Polizei traut ihren Augen nicht: Krokodil-Kopf ragt aus Tümpel in Bayern!

Kelheim - Verwirrung in Niederbayern: Aus einem Tümpel ragt ein Krokodil-Kopf. Ist das riesige Reptil etwa aus einem nahegelegenen Zoo ausgebrochen?

Diese täuschend echt aussehende Attrappe eines Krokodilkopfes ragte aus einem Tümpel in Niederbayern. (Bildmontage)
Diese täuschend echt aussehende Attrappe eines Krokodilkopfes ragte aus einem Tümpel in Niederbayern. (Bildmontage)  © Screenshot/Twitter Polizei Niederbayern

Wie die Polizei Niederbayern am Dienstag über ihren Twitter-Account mitteilte, konnten die Beamten jedoch schnell Entwarnung geben.

Bei dem "Krokodil-Alarm" in einem Tümpel im Kelheimer Frauenforst handelte es lediglich um eine täuschend echt aussehende Attrappe.

"Die Kollegen konnten einen eingefrorenen Krokodilkopf feststellen. Das besondere daran: Dieser Kopf war zum Glück aus Plastik!", twitterte die Polizei zu ihrem ungewöhnlichen Einsatz.

Jogger entdeckt einsames Rehkitz am Weg, doch etwas stimmt nicht
Tiere Jogger entdeckt einsames Rehkitz am Weg, doch etwas stimmt nicht

Die Beamten stellten die Grusel-Attrappe sicher, um weitere Verwechslungen zu vermeiden.

Update 17.17 Uhr: Spaziergänger hatten den vermeintlichen Krokodil-Kopf bereits am Samstag entdeckt und die Polizei alarmiert.

Wer hinter dem Scherz steckte, war zunächst unklar.

Titelfoto: Screenshot/Twitter Polizei Niederbayern

Mehr zum Thema Tiere: