Zirkus-Drama! Trainer wird von seinen Tigern zerfleischt

Italien - Eine schlimme Tragödie spielte sich jetzt in einem italienischen Zirkus ab. Dort wurde ein Tier-Trainer von seinen vier Tigern getötet.

Ettore Weber starb nach einem Tiger-Angriff. (Bildmontage)
Ettore Weber starb nach einem Tiger-Angriff. (Bildmontage)  © Screenshot/Youtube/ news24. City & Facebook/France

Das Unglück passierte in Triggiano (nahe Bari), wo der Zirkus derzeit Station macht. Ettore Weber (61) wollte am Donnerstag wie so oft mit seinen Tigern für die Show proben.

Doch plötzlich passierte es: Wie "La Gazzetta Del Mezzogiorno" berichtet, sprang eines der Tiere auf den 61-Jährigen und warf ihn zu Boden.

Schließlich sollen sich auch die anderen drei Raubkatzen auf ihn gestürzt haben und ihren Trainer regelrecht zerfleischt haben. Besonders schlimm: Nach dem Angriff "spielten" die Tiger noch weiter mit Weber. Niemand konnte die Situation deshalb unterbinden.

Der Trainer verstarb an seinen zahlreichen Verletzungen. Weber war weltweit bekannt, machte sich als Tiger-Trainer einen Namen.

Bis zum 14. Juli wollte der "Circo di Moira Orfei" in der italienischen Stadt bleiben. Wie es mit der Show nun weitergeht, ist noch nicht klar.

Titelfoto: Screenshot/Youtube/ news24. City & Facebook/France


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0