Habt Ihr es gewusst? Neuer Deadpool-Star kommt aus Ostdeutschland

New York/Los Angeles/Berlin - Im ersten Teil von "Deadpool" war sie noch nicht zu sehen, doch in der Fortsetzung kämpft sie nun an der Seite des roten Rächers: Die Rede ist von Zazie Beetz. Doch was kaum einer weiß: Sie ist Deutsche!

Zazie Beetz als Domino in einer Szene von "Deadpool 2".
Zazie Beetz als Domino in einer Szene von "Deadpool 2".  © © 2018 Twentieth Century Fox

Umgeben von knallharten Jungs wirkt sie beinah schon zerbrechlich, doch hat sie wohl die stärkste Kraft von allen: Glück.

Als Domino kämpft sie an der Seite von Ryan Reynolds (Deadpool), Brianna Hildebrand (Negasonic Teenage Warhead) und T. J. Miller (Weasel) gegen der futuristischen Superschurken Cable - gespielt von Josh Brolin - und wird ab den 17. Mai auf der ganzen Welt in den Kinos zu sehen sein.

Ein riesiger Erfolg für die Nachwuchsschauspielerin, die ihre Wurzeln in Berlin bzw. Ostdeutschland hat, wie sie auf der Couch von Jimmy Kimmel im US-Fernsehen verriet. "Als Kind habe ich oft zwischen Deutschland und den Vereinigten Staaten hin und her gependelt", erklärt Zazie, die ihre Vorschulzeit sogar in ihrer einstigen Heimat verbrachte, bevor sie dann mit ihren Eltern komplett nach New York City zog.

Dort besuchte sie dann die Grundschule und später auch eine auf Kunst und Schauspiel ausgerichteten High School. Neben Deutsch und Englisch, spricht Zazie dank ihres Studiums auch fließend Französisch. Gilt somit nicht nur als talentierte Hollywood-Nachwuchs, sondern auch als kleines Sprachwunder.

Und Fans der ambitionierten Deutsch-Amerikanerin dürfen sich sogar noch auf weitere Auftritte im Marvel-Universum freuen, denn auch wenn "Deadpool 3" wohl nicht kommen wird, könnte es in "X-Force" (quasi die Anti-Helden-Truppe von "X-Men") zu einem Wiedersehen kommen. Wir dürfen also gespannt sein.


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0