Razzia im "Pascha": Europas größtes Bordell wird durchsucht

Am Dienstagabend durchsuchten 250 Beamte die Räumlichkeiten des "Pascha" in Köln. (Symbolbild)
Am Dienstagabend durchsuchten 250 Beamte die Räumlichkeiten des "Pascha" in Köln. (Symbolbild)  © DPA

Köln - Im Kölner Bordell Pascha hat es am Dienstagabend eine große Razzia gegeben.

Etwa 250 Einsatzkräfte seien am Ort im Stadtteil Neuehrenfeld, sagte ein Sprecher der Staatsanwaltschaft.

Zu den Hintergründen der Razzia äußerte er sich nicht. Das Pascha nennt sich selbst auf seiner Webseite "das größte Laufhaus Europas".

Am Montag hatte das Augsburger Landgericht den Gründer des Pascha wegen Steuerhinterziehung zu einer langjährigen Haftstrafe verurteilt.

Bei diesem Urteil ging es allerdings nicht um das Kölner Bordell, sondern um einen Betrieb in München.


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0