Mordkommission ermittelt nach Champions League auf Schalke: Mancity-Fan in Lebensgefahr! Top Tramperin vergewaltigt und umgebracht: Lkw-Fahrer wegen Mordes angeklagt Top Abschaltung des analogen Kabel-TVs! So könnt Ihr trotzdem weiter fernsehen 2.024 Anzeige Betrunkener Vater zerrt Sohn (3) aus Sitzkarre und schlägt auf ihn ein Neu Conrad Electronic in Berlin gibt auf diese Apple-Technik jetzt Rabatte Anzeige
1.677

Darf man Patienten einfach ans Bett fesseln?

Nach zwei Verfassungsbeschwerden wegen der Fixierung von Patienten ans Bett, werden in Karlsruhe neue Vorgaben beschlossen.
Zwei Tage haben sich Experten zu dem komplexen Thema beraten. (Symbolbild)
Zwei Tage haben sich Experten zu dem komplexen Thema beraten. (Symbolbild)

Karlsruhe - Nicht nur in den geschlossenen Abteilungen der Psychiatrie werden Patienten manchmal am Bett fixiert. Nun könnte Karlsruhe Vorgaben machen, wer das anordnen darf und wann ein Richter zustimmen muss. Über zwei Verfassungsbeschwerden ist zu entscheiden.

Zwei Tage lang sind Experten zu Wort gekommen. Das Thema ist komplex: Was macht man mit Patienten in der Psychiatrie, die aggressiv oder gar gewalttätig werden, die sich und andere gefährden?

In Deutschland kann ein Patient dann vorübergehend mit Fesseln am Bett fixiert werden. Das wirft nicht nur Rechtsfragen auf. Zwei Betroffene haben Verfassungsbeschwerde erhoben, sie sehen ihr Grundrecht auf Freiheit der Person verletzt. Sollte jedes Mal ein Richter zustimmen müssen?

Welche Fälle stecken hinter den Verfassungsbeschwerden? Ein stark betrunkener Mann in München wurde acht Stunden lang an Füßen, Händen, Bauch, Brust und Kopf so am Bett fixiert, dass er nicht einmal mehr den Kopf bewegen konnte.

Ein Mann in Baden-Württemberg wurde über mehrere Tage immer wieder zeitweise an fünf Punkten festgebunden. Er hatte mit Gegenständen geworfen.

Viele Betroffene empfinden ihre verlorene Bewegungsfreiheit als erniedrigend. (Symbolbild)
Viele Betroffene empfinden ihre verlorene Bewegungsfreiheit als erniedrigend. (Symbolbild)

Wie groß ist das Problem? Zahlen zur Fixierung gibt es kaum. Allein in Baden-Württemberg waren es 2016 rund 17.600 einzelne Fälle in der Psychiatrie. Nach Angaben einer Fachgesellschaft gibt es pro Jahr in Deutschland mehr als 800.000 stationäre Behandlungen.

Fixierungen spielen aber auch in anderen klinischen Bereichen eine Rolle, etwa wenn Patienten nach Operationen verwirrt sind. Viele Betroffene empfinden den Verlust ihrer Bewegungsfreiheit als erniedrigend, berichteten Experten.

Wie ist die Rechtslage? Für die Unterbringung in der geschlossenen Psychiatrie ist ein richterlicher Beschluss erforderlich. Für Fixierungen reicht in den meisten Bundesländern die Anordnung eines Arztes. In einigen Ländern gibt es bereits den sogenannten Richtervorbehalt.

Dort müssen Fixierungen innerhalb kurzer Zeit von einem Richter geprüft werden. Bayern will diese Regelung mit einer Gesetzesnovelle im Sommer einführen.

Die Beschwerdeführer stützen sich auf die Artikel 2 und 104 des Grundgesetzes zur Freiheit der Person. Der Präsident des Bundesverfassungsgerichts, Andreas Voßkuhle, sprach von der staatlichen Freiheitsentziehung als schwerster Form der Freiheitsbeschränkung. Sie sei nur in besonderen Fällen verfassungsrechtlich gerechtfertigt.

Vor allem ging es auch darum, mehr Personal in die Kliniken zu bekommen. (Symbolbild)
Vor allem ging es auch darum, mehr Personal in die Kliniken zu bekommen. (Symbolbild)

Welche Alternativen zur Fixierung gibt es Grundsätzlich versuchen Pfleger und Ärzte in kritischen Situationen mit Patienten zu deeskalieren. Experten aus der psychiatrischen Praxis berichteten, dass die Fixierung nur als letztes Mittel eingesetzt wird, wenn Patienten sich oder andere gefährden und anders nicht zu beruhigen sind.

Bevorzugte Methoden in anderen Ländern, wie körperliches Festhalten in Großbritannien, Isolierung in den Niederlanden oder Zwangsmedikation, werden kontrovers und kritisch beurteilt.

Einig waren sich die Fachleute, darunter die Leiter mehrerer psychiatrischer Kliniken, darin, dass mehr Personal das Problem verringern könnte.

Was könnte das Bundesverfassungsgericht entscheiden? Karlsruhe könnte verlangen, dass Fixierungen in Notfällen zwar weiterhin von Ärzten angeordnet werden dürfen, ein Richter aber innerhalb einer bestimmten Zeit eingeschaltet werden muss.

Mehrere Richter berichteten über Probleme, in den Nachtstunden Bereitschaftsrichter vorzuhalten.

Fotos: 123RF

Hund will Straße überqueren, dann wird es richtig rührend Neu "Sex kann anders werden": Rote Rosen"-Star Cheryl Shepard spricht über Liebe im Alter Neu Aus drei Gründen lohnt sich der Besuch der Oldenburger Pyramide jetzt besonders Anzeige Weil er denkt, seine Frau geht fremd: Vater erwürgt gemeinsames Kind (7) aus Rache Neu Eltern empört! Brandenburger Schule will Jugendlichen unter 16 saufen beibringen Neu Deutschlands größter Zweirad-Händler verkauft Bikes jetzt super günstig! 3.713 Anzeige Veganes Shampoo und Persil-Neuerung! Henkel plant große Investitionen Neu Umstrittene Wahlkampf-Spende: Hat die AfD eine falsche Spenderliste vorgelegt? Neu Nur für kurze Zeit: Samsung-Superdeals bei MediaMarkt Lippstadt! Anzeige Super-Sommer 2018 fordert so viele Badetote wie noch nie! Neu Weil sie auf ihr Smartphone starrte: Studentin wird von Stadtbahn erfasst Neu Tragisch! Mann beim Überqueren der Gleise von TGV überrollt Neu Tödlicher Schuss auf Kollegen: Polizist (22) suspendiert Neu Trotz Trennung: Sarah Lombardi bekommt Heiratsantrag Neu
Achtung, Jogi: Tschechien heiß auf Davie Selke Neu Aus Protest! AfD will 52 Diesel-Bußgelder bezahlen Neu
Messer-Mord an Mediziner: Kommt der Asylbewerber in die Psychiatrie? Neu Qualitätsproblem! Größte Nutella-Fabrik der Welt steht still Neu Kein Platz für Sentimentalität: Union will bei Neuhaus-Wiedersehen dreifach punkten! Neu Wegen Modeste-Tränen: Kölns Trainer kritisiert Fußball-Geschäft Neu Mietwucher nimmt kein Ende! Wohnung in Elbphilharmonie kostet 12.030 Euro pro Monat Neu Die Fans flippen aus! "Superball" kommt zurück ins Frühstücksfernsehen 1.039 Klinsi beim VfB kein Thema: Nun ersetzt er Jens Lehmann 1.024 Heiß! Cheyenne Ochsenknecht im ultraknappen Bikini auf Instagram 2.417 Streit im Bordell? Ausgesetzter Nackter muss von Feuerwehr gerettet werden 1.800 Sexueller Missbrauch und massive Gewalt: Bericht über Kinderheim macht fassungslos 1.536 Update Sexueller Übergriff auf 13-Jährige: Polizei sucht diesen Mann 226 Nachbarn hörten Schreie: Aggressiver Hund beißt Frauen ins Krankenhaus 164 Nach dem Tod von Volksmusikkönig: Jetzt wird seine Leiche obduziert 2.384 Katja Krasavice und Dagi Bee machen gemeinsame Sache 813 Junge Männer fallen über 16-jährige Mädchen her! 776 "Keine Ahnung, wer Helene Fischer ist": Star-Fotograf macht kurioses Geständnis 900 Waffenlieferungen nach Mexiko: So teuer wird es für Heckler & Koch 152 Dreister Trick: Minion klaut während Foto das Portemonnaie! 877 Zwei Tote bei Schüssen in München! Großaufgebot der Polizei im Einsatz! 6.772 Update Schock-Nachricht bei GZSZ: Kommt jetzt die Wahrheit ans Licht? 1.752 Brisantes Geständnis: Bachelor-Eva hat etwas getan, worauf keine Frau stolz ist 2.498 Shitstorm für Bachelor Andrej: RTL-Zuschauer sind stinksauer 9.753 Verscheuchte Berliner Polizei Drogen-Dealer wegen Palmer-Besuch? 1.480 Mehrere Wohnungen durchsucht! Planten Islamisten einen Anschlag? 2.273 Babyparty für Meghan: Welche Promis kamen und wie teuer die Sause war 934 Zum Sterben auf den Gehweg gelegt: So lange muss das Täterpaar nun in den Knast 316 Überraschung bei Let's Dance! Sie feiert ein Comeback 1.545 Polizei hofft auf Hilfe der Bevölkerung: Ist Kaweyar (5) noch am Leben? 1.233 Mutmaßlicher Autodieb flüchtet vor Polizei und kracht gegen Baum 193 Natascha Ochsenknechts Geheimnis für ewige Jugend: "Es ist blutig!" 1.324 Aufwühlende Premiere von Akins "Der Goldene Handschuh" 1.753 15-Jähriger missbraucht Mädchen und darf weiter mit ihr zur Schule gehen 3.353 Meine Meinung: Promis, stellt Eure Kids nicht ständig im Netz zur Schau! 891