Mann kutschiert betrunkene Frau quer durch Urlaubsort

Benidorm - Jeder kennt das Problem, ein Freund oder Familienmitglied hat so viel über den Durst getrunken, dass der Heimweg nahezu unmöglich wird. Doch dieser Tourist fand im spanischen Urlaubsort Benidorm eine kreative Lösung.

Die Frau hängt mitten in Benidorm platt wie ein Maikäfer vom Rentnermobil.
Die Frau hängt mitten in Benidorm platt wie ein Maikäfer vom Rentnermobil.  © Twitter/kidcookster

Der Urlauber, der vermutlich aus dem Vereinigten Königreich stammt, hat eine Frau auf eine ganz besondere Art wieder heim gebracht.

Die Dame, die wohl mehr als zehn alkoholische Getränke über den Durst genommen hatte, wurde kurzerhand auf den Rücksitz eines Rentnermobils gesetzt und von dem sichtlich belustigten Mann durch eine große Menschentraube gefahren.

Da die Koordination ihrer Arme allerdings nicht mehr ganz so gut funktionierte, entschied sich die Frau für eine "bequemere" Sitzposition.

Platt wie ein Maikäfer ließ sie einfach alle Viere von sich hängen und den Transport vor sich hinwabbelnd geschehen.

Benidorm ist ein besonders bei Briten beliebtes Reiseziel. Binnen weniger Jahrzehnte wurde aus einem beschaulichen Fischerörtchen eine Stadt voller Bettenburgen mit jeder Menge Attraktionen.

Sollte es sich wirklich um Briten handeln, bestätigt das Video wieder mal alle Klischees, die man über Urlauber von der Insel so hört. Erst vor kurzem hatte eine betrunkene Touristin Bilder aus einem Stripclub versehentlich an eine U7 Fußballgruppe, statt an ihre Freunde geschickt (TAG24 berichtete).

"Wer sagt, dass Romantik tot ist"

Auf Twitter hat das Video der lustigen Heimfahrt große Resonanz:

Eine User aus London schreibt: "Was eine Schande für uns alle"

Ein weiterer meint: "Ich würde da nie hinfahren, nicht mal, wenn man mir Geld dafür gibt."

Doch es wurde auch romantisch: "Wer sagt, dass Romantik tot ist"

Oder: "Nenn mir eine andere Nation, welche in dieser Masse ins Ausland fährt und den Ort dort jedes Wochenende trocken trinkt... wir kurbeln die europäische Wirtschaft an."

Über die Identität der Maikäfer-Frau ist leider (noch) nichts bekannt. Fest steht aber, das war peinlich!

Titelfoto: Twitter/kidcookster


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0