Insolvenz: Berühmte Mode-Kette schließt alle Geschäfte

London - Die kleinen Geschäfte voll mit günstigem Schmuck, Tüchern, Schals und Taschen kennt wohl jeder in den deutschen Innenstädten. Accessorize ist einer der berühmtesten Modeschmuck-Anbieter. Doch damit ist jetzt Schluss.

Neben günstigen Schmuck gab es hier auch Kleidung und Taschen.
Neben günstigen Schmuck gab es hier auch Kleidung und Taschen.  © imago images / Independent Photo Agency

Kein Investor in Sicht! Das bedeutet, die Firma wird aufgelöst. Schon im Januar 2019 meldete die deutsche Tochterfirma der Monsoon Accessorize Ltd. (Sitz in London) Insolvenz an.

Als Grund wurde "das geänderte Konsumverhalten der Kunden, was zu Umsatzrückgängen in Deutschland geführt hat", angegeben.

Der eingesetzte Rechtsanwalt und vorläufige Verwalter Ivo-Meinert Willrodt konnte leider keinen Investor finden. Also müssen nun alle der gut 30 Geschäfte deutschlandweit schließen. Bis zum Frühsommer soll alles abgewickelt sein.

Zuletzt sagte man noch "der Geschäftsbetrieb wird in allen Filialen uneingeschränkt fortgeführt. Die Kunden können wie gewohnt in den Filialen einkaufen." Doch damit ist jetzt Schluss. Wann genau die Geschäfte schließen, bleibt offen.

Einziger Vorteil für die Kunden. Im Ausverkauf dürften jetzt satte Rabatte zu holen sein.

Kunden dürfen sich jetzt auf satte Rabatte freuen.
Kunden dürfen sich jetzt auf satte Rabatte freuen.  © 123RF

Titelfoto: imago images / Independent Photo Agency


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0