Räumdienst evakuiert halb Helgoland

Top

Weil Grünanlagen wichtiger sind: Stadt nimmt Obdachlosen alles weg

Top

Warum Du in Ostwestfalen statt Pudding auch an Eis denken solltest

14.621
Anzeige

Ein Gewächshaus voller Paprika, Tomaten – und Marihuana

Neu

TAG24 sucht genau Dich!

71.994
Anzeige
9.422

Tausende Kleingärten werden platt gemacht!

Sachsen - Schwere Zeiten für Sachsens Schrebergärten. Laut Prognosen des Landesverbandes Sachsen der Kleingärtner (LSK) müssen in den nächsten zehn Jahren über 20.000 Parzellen eingeebnet werden.
Kleingärtnerpräsident Paschke muss seinem Verband eine bittere Mitteilung machen: In den nächsten zehn Jahren müssen 20.000 Parzellen eingeebnet werden.
Kleingärtnerpräsident Paschke muss seinem Verband eine bittere Mitteilung machen: In den nächsten zehn Jahren müssen 20.000 Parzellen eingeebnet werden.

Sachsen - Schwere Zeiten für Sachsens Schrebergärten. Laut Prognosen des Landesverbandes Sachsen der Kleingärtner (LSK) müssen in den nächsten zehn Jahren über 20.000 Parzellen eingeebnet werden.

Das geht aus der Nachhaltigkeitsstudie hervor, die der Verband mit Förderung des Freistaates erstellen ließ. In der 149 Seiten dicken Broschüre haben Wissenschaftler für jeden sächsischen Kreisverband den Bestand, den Leerstand, das Alter der Pächter und die prognostizierte Bevölkerungsentwicklung aufgeführt.

LSK-Präsident Peter Paschke: „Wenn man die Zahlen übereinander legt, sieht man, wo der Hase hinläuft.“ Nämlich zum massiven Rückbau.

Laut Studie soll es im Jahr 2025 zwischen 26.000 und 32.700 Kleingärten geben, für die sich keine Pächter mehr finden. Sie stehen dann leer und verwildern.

Nach Wunsch des LSK sollen im Jahr 2025 noch 185.000 Parzellen belegt sein.
Nach Wunsch des LSK sollen im Jahr 2025 noch 185.000 Parzellen belegt sein.

Gärtnerpräsident Paschke: „Bei derzeit 205.000 verpachteten Parzellen streben wir in zehn Jahren etwa 185.000 an.“

Ebenfalls abgebaut werden müssten wohl die 12.000 Parzellen, die bereits jetzt seit mehr als zwei Jahren leer stehen und keinen Gärtner finden.

Die ernüchternden Prognosen will der LSK Anfang September mit den sächsischen Bürgermeistern erörtern, zumal zwei Drittel der Gartensparten auf kommunalem Land liegen.

Peter Paschke: „Da sollte man bereits jetzt Konzepte entwickeln, wie die Flächen dann genutzt werden. So lassen sich eventuell Fördermittel für den Rückbau einsetzen.“ Der wird in den großen Städten eher geringer ausfallen.

Klaus-Dieter Hanstein steht auf den Trümmern der Leisniger Sparte „Saxonia“. Auf die Verbliebenen rollt eine Kostenlawine zu.
Klaus-Dieter Hanstein steht auf den Trümmern der Leisniger Sparte „Saxonia“. Auf die Verbliebenen rollt eine Kostenlawine zu.

Düsterer sieht es da beim Döbelner Kreisverband aus: Hier steht bereits jetzt jede fünfte Scholle leer.

Es folgen die Verbände Löbau, Eilenburg und Glauchau mit etwa 15 Prozent Leerstand.

Dass plötzlich noch mehr junge Leute den Kleingarten für ihre Freizeit entdecken, ist unwahrscheinlich.

Denn laut Nachhaltigkeitsstudie „geht der Trend zu möglichst verpflichtungsfreien, arbeitsreduzierten, wenig geld- und zeitaufwendigen Lösungen, um flexibel zu bleiben.“

Ein Kleingarten gehört da kaum dazu. Info: Die Studie gibt es auch online.

"Die letzten beißen die Hunde"

Gute Miene zum Trauerspiel: Johann Jakob muss sein Altersparadies räumen. Letztendlich soll er eine Wiese übergeben.
Gute Miene zum Trauerspiel: Johann Jakob muss sein Altersparadies räumen. Letztendlich soll er eine Wiese übergeben.

Leisnig - Während der Landesverband den Rückbau der Parzellen forciert, steckt die Sparte „Saxonia“ in Leisnig schon mitten im Schlamassel.

Nur noch 15 Kleingärtner sind im Verein, der 45 Parzellen gepachtet hat. Mit der beschlossenen Auflösung der Sparte befürchten die Verbliebenen eine Kostenlawine.

Motto: „Die Letzten beißen die Hunde.“

All die langen Jahre auf Montage hat sich Johann Jakob (73) auf seinen Lebensfeierabend gefreut: „Den wollte ich hier auf meiner Scholle genießen.“

Doch jetzt rodet der Rentner mit blutendem Herzen seine Himbeersträucher. Bis Ende kommenden Jahres muss das Gartenhaus abgetragen, der Zaun eingerissen und die Bäume samt Wurzeln entfernt werden.

In der Sparte „Saxonia“ sind von 45 Parzellen nur 15 bewirtschaftet.
In der Sparte „Saxonia“ sind von 45 Parzellen nur 15 bewirtschaftet.

Und alles gehört ordnungsgemäß entsorgt. Kosten: Etwa 5.000 Euro.

Zwei Drittel der Gärten stehen leer, doch der Privatbesitzer des 23.000 Quadratmeter großen Grundstücks besteht auf die gesamte Pacht. Da teilen sich die 15 verbliebenen Kleingärtner - die meisten weit über 70 Jahre - bereits hinein.

Und als der Verein notgedrungen seine Auflösung beschloss, erreichte ihn die nächste Hiobsbotschaft: Der Eigentümer will das gesamte Grundstück als Wiese übergeben haben. Also müssen auch Strom- und Wasserleitungen raus.

„Das steht ihm laut Kleingartengesetz auch so zu“, sagt Vereins-Chef Klaus-Dieter Hanstein (58). „Doch wie sollen wir das als verbliebene Schar noch stemmen?“

Rücklagen hat der Verein kaum gebildet, allein die Abholung der Trümmersteine dürfte 20.000 Euro kosten.

In den letzten Monaten haben die betagten Schrebergärtner bereits in vielen Wochenendeinsätzen einzelne Parzellen geräumt, doch die Menge geht über die Kräfte.

Der Chef hat bereits beim Kreis- und Landesverband erfolglos um Hilfe gefleht. Hanstein: „Sie sagten, dafür seien wir selbst zuständig.“

Fotos: Ove Landgraf, dpa/Matthias Hiekel

Druckerei in Flammen! Lösungsmittel drohte zu explodieren

Neu

Kleintransporter rast ungebremst in Stauende

Neu

Aua! Wenn das Liebesspiel in einer Katastrophe endet

11.153
Anzeige

Katja Krasavice: Blutiger Halloween-Sex auf dem Klo

Neu

Hier sollen Obdachlose im Winter untergebracht werden

Neu

Du willst Freikarten für den Heide Park? Hier ist Deine Chance!

2.243
Anzeige

Schock! Sechs tote Pferde auf Koppel entdeckt

Neu

Er soll zwei junge Männer vergewaltigt haben! Wer kennt diesen Mann?

3.458

Streit zwischen Pärchen eskaliert in Schlägerei! Kripo ermittelt

2.041

Zwei Jugendliche entdecken toten Onkel: Nun wurde sein Auto gefunden

1.355

Wirbel um diesen Bescheid: Kriegen Asylbewerber mehr Stütze als deutsche Arbeitslose?

72.656

Ausgeschillert! Wollersheim-Finale vor Gericht

1.866

Ex-Botschafter entschuldigt sich bei Chebli für seine "unpassende Ansprache"

122

Täglich neue Schnäppchen auf Amazon!

13.245
Anzeige

Diese Poller-Posse nervt die Menschen in Sondershausen

1.949

Sie stiegen zu ihr ins Taxi: "Ich wurde von drei Männern vergewaltigt"

5.147

Tragödie im Flüchtlingsheim: Mann sticht auf seine 21-jährige Ehefrau ein!

1.626

Auslöschung Israels angedroht

1.731

Mädchen ertrank in Pool, die Polizei schweigt

267

Gangster wird nach 30 Jahren wieder frei gelassen

1.101

Bahnreisen: So sieht die Zukunft in Baden-Württemberg aus

106

Stein löst sich aus Decke! Mann vor Dutzenden Touristen in Kirche erschlagen

2.149

Räuber überfallen junge Frau bei Gassi-Runde und treten Hundewelpen

4.763

Zellentür aufgesägt, Wärter niedergeschlagen: Sie wollten aus Knast ausbrechen

2.181

VfB-Coach Wolf bedauert Werners Weggang

196

Hat er den Brand gelegt? Polizei sucht 46-jährigen Gewalttätigen

1.998

Peinlich? Das soll der Grund sein, warum Männer es lieber ohne Kondom machen

7.015

Thüringer Polizei hatte "null Ahnung"

1.231

Leichen in Tiefgarage! Politikerin und Liebhaber von Ehemann getötet

2.502
Update

Darum hat Udo Lindenberg keine Kinder

4.102

Jérôme Boateng setzt auf diesen Ernährungs-Trend

1.765

Hartnäckiger Verfolger in Neidenstein

197

Dicker Exhibitionist schockiert drei Frauen

201

IS-Anhängerin will zurück nach Deutschland!

3.985

Operation, Zusammenbruch, Krankenhaus! Weiter große Sorge um Naddel

3.586

Sie halfen Flüchtlingen und erleben jetzt ihr blaues Wunder

6.237

Fußwaschungen, Salafisten und Burkas - dieser deutschen Uni reicht's

5.868

Plante der Anhänger Amris einen Anschlag? Drei Jahre Haft gefordert

437

Horrorcrash! Frau stirbt bei heftigem Unfall in Thüringen

9.462
Update

Dramatisches Vogelsterben in Deutschland. Was ist da los?

864

Sie wurde offenbar ermordet: Tote aus dem Neckar identifiziert

4.472
Update

Bodo Ramelow kennt die Gründe für Sachsens Versagen

2.409

Älteste Schildkröte der Welt als schwul geoutet

922

Sie gab ihrer Mitbewohnerin Klo-Wasser zu trinken

2.170

Bombendrohung eines Mädchens könnte teuer werden

958

74-Jährige will Autofahrerin helfen und stirbt

2.382

Spaziergängerin dachte, das wäre eine Hauskatze...

10.646

Bye Bye goldener Herbst! Kälte, Regen und Gewitter stehen vor der Tür

23.300

Während Abgeordnete über Extremismus streiten, malt dieses Mädchen Einhörner

1.575

Achtung! In dieser Pizza könnten Glas-Splitter sein

801

Nach tragischen Verlusten: Fiona Erdmann beschäftigt sich mit Leben nach dem Tod

1.044

Karriere in der Verwaltung: Air-Berlin-Mitarbeiter könnten Löcher stopfen

780

Bestialische Vergewaltigung: Täter muss für 11,5 Jahre in den Knast!

7.005

Er hatte drei Identitäten: Polizei schnappt dreisten Seriendieb

2.735