Schock beim Rekordmeister: Bayern-Star festgenommen!

3.711

Millionen-Diebstahl: SEK nimmt bei Razzia Bande hoch

2.793

In Berlin soll Werbung bald verboten sein

247

Sommerferien: Tolle Ausflugs-Ideen, die nicht viel kosten

3.877
49.432

So gefährlich ist die Hooligan-Szene in Sachsen!

Sachsen - Hooligans: Wie tickt die Szene derzeit und sind es tatsächlich nur Rechtsextremisten, die sich Schlägereien im Fanumfeld liefern? Ein Überblick!
Die Fäuste drohend erhoben, die Gesichter wutverzerrt: Beim Derby Lok Leipzig gegen die BSG Chemie überwiegt nicht immer die Freude am Spiel.
Die Fäuste drohend erhoben, die Gesichter wutverzerrt: Beim Derby Lok Leipzig gegen die BSG Chemie überwiegt nicht immer die Freude am Spiel.

Sachsen - Lange Zeit war es relativ ruhig um Sachsens Fußball-Hooligans. Bis Montag! Da tauchten mehrere hundert dieser Schläger während einer zeitgleich in der Innenstadt stattfindenden Legida-Demo im Leipziger Szene-Stadtteil Connewitz auf.

Innerhalb von Minuten war ein ganzer Straßenzug verwüstet, mehrere Geschäfte wurden zerstört (MOPO24 berichtete). Die Frage stellt sich: Wie tickt die Szene derzeit und sind es tatsächlich nur Rechtsextremisten, die sich Schlägereien im Fanumfeld liefern? Ein Überblick!

280 Personen - so viele Fußballrowdies rechnet die Polizei sachsenweit der „Kategorie C“ zu. Kategorie C - das sind die Vereinsanhänger, die die Gewalt regelrecht suchen und forcieren.

Dazu kommen nocheinmal 1270 gewaltbereite Anhänger, die Schlägereien vielleicht nicht unbedingt aktiv suchen, einer Prügelei aber auch nicht ausweichen. Sie werden von der Polizei als „Kategorie B“ geführt.

Hunderte Hooligans randalierten diese Woche in Leipzig. Es gab etliche Festnahmen.
Hunderte Hooligans randalierten diese Woche in Leipzig. Es gab etliche Festnahmen.

Ein Teil der Szene, etwa ein Fünftel, ist zudem als rechtsextrem bekannt: 19 Prozent der Straftäter im Bereich Sport rechnet das Sächsische Innenministerium derzeit dem rechtsextremen Spektrum zu.

Tendenz steigend! Zum Vergleich: In der Saison 2012/13 waren es „nur“ 13 Prozent.

Dabei bleibt Dresden innerhalb Sachsens die Hauptstadt der Hooligans: Ende 2015 gehörte mit 135 Schlägern der Kategorie C fast die Hälfte aller besonders harten Sachsen-Hools zum Anhang von Dynamo.

500 „Schwarz-Gelbe“ zählt die Polizei darüber hinaus zur Kategorie B. Wegen rechtsextremer Einstellung beobachtet hier der Verfassungsschutz Mitglieder der ehemaligen Gruppierung „Faust des Ostens“ (200 Personen).

Mit großem Abstand folgt als Sorgenkind der Behörden der 1. FC Lokomotive Leipzig: Dessen „Kategorie C“-Fananteil beläuft sich auf 60 Hooligans; bis zu 200 Anhänger gelten als gewaltbereit.

So hässlich wie doof: Diese Zwickauer Fans zogen mitten im Stadion mal eben blank. Hoffentlich war das Spiel schöner anzuschauen.
So hässlich wie doof: Diese Zwickauer Fans zogen mitten im Stadion mal eben blank. Hoffentlich war das Spiel schöner anzuschauen.

Die Polizei rechnet große Teile der Connewitz-Randalierer vom vergangenen Montag genau dieser Lok-Szene zu. Unterstützt wurden die Hools dabei von befreundeten Schlägern aus Halle (ehemalige „Brigade Halle/Saale“).

Der Gruppe „Scenario Lok“ war sogar der Verfassungsschutz auf der Schliche, bis sich der Trupp 2014 auflöste. Der Konkurrent von Lok Leipzig, der BSG Chemie, hat noch einmal 20 harte Hools und 80 Teilzeit-Schläger.

Massenmäßig kommt an dritter Stelle der traurigen „Hooligan-Hitparade“ der FC Erzgebirge Aue: 180 gewaltbereite und 30 gewaltsuchende Fans sind sich im Erzgebirge nicht zu hart für lila Trikots.

Ebenso viele harte Hools hat auch der Chemnitzer FC, der allerdings „nur“ 80 gewaltbereite Anhänger hat.

So sah es am Montag nach dem Hooligan-Angriff in einem Dönerladen in Leipzig-Connewitz aus.
So sah es am Montag nach dem Hooligan-Angriff in einem Dönerladen in Leipzig-Connewitz aus.

Jedoch: In der Szene gelten die Chemnitzer als schlagkräftiger.

Sie verdroschen bei einer ausgemachten Schlägerei zum Beispiel die „Hooligans Elbflorenz“ ordentlich.

Kleinere Hooligan-Szenen gibt es darüber hinaus in Zwickau, Plauen, Bautzen und Auerbach.

Insgesamt ist das Potenzial der Kategorie C recht konstant geblieben, allerdings verschieben sich die Schwerpunkte: Während die Hooligans fast überall weniger werden, hat sich der Hool-Block von Dynamo Dresden seit der Saison 2012/13 nahezu verdoppelt.

So politisch ist die Szene

Rund um den 1. FC Lok Leipzig tummeln sich rechtsoffene Hooligans.
Rund um den 1. FC Lok Leipzig tummeln sich rechtsoffene Hooligans.

Dresden: Mitglieder der inzwischen verbotenen Truppe „Hooligans Elbflorenz“ hatten sich 2008 nach dem EM-Halbfinale gegen die Türkei an Angriffen auf vier Dresdner Döner-Läden beteiligt. Inzwischen wurde die rechte Gruppierung als „kriminelle Vereinigung“ entlarvt und aufgelöst. Auch die Gruppierung „Faust des Ostens“ galt es rechts. Sie gibt es in dieser Form nicht mehr.

Leipzig: Vor allem rund um den 1. FC Lok Leipzig tummeln sich rechtsoffene Hooligans. Gruppieren wie „Scenario Lok“ wurden verboten, nachdem sie offensichtlichst Ordner für Legida-Demos abstellten. Befreundet sind die Lok-Hools mit Gleichgesinnten aus Halle. Links orientierte Hooligans findet man hingegen bei Chemie Leipzig. Rund um die Hauptgruppierung „Diablos“ gibt es sehr enge Kontakte zur Antifa und zum „Schwarzen Block“. Bei Chemie-Spielen kommt es immer wieder zu politisch motivierten Zwischenfällen - von beiden Seiten.

Chemnitz: Die jahrelang bundesweit gefürchtete Gruppierung „HooNaRa“ (Hooligans-Nationalisten-Rassisten) tritt quasi nicht mehr in Erscheinung. Die aktive Generation begrenzt sich fast nur noch auf sogenannte „Wald- und Wiesen-Matches“, taucht mittlerweile kaum noch politisch motiviert auf. Für größere Duelle mit teilweise internationalen Gesinnungsgenossen schließen die sächsischen Hooligans auch mal Kampf-Bündnisse, die im normalen Fußball-Alltag nicht denkbar wären (z.Bsp. Chemnitz/dresden bzw. Chemnitz/Aue). Ehemals im Fokus stehende Gruppierungen wie „New Society“ (sind seit 2006 beim CFC verboten) sind auch im Umfeld kaum noch zu sehen.

Zwickau: Während hier die Ultragruppierung „RedKaos“ einen eher linksorientierten Stil lebt, sind im Nachbarblock die Mitglieder des „A-Blocks“ zuhause. Der „A-Block“ wurde immer wieder mit rechten Kreisen in Verbindung gebracht, gilt als „kämpferisch“.

Plauen: In den Oberliga-Jahren des VFC Plauen tummelten sich oftmals Mitglieder des „Jungsturms Plauen“ im Stadion. Während sie heute nicht mehr beim Fußball zu sehen sind, tauchten sie in den letzten Jahren immer wieder federführend in der nationalen Bewegung „Der dritte Weg“ sowie in der Plauener Türsteherszene auf.



Daher stammt der Begriff

Das Wort „Hooligan“ war ursprünglich ein irischer Familienname. Warum man ab Beginn des 20. Jahrhunderts besonders rauflustige Burschen als Hooligans bezeichnet, ist nicht sicher überliefert. Im Zusammenhang mit Fußballfans wird der Begriff seit den Siebzigern in England und etwa zehn Jahre später auch in Deutschland benutzt. Seit 1991 steht das Wort sogar im Duden.

Fotos; imago (2), dpa/Jan Woitas, fotojump

Hier löst ein AfD-Stand einen Großeinsatz der Polizei aus

5.347

Neonazis schlagen Mann bei Saufgelage fast tot

1.707

Die Beste, je getestete Zahnzusatz-Versicherung Deutschlands

16.229
Anzeige

Nach London! Erstes Hochhaus in Deutschland wird geräumt

3.753
Update

Robbies Busen-Fan: So fühlt sich das Superstar-Autogramm an

10.868

News-Junkies holen sich diese neue Funktion

8.211
Anzeige

AfD-Petry erfreut über Merkels "Ehe"-Umschwung

3.921

An dieser deutschen Uni geht's nur um Sex

3.344

Unbekannte randalieren auf Friedhof

298

Diese Beichte von Jens Büchners Daniela schockt die Zuschauer

10.806

Der Brexit könnte Frankfurt zum neuen London machen

197

Du bist Schlaflos? Schau Dir das an!

Anzeige

Vater will Tochter vor Betrunkenen schützen und wird verletzt

3.254

Eintracht Frankfurt leiht Offensiv-Juwel Luka Jovic

108

Das Team von Tag24 sucht genau Dich!

29.108
Anzeige

15-Jährige in Falle gelockt und vergewaltigt

9.718

Skandal-Rapperin Schwesta Ewa legt Revision ein

214

Laschet zum neuen Ministerpräsidenten von NRW gewählt

90

Grausam! Hündin getötet und mit Betonblock versenkt

9.824

Im Suff! Nackter durchradelt Kleinstadt

1.837

Neuer Fitnesstrend? Vaginal Kung Fu

4.947

Alles Gülle! Allgäu-Bauer startet Ekel-Attacke auf Badegäste

2.905

21-Jährige an ihrem Geburtstag mit Säure überschüttet

3.698

Böse Überraschung: Onlineflirt endet im Krankenhaus

4.065

Weil er ihm einen schönen Tag wünschte: Mann sticht Friseur mit Messer nieder

3.946

Wie in einem Horrorfilm: Jesus-Figur komplett in Flammen

1.641

Mann wird vom Bus überfahren und geht dann in den Pub, als wäre nichts

2.024

"Träumchen" und "Schätzchen" erkunden neues Wohnzimmer in Berliner Zoo

152

47-Jähriger läuft auf Gleisen und wird von S-Bahn gerammt

1.201

Krank! Brutaler Tierquäler verletzt Pferde an den Genitalien

1.726

Korruption, Erpressung und Betrug: MDR-Skandal kommt vor Gericht

5.571

Bundesweite Razzia! Polizei gelingt Schlag gegen Rockerbande

3.576

Reichsbürgerin klaut Prozessakte aus Gericht: Haft!

3.168

Video: 14-Jährige fällt aus Seilbahn und wird unten von Mann aufgefangen

2.971

Berliner Seen auf dem Prüfstand: Hat sich die gefährliche Blaualge weiter ausgebreitet?

159

Frau hängt fünfjährige Pflegetochter an Balken auf, weil sie Milch klaute

4.656

Huch, zeigt uns Katja Krasavice hier alles??

14.370

Schwangere Frau landet nach Orgasmus im Rollstuhl

10.414

Party statt Protest: Hamburg schickt Berliner Suff-Polizisten zurück

4.738
Update

Jugendlicher im Rhein vermisst

229

EU verhängt Rekordstrafe gegen Google

1.621

36-Jähriger aus Restaurant geworfen, Obdachloser rettet ihn

2.513

Noch in dieser Woche: Martin Schulz fordert Abstimmung über Homo-Ehe

474

Revolution? Facebook will jetzt auch Serien zeigen

253

Hier fackelt ein Auto in der Garage ab

217

Traurig! Seltenes Nashorn stirbt ausgerechnet bei der Paarung

2.907

SPD verliert im Osten an Boden, während CDU und Linke zulegen

197

Schock für Fußballfans: 45 Bundesliga-Spiele nächste Saison nur noch im Netz?

3.015

Eine Million Euro Schaden: Lehrerin fälscht Medikamenten-Rezepte

1.559

Autsch! Sophia Wollersheim hat sich mal wieder operieren lassen

7.131

17-Jährige stirbt bei Bungee-Sprung, weil sie Anweisungen falsch verstand

25.515

"Adolf Hitler" ruft bei der Polizei an und beleidigt Beamte

1.605

Atemstillstand! Transporter erfasst Mädchen, Polizisten leisten erste Hilfe

676

Ich bin die Nackte vom Robbie-Williams-Konzert!

40.341

G20-Gipfel in Hamburg: Berliner Polizei verstärkt Kollegen

386