Lebensgefahr! Abbiegender Lkw überrollt Radfahrerin und schleift sie mit

Das Fahrrad ist unter dem tonnenschweren Lkw verkeilt.
Das Fahrrad ist unter dem tonnenschweren Lkw verkeilt.  © Morris Pudwell

Berlin - Schrecklicher Unfall am Freitagmorgen im Berufsverkehr in Wilmersdorf. Weil sogar ein Hubschrauber anrücken musste, wurde der Verkehr gesperrt.

Aus bisher ungeklärter Ursache wurde gegen 8.10 Uhr eine 22-jährige Radfahrerin in der Bundesallee von einem tonnenschweren, vom Hohenzollerndamm nach rechts abbiegenden, Lkw erfasst und überrollt.

Wie so oft bei solchen Unfällen, ist die Radlerin vermutlich im toten Winkel gefahren, wurde so übersehen.

Unter dem Führerhaus ist das Fahrrad eingeklemmt, daneben eine riesige Blutlache und ein Damenschuh.

Laut ersten Informationen soll die Frau rund 30 Meter Meter mitgeschleift worden sein, ohne das es der Lkw-Fahrer (54) bemerkte.

Mit lebensgefährlichen Verletzungen an Beinen und Rumpf kam sie mit dem Rettungshubschrauber "Christoph Berlin" in eine Klinik. Zeugen hatten zuvor versucht, Erste Hilfe zu leisten.

Während der Unfallaufnahme und Bergungsarbeiten sperrte die Polizei die Unglücksstelle ab, weshalb es zu Verkehrsbehinderungen in Richtung Steglitz und Charlottenburg kam.

Ein schrecklicher Anblick: Die Blutlache und das Rad einer in Berlin Verunglückten unter dem Lkw-Führerhaus.
Ein schrecklicher Anblick: Die Blutlache und das Rad einer in Berlin Verunglückten unter dem Lkw-Führerhaus.

Titelfoto: Morris Pudwell


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0