Absolut verrückt? Mann lebt mit Silikonpuppe zusammen wie mit einer echten Frau

Masayuki Ozaki und seine Mayu - auch in der Badewanne ein unzertrennliches Paar.
Masayuki Ozaki und seine Mayu - auch in der Badewanne ein unzertrennliches Paar.

Japan - Ein gemeinsamer Spaziergang am Meer, ein romantisches Abendessen daheim oder eine heiße Nacht im Bett - das stellt sich der Großteil der Menschheit unter einer glücklichen Beziehung vor. Ein Japaner auch, allerdings nicht meiner echten Frau.

Masayuki Ozaki heißt der Gute. Der 45-jährige Physiotherapeut hat eine Frau und eine Tochter - eine harmonische Familie, möchte man meinen. Doch die meiste Zeit gibt er sich mit Mayu ab - einer lebensechten Silikonpuppe.

"Es war Liebe auf den ersten Blick", schwärmt Ozaki von Mayu. Die Frau, die nicht altert, schläft natürlich mit in seinem Bett. Laut der Sun spricht und isst er auch mit ihr.

"Meine Frau wurde rasend, als ich Mayu mit nach Hause brachte. Jetzt erträgt sie sie widerwillig", erzählt Ozaki.

"Und als meine Tochter verstand, dass es sich nicht um eine riesige Barbie handelt, ist sie ausgeflippt und fand es ekelhaft. Aber inzwischen ist sie groß genug, um sich mit Mayu die Klamotten zu teilen."

Beim Spaziergang am Meer muss der 45-Jährige seine Traumschieb im Rollstuhl schieben.
Beim Spaziergang am Meer muss der 45-Jährige seine Traumschieb im Rollstuhl schieben.

Selbst die Familie des 45-Jährigen hat sich also mit der Puppe "angefreundet". Jedenfalls wird sie akzeptiert.

Seitdem er Mayu "kennengelernt" hat, sind menschliche Beziehungen für ihn nicht mehr vorstellbar. "Japanische Frauen sind kaltherzig und egoistisch", sagt er.

"Egal was für Probleme ich habe - Mayu ist immer da und wartet auf mich. Ich liebe sie über alles und möchte mit ihr begraben werden."

Ihr denkt, der Mann hat sie nicht mehr alle und ist auf jeden Fall der einzige Freak mit solch einer Vorliebe? Weit gefehlt! Jedes Jahr werden in Japan 2000 Kunststofffrauen (Stückpreis ab 5700 Euro) verkauft, sagen Branchen-Insider.

Doch vom Image der billigen Sex-Puppen will die Industrie weg. "Sie sehen unglaublich echt aus und es fühlt sich an, als würde man menschliche Haut berühren", sagt Hideo Tsuchiya vom Hersteller Orient Industry. Vor allem Männer mit Behinderungen und Witwer sind die Hauptabnehmer von Mayu und Co..

Kann eine Kunststoffpuppe also tatsächlich eine menschliche Frau ersetzen, gar besser sein? Masayuki Ozaki (und einige tausend andere Männer) sagen: Ja!

Auch nachts weicht Mayu nicht von Masayukis Seite - wie romantisch.
Auch nachts weicht Mayu nicht von Masayukis Seite - wie romantisch.

WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0