Geiselnahme in Krefeld beendet: Polizei nimmt 46-Jährigen fest

Der Bereich ist großräumig abgesperrt.
Der Bereich ist großräumig abgesperrt.  © DPA

Krefeld - An einem Einkaufszentrum am Krefelder Hauptbahnhof hat ein Mann eine Frau in seiner Gewalt und bedroht sie mit einem Messer.

Spezialkräfte seien alarmiert, sagte eine Polizeisprecherin am Samstag. Der Bereich sei großräumig abgesperrt. Es gebe derzeit keine Verletzten. "Andere Personen sind nicht gefährdet", sagte die Sprecherin weiter.

Die Polizei sei um 12.08 Uhr alarmiert worden: Ein Mann bedrohe eine Frau im Eingangsbereich des Hansa Centrums am Busbahnhof. Nähere Einzelheiten teilte die Polizei zunächst nicht mit.

Das Einkaufszentrum sei evakuiert worden, sagte eine Sprecherin des Zentrums. Darin befinden sich unter anderem ein Lebensmittelmarkt sowie ein Bekleidungsgeschäft.

Die Stadtwerke Krefeld teilten mit, dass wegen eines Großeinsatzes der Polizei Verspätungen und Ausfälle von Bussen und Straßenbahnen möglich seien. Der Hauptbahnhof war nach Angaben eines Bahnsprechers von dem Einsatz nicht betroffen.

UPDATE, 16.05 Uhr: Die Polizei in Krefeld hat einen Mann festgenommen, der zuvor stundenlang eine 68-jährige Frau in seiner Gewalt hatte. Das sagte eine Polizeisprecherin am Samstagnachmittag.

Über die Umstände der Festnahme und den Zustand der Frau wurde zunächst nichts bekannt. Der polizeibekannte Mann hatte die Frau am Mittag in der Nähe des Hauptbahnhofs in seine Gewalt gebracht und mit einem Messer bedroht.

Andere Personen seien nicht gefährdet, sagte die Polizei.
Andere Personen seien nicht gefährdet, sagte die Polizei.  © DPA
Spezialkräfte wurden alarmiert.
Spezialkräfte wurden alarmiert.  © DPA

Titelfoto: DPA


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0