Tragische Enthüllung! Schock-Diagnose zerstörte Judith Williams' großen Traum

München - Sie ist erfolgreiche Unternehmerin, TV-Star und mittlerweile auch Favoritin bei "Let's Dance": Jetzt enthüllte Judith Williams ein tragisches Geheimnis ihrer Vergangenheit und schockte damit ihre Fans.

Unternehmerin Judith Williams (45) gehört zu den Favoriten der aktuellen "Let's Dance"-Staffel.
Unternehmerin Judith Williams (45) gehört zu den Favoriten der aktuellen "Let's Dance"-Staffel.  © MG RTL D / Guido Engels

Wie sie gegenüber RTL Exclusiv verriet, stand die 45-Jährige in ihrem Leben bereits vor einer unfassbar schweren Entscheidung.

Dass sie ihr Geld eines Tages mit Mode und Schmuck verdienen würde, war nämlich noch nicht immer Williams' Plan. Eigentlich wollte die heutige "Höhle der Löwen"-Jurorin Sängerin werden. Als Tochter des berühmten Opernsängers Daniel Lewis Williams war dieser Wunsch auch alles andere als abwegig. In Köln studierte Williams sogar klassischen Gesang und hatte zahlreiche große Auftritte.

Doch dann machte ihr eine tragische Diagnose einen Strich durch die Rechnung. Bei der Unternehmerin wurde Mitte der Neunziger Jahre ein Tumor in der Gebärmutter festgestellt. Und obwohl dieser glücklicherweise gutartig war, musste sie eine Hormontherapie beginnen, wenn sie je in ihrem Leben Kinder bekommen wollte.

Das Problem: Die Therapie würde dafür sorgen, dass sie ihre Gesangsstimme verliere, erklärten ihr die Ärzte. "Für mich ist der Boden unter den Füßen weggebrochen", gestand Williams gegenüber RTL Exclusiv.

Für die US-Amerikanerin ist die Show eine Möglichkeit, endlich ins Rampenlicht zurückzukehren.
Für die US-Amerikanerin ist die Show eine Möglichkeit, endlich ins Rampenlicht zurückzukehren.  © MG RTL D / Guido Engels

Am Ende traf sie jedoch die wohl schwerste Entscheidung ihres Lebens und zog ihren Kinderwunsch der Musik-Karriere vor. Heute ist sie als Unternehmerin mega-erfolgreich und lebt glücklich zusammen mit ihrem Ehemann Alexander-Klaus Stecher, seinen zwei Söhnen und den zwei gemeinsamen Töchtern in Bayern.

"Ehrlich gesagt bin ich heute sehr dankbar für mein Leben und wie es sich gewendet hat. Man muss immer aus allem das Beste machen", erklärt sie. Und auch wenn sie keine große Sängerin mehr werden kann, am Ende hat sich für Judith Williams doch alles zum Guten gewendet.

Und doch hat ihre Teilnahme an "Let's Dance" für sie natürlich eine besondere Bedeutung. "Let’s Dance bedeutet mir so viel, weil es für mich die Rückkehr zur Bühne ist, und das nach all den Jahren! Weil es mich so sehr an früher erinnert – an die junge Judith mit all ihren Erwartungen und Hoffnungen als Opernsängerin. Es ist überwältigend, dass ich die Chance habe, eine Aufgabe wie diese jetzt in meinem Leben zu meistern", schwärmt sie gegenüber Gala.

Kein Wunder also, dass sie bei der Show alles gibt, um vielleicht am Ende sogar den Titel "Dancing Star 2018" zu tragen.


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0