Zwei Mädchen (12 und 14 Jahre) im Schwimmbad von Männer-Gruppe begrapscht

Die beiden Mädchen wurden gegen ihren Willen von drei jungen Männern unsittlich berührt (Symbolbild).
Die beiden Mädchen wurden gegen ihren Willen von drei jungen Männern unsittlich berührt (Symbolbild).  © dpa/Stefan Puchner

Kitzingen - Die beiden Freundinnen waren schockiert: Sie schwammen im Wildwasserkanal im Außenbereich des Schwimmbades, als plötzlich drei junge Männer über sie herfielen.

Der Vorfall ereignete sich gegen 17.25 Uhr am Samstagnachmittag in einem Schwimmbad in der Kreisstadt Kitzingen in Unterfranken, wie die Polizei am Sonntag mitteilte. Die drei Männer berührten die beiden Mädchen "mehrfach unsittlich", sagte ein Polizeisprecher.

Die Zwölfjährige und ihre 14 Jahre alte Freundin taten jedoch genau das Richtige: Sie wandten sich hilfesuchend an einen Badegast, der wiederum den Bademeister verständigte. Nachdem dieser die drei mutmaßlichen Täter ausfindig gemacht hatte, verständigte er die Polizei.

Die Beamten nahmen die drei Tatverdächtigen im Alter von 17, 18 und 20 Jahren vorläufig fest. Alle drei sind laut Polizeimitteilung "afghanischer Herkunft".

Titelfoto: dpa/Stefan Puchner


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0