Brutale Beziehungstat: 39-Jährige sticht Ehemann in Wohnung nieder Top AfD-Politiker: "Wir dürfen Deutschland nicht mit Afrikanern überfluten" Top Mit Baseballschlägern und Äxten: Massenschlägerei vor Ex-Hotel Neu Achtung, Polizeiruf! So lästert das Netz über die Polit-Retusche der ARD Neu 230 Attraktionen und jede Menge Spaß: Das bietet der Winterdom 2.847 Anzeige
1.624

Darf man Patienten einfach ans Bett fesseln?

Nach zwei Verfassungsbeschwerden wegen der Fixierung von Patienten ans Bett, werden in Karlsruhe neue Vorgaben beschlossen.
Zwei Tage haben sich Experten zu dem komplexen Thema beraten. (Symbolbild)
Zwei Tage haben sich Experten zu dem komplexen Thema beraten. (Symbolbild)

Karlsruhe - Nicht nur in den geschlossenen Abteilungen der Psychiatrie werden Patienten manchmal am Bett fixiert. Nun könnte Karlsruhe Vorgaben machen, wer das anordnen darf und wann ein Richter zustimmen muss. Über zwei Verfassungsbeschwerden ist zu entscheiden.

Zwei Tage lang sind Experten zu Wort gekommen. Das Thema ist komplex: Was macht man mit Patienten in der Psychiatrie, die aggressiv oder gar gewalttätig werden, die sich und andere gefährden?

In Deutschland kann ein Patient dann vorübergehend mit Fesseln am Bett fixiert werden. Das wirft nicht nur Rechtsfragen auf. Zwei Betroffene haben Verfassungsbeschwerde erhoben, sie sehen ihr Grundrecht auf Freiheit der Person verletzt. Sollte jedes Mal ein Richter zustimmen müssen?

Welche Fälle stecken hinter den Verfassungsbeschwerden? Ein stark betrunkener Mann in München wurde acht Stunden lang an Füßen, Händen, Bauch, Brust und Kopf so am Bett fixiert, dass er nicht einmal mehr den Kopf bewegen konnte.

Ein Mann in Baden-Württemberg wurde über mehrere Tage immer wieder zeitweise an fünf Punkten festgebunden. Er hatte mit Gegenständen geworfen.

Viele Betroffene empfinden ihre verlorene Bewegungsfreiheit als erniedrigend. (Symbolbild)
Viele Betroffene empfinden ihre verlorene Bewegungsfreiheit als erniedrigend. (Symbolbild)

Wie groß ist das Problem? Zahlen zur Fixierung gibt es kaum. Allein in Baden-Württemberg waren es 2016 rund 17.600 einzelne Fälle in der Psychiatrie. Nach Angaben einer Fachgesellschaft gibt es pro Jahr in Deutschland mehr als 800.000 stationäre Behandlungen.

Fixierungen spielen aber auch in anderen klinischen Bereichen eine Rolle, etwa wenn Patienten nach Operationen verwirrt sind. Viele Betroffene empfinden den Verlust ihrer Bewegungsfreiheit als erniedrigend, berichteten Experten.

Wie ist die Rechtslage? Für die Unterbringung in der geschlossenen Psychiatrie ist ein richterlicher Beschluss erforderlich. Für Fixierungen reicht in den meisten Bundesländern die Anordnung eines Arztes. In einigen Ländern gibt es bereits den sogenannten Richtervorbehalt.

Dort müssen Fixierungen innerhalb kurzer Zeit von einem Richter geprüft werden. Bayern will diese Regelung mit einer Gesetzesnovelle im Sommer einführen.

Die Beschwerdeführer stützen sich auf die Artikel 2 und 104 des Grundgesetzes zur Freiheit der Person. Der Präsident des Bundesverfassungsgerichts, Andreas Voßkuhle, sprach von der staatlichen Freiheitsentziehung als schwerster Form der Freiheitsbeschränkung. Sie sei nur in besonderen Fällen verfassungsrechtlich gerechtfertigt.

Vor allem ging es auch darum, mehr Personal in die Kliniken zu bekommen. (Symbolbild)
Vor allem ging es auch darum, mehr Personal in die Kliniken zu bekommen. (Symbolbild)

Welche Alternativen zur Fixierung gibt es Grundsätzlich versuchen Pfleger und Ärzte in kritischen Situationen mit Patienten zu deeskalieren. Experten aus der psychiatrischen Praxis berichteten, dass die Fixierung nur als letztes Mittel eingesetzt wird, wenn Patienten sich oder andere gefährden und anders nicht zu beruhigen sind.

Bevorzugte Methoden in anderen Ländern, wie körperliches Festhalten in Großbritannien, Isolierung in den Niederlanden oder Zwangsmedikation, werden kontrovers und kritisch beurteilt.

Einig waren sich die Fachleute, darunter die Leiter mehrerer psychiatrischer Kliniken, darin, dass mehr Personal das Problem verringern könnte.

Was könnte das Bundesverfassungsgericht entscheiden? Karlsruhe könnte verlangen, dass Fixierungen in Notfällen zwar weiterhin von Ärzten angeordnet werden dürfen, ein Richter aber innerhalb einer bestimmten Zeit eingeschaltet werden muss.

Mehrere Richter berichteten über Probleme, in den Nachtstunden Bereitschaftsrichter vorzuhalten.

Fotos: 123RF

Betonteile auf Gleisen sorgen für Unfälle und Evakuierung Neu Geiselnehmer in Bochum war Polizist und drohte mit Wasserstoffbombe! Neu Noch bis 21.11.: Dieser Typ hat eine geniale Lösung für Deine Finanzen 1.351 Anzeige Zwei Frauen fielen ihm zum Opfer: Polizei schnappt Sexualstraftäter Neu Sexy Girl zieht sich aus, um in See zu springen: Das geht richtig schief Neu So kriegst Du im Krankenhaus ein exklusives Einzelzimmer 8.235 Anzeige 18-Jähriger tickt in ICE aus: Polizist will helfen und bezahlt das teuer Neu Pferd geht durch: Kutschfahrt wird zur Horror-Tour Neu
Wegen Serien-Aus: "Lindenstraße"-Produzenten stinksauer auf ARD Neu Nackte Frauen bei Gedenkmarsch Rechsextremer verprügelt! Neu Gigantische Hanfplantage in Wuppertaler Fabrik entdeckt Neu Jenny Elvers ist zurück in ihrem Element Neu Tiefer Fall: Ex-Fußballstar Paul Gascoigne wegen sexueller Nötigung angeklagt! Neu
Sperrungen wegen Bauarbeiten am Hauptbahnhof Halle (Saale) Neu Schwimmlehrer wegen sexuellen Missbrauchs verurteilt: So lange geht er ins Gefängnis Neu Diskriminierung? Staatsanwaltschaft ermittelt gegen Paris Saint-Germain! Neu Studentin eine Nacht lang von Mitbewohner gequält und misshandelt Neu Polizei macht diesen fetten Fund in einem Smart Neu Von wegen Frauen! Bauern suchen Urlaub Neu Ungewohnt offen: So sehr schwärmt Herbert Grönemeyer von neuer Frau! Neu Usedom: Wölfe erobern jetzt auch beliebte Ferieninsel Neu Markus Söder auf Kuschelkurs mit CDU in Berlin: "Stabil mit Stil" Neu Streit unter Truckern eskaliert: Mann (44) schwebt in Lebensgefahr Neu Panische Angst vorm Tattoo: Hypnotiseur soll Carmen Geiss helfen Neu "Schnick, Schnack, Schnuck: Schiris stehen bestraftem Kollegen bei Neu BVB droht der Abgang von Pulisic! Nachfolger bereits im Fokus Neu Arnd Zeigler im TAG24-Interview: "Die Derbys waren immer Fußball-Feiertage!" Neu Im Drogenrausch: Sohn sticht mit Messer auf schlafenden Vater ein Neu Schrecklich: Kleinkind bleibt mit Fingern in Rolltreppe stecken 875 Was bringt die Strafsteuer für Flüchtlingshelfer? 1.303 Restaurant-Besucher sieht Mutter mit Kind auf dem Rücken und fotografiert sie sofort 2.477 Frau in ihrem Garten durch Schuss getötet: Was hat ein Jäger damit zu tun? 978 Unfassbar betrunken: Frau tankt so viel, dass Alkoholtest-Gerät versagt 1.212 Seit fünf Tagen verschwunden: Wo ist die 15-Jährige Lea? 4.590 Ermordeter Khashoggi: Deutschland stoppt Waffenlieferung nach Saudi-Arabien 340 Hype vorbei? Apple senkt Produktions-Zahl von iPhones 331 Heiße Küsse! Hat Lena Gercke einen Neuen? 997 Betrunkene Obdachlose pöbeln Mann an und gehen mit Eisenstange auf ihn los 759 Rasante Verfolgungsjagd nach zwölf Stunden und zwei gerammten Polizeiautos gestoppt 1.530 Sohn hat 4,0 Promille intus und terrorisiert eigene Mutter 1.667 Acht Menschen im Auto, die Koffer auf dem Dach: Polizei stoppt diesen Wagen 2.154 Diebe brechen in Gartenlaube ein und hinterlassen verwirrende Überraschung 1.704 Fähren auf Rhein bei Köln und Leverkusen müssen Betrieb einstellen 132 Dubiose Aktien-Deals: Fiskus fordert 639 Millionen Euro Steuern 599 Polizei erwischt Raser mit 100 km/h zu viel auf dem Tacho! 167 A8 voll gesperrt: Lkw kracht in Baustelle mit Lkw zusammen 243 Bares für Rares: Ob dieses merkwürdige Ding verkauft wird? 5.910 Explosion in Akademiegebäude! Polizei findet verdächtige Konstruktion 2.228 Pkw wegen defektem Rücklicht gestoppt: Bitte des Fahrers rührt Polizisten zutiefst 3.957