Er hatte keine Chance: Fußgänger stirbt nach tragischem Verkehrsunfall
3.876
Darum leidet Deine Psyche unter zu viel Weihnachtsmusik
545
Möchtegern-Krieger wollen Musikvideo drehen: Polizei sichert ihre AK47
336
Panik in London! Berichte von Schüssen am Oxford Circus
5.303
Update
Hast Du Lust, bei uns mitzumachen?
88.476
Anzeige
10.585

Höllen-Qualen! Siebenjährige nach Henna-Tattoo schwer vernarbt

Der Ägypten-Urlaub wurde für das Mädchen zum Albtraum, als sie sich im Hotel ein Henna-Tattoo stechen ließ.
Für die siebenjährige Madison Gulliver wurde ein Henna-Tattoo zum absoluten Albtraum.
Für die siebenjährige Madison Gulliver wurde ein Henna-Tattoo zum absoluten Albtraum.

Hurghada - Die siebenjährige Madison Gulliver weilte mit ihrer Familie zusammen im Ägypten-Urlaub. Kurz vor dem Ende der Reise erlaubte der Vater dem Mädchen, sich ein schwarzes Henna-Tattoo stechen zu lassen. Das Andenken entpuppte sich als Horror.

Dabei hätte das Kind gewarnt sein müssen. Denn auch ihr Bruder entschied sich für einen derartigen Körperschmuck, ließ das Tattoo stechen jedoch abbrechen, als er ein starkes Kratzen auf der Haut verspürte.

Das Muster auf dem Arm der Siebenjährigen wurde hingegen vollendet. Blumen und Schnörkel zierte den Unterarm des Mädchens, doch am nächsten Morgen begann der Albtraum.

Madison klagte über extremen Juckreiz. Zudem hatte das Henna-Tattoo über Nacht sehr starke Blasen gebildet.

Die Familie informierte sich im Internet über mögliche Auswirkungen eines derartigen Körperschmucks und las Schilderungen, in denen User von Schmerzen und Brandblasen nach dem Stechen erzählten (TAG24 berichtete).

Also blieb der Familie nichts anders übrig, als eine Spezialklinik aufzusuchen. Dort versuchten die Ärzte den Verbrennungen mit verschiedenen Salben und Cremes den Garaus zu machen, schreibt die Daily Mail. Doch die Wunden wollten nicht wegehen. "Wir bekamen Panik", meinte ihr Vater, weil durch die verschiedenen Pasten keine Besserung eintrat. Die Mediziner für eine schärfere Behandlung. Die Brandblasen wurden alle einzeln aufgestochen.

Wenn das Mädchen Pech hat, wird sie ein Leben lang Narben an ihrem Arm tragen. Das Hotel hat sich inzwischen bei der Familie entschuldigt und will zukünftig keine Henna-Tattoos mehr stechen lassen.

Derweil gibt sich der Vater des Kindes die Schuld an dem Malheur, weil er sich hätte besser über die Gefahren dieser Körperbemalung hätte informieren müssen.

Fotos: Facebook Screenshot

235 Tote bei Moschee-Anschlag in Ägypten
2.009
AfD überrascht im Bundestag mit völlig anderem Verhalten als erwartet
22.235
Darum stand auf einmal ein Klavier in der Fußgängerzone
95
Mutter getötet: Jetzt muss der Sohn in die Psychiatrie
2.891
Nacktes Paar hat Sex während der Autofahrt: Unfassbar, wer hinten saß!
12.088
Ex-Bundesliga-Star Ailton: Nur einer ist besser als Timo Werner
2.662
Häufiger als gedacht: So schnell passieren Sexunfälle im Alltag
92.351
Anzeige
Kriminalitätsanstieg! Polizei-Kontrollen an Flüchtlingszentrum werden verstärkt
3.229
Einfach traurig: Kleiner Braunbär musste sterben
415
Zu wenig Polizeischutz? Morddrohungen gegen Anti-Höcke-Aktivisten
2.790
Täglich neue Schnäppchen auf Amazon!
24.256
Anzeige
Mann köpft Welpen der Freundin und geht auf sie los!
2.257
Beim Spazierengehen im Wald auf grausigen Fund gestoßen
8.079
Versuchte Tötung in Alt-Sachsenhausen: 5000 Euro für Hinweise
372
Eintracht-Anhänger bei Krawallen in England festgenommen
259
Toter und Schwerverletzter nach Geisterfahrt auf Autobahn
3.779
Polizeieinsatz! Student droht mit Amoklauf
2.443
Männer pinkeln auf Gleise und werden fast von Güterzug erfasst
103
Fans voller Wut wegen dieses Urlaubs-Pics von Sarah Lombardi
41.117
Fußball-Profi während der Geburt seiner Tochter bestohlen
345
Top oder Flop? Gerüchte um neues Album der Spice Girls
394
Nach mindestens 50 Straftaten klicken nun die Handschellen
279
Messermann löst Polizeieinsatz in Innenstadt aus
289
Gießener Ärztin wegen Abtreibungswerbung für schuldig gesprochen
132
Schock! Statt Schuhen wird Sperma geliefert
1.541
Oh, Du Schande! Mindestens 450 Christbäume zerstört
2.847
"Lindenstraße"-Ärztin kollabiert in "Sachsenklinik"
7.111
Nach Rassismus-Vorwürfen: Drag-Queen fordert erneut Abschiebung
2.633
Jetzt sollen SPD-Mitglieder über GroKo abstimmen
1.136
Vater bei Hooligan-Schlacht Genick gebrochen
9.606
Einbrecher legt Schrauben in Weihnachtsplätzchen
614
Frau soll von Flüchtlingen sexuell belästigt worden sein, doch jetzt wendet sich das Blatt
6.861
Terrorangst: Berlin rüstet seine Weihnachtsmärkte auf
278
Obdachloser hilft Frau aus der Patsche und ist jetzt reich
5.033
Hier erfüllen zwei Sanitäter einer todkranken Frau ihren letzen Wunsch
6.924
DFB zieht die Reißleine! Regionalliga-Projekt mit U20 von China auf Eis gelegt
2.316
Totschlag an Reeva Steenkamp: Haftstrafe von Oscar Pistorius mehr als verdoppelt
3.440
Eskalation bei Chemie und Lok Leipzig: So schmuggelten Hools Pyro ins Stadion
12.349
Tegel-Offenhaltung dank Baumängel am BER wieder Thema
149
Heftiger Crash bei Dresden: Müll-Laster von Güterzug zerfetzt
16.414
Youtube-Star Katja Krasavice: So schlüpfrig ist ihr Song wirklich
3.508
Nacktprotest: Darum zieht dieser junge Politiker blank
1.347
Er öffnete die Wohnungstür, jetzt liegt er mit schweren Kopfverletzungen im Krankenhaus
3.102
Machen Aktivisten jetzt Jagd auf Björn Höcke?
6.187
Schwanger ohne Sex! Wie kann das sein?
8.887
Sarah Knappik hat Rolle in bekannter Hollywood-Filmreihe ergattert
2.433
"Wie eine Entbindung": Glööckler macht sich nackig
2.065
Hat dieser ehemalige Fußball-Nationalspieler seinem Sohn bei Drogendeals geholfen?
2.016
Briefe von Köchin aufgetaucht: Das war Hitlers Henkersmahlzeit
13.289
Riesenschock für Rihanna! Darum droht in ihrer Familie jetzt Zoff
1.155
Schock! Pakistanischer Islamist wieder auf freiem Fuß
2.240
Neid! Diese Frau hat den geilsten Job der Welt
3.329
Anschlag auf Flüchtlingsheim: Angeklagter kommt mit Bewährung davon
894
Verdächtiger Gegenstand am Flughafen Berlin-Schönefeld
1.140
Update