.752

Er ließ die Berliner Mauer bauen: Geheime Dokumente von Walter Ulbricht unterm Hammer

1.332

Binden-Werbung zeigt drastische Bilder und spaltet das Netz

16.039

Der Baum hatte eingeschlagen! Dieser VW Bus rollt trotzdem weiter

1.511

Tote Frau im Neckar: Verdächtiger festgenommen

2.755

Oralsex für Kinder, ist das nicht etwas zu früh?

7.286

Dildos und Penis-Kerzen! Lehrerin schmeißt Sextoy-Party im Klassenzimmer

4.555

Im sterben liegender Passant nach Unfall auf Straße bestohlen

5.763